FAQ für den Bewerbungsprozess

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Praktikumsstelle bei Ihnen aus?

Alle offenen Praktikumsstellen werden in unserem Online-Stellenmarkt unter www.kindernothilfe.de/Jobs veröffentlicht. Interessenten können sich dort online bewerben und erhalten schnellstmöglich eine Antwort.

Für welche Studiengänge/Ausbildungsgänge bieten Sie Praktikumsstellen an?

Wir bieten in vielfältigen Bereichen Praktika an, daher sind wir offen für fast alle Studiengänge.

Wie werden Praktikumsstellen bei Ihnen vergütet?

Eine Vergütung können wir leider nicht bezahlen. Praktikant/-innen erhalten allerdings einen Fahrtkostenzuschuss.

Wie viele Praktikumsstellen werden bei Ihnen jährlich ausgeschrieben?

Jährlich können wir bis zu 100 Praktikumsplätze vergeben.

Wie lange sollte ein Praktikum in Ihrer Organisation dauern?

Die Praktikumsdauer kann individuell festgelegt werden und hängt von den Bedürfnissen der einzelnen Praktikant/-innen und des jeweiligen Referats ab.

Bieten Sie auch Praktika im Ausland an?

Nein, Praktika im Ausland sind leider nicht möglich. Allerdings bieten wir jungen Menschen, die sich engagieren wollen die Möglichkeit eines Freiwilligendienstes. Dieser dauert in der Regel zwischen sechs und zwölf Monate. Interessierte können sich einfach über unseren Online-Stellenmarkt bewerben.

Gibt es bei Ihnen Zwischengespräche (Evaluationen) und Endeinschätzungen?

Alle Praktikant/-innen erhalten vor dem Ende Ihres Praktikums einen Feedbackbogen, den Sie freiwillig ausfüllen und uns somit helfen stetig an der weiteren Verbesserung der Praktika in unserer Organisation zu arbeiten. Nach Beendigung des Praktikums erhalten Sie ein ausführliches Zeugnis, in dem Ihre Tätigkeiten genannt und bewertet werden.

Haben Sie besondere Anforderungen an Praktikanten, z.B. 3 Semester studiert zu haben?

Wir können nur Pflichtpraktika anbieten, daher müssen alle Bewerber/-innen entweder Schüler oder immatrikulierte Studenten sein oder sich in einer Weiterbildung befinden, die ein Praktikum vorsieht. Darüber hinaus sind gute Sprachkenntnisse in Englisch oder z.B. Spanisch sehr hilfreich für bestimmte Praktikumstätigkeiten.

Welche zusätzlichen Leistungen bieten Sie Praktikanten?
  • Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Zuschuss für öffentliche Verkehrsmittel
  • Parkplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eigener Arbeitsplatz
  • Internetnutzung
  • Teilnahme an Mitarbeiterevents
  • Möglichkeit während des Praktikums andere Unternehmensbereiche kennenzulernen
  • Einführungsveranstaltung
  • Betriebssport