Praktikum bei KIEL LOKAL

So wurde KIEL LOKAL von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,5h Ø Arbeitszeit
  •   Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
4,8
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 6 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2017

    Während meines 6-wöchigen Praktikums bei Kiel Lokal erhielt ich Einblicke in den gesamten Produktionsprozess einer Zeitungsausgabe. Zu meinen Aufgaben zählten redaktionelle Texte verfassen, dazu Informationen recherchieren, Presse-Termine wahrnehmen, Fotomaterial erstellen und Interviews führen. Ich habe viel zum Thema redaktionelles Schreiben (Fachbegriffe, Vorgehensweise etc.) erfahren, konnte mir nebenbei aber auch ein Bild von der Grafikabteilung und dem Anzeigenverkauf machen. Die Arbeit als Redakteur bei Kiel Lokal ist sehr abwechslungsreich, eine gute Kombination aus Zeit im Büro und Termine außerhalb. Langeweile kam nicht auf. Mir wurde, anders als normalerweise vor einem Praktikum angenommen, viel Vertrauen geschenkt. Ich konnte mich eigenständig meinen Aufgaben stellen, hatte einen eigenen Schreibtisch und Computer. Bei Fragen oder Unsicherheit konnte ich mich aber jederzeit ungezwungen an alle Kollegen wenden. Ich wurde auf Anhieb herzlich vom Team aufgenommen. Das Arbeitsklima war jeden Tag entspannt, man ging wirklich gerne zum Praktikum. Ich habe in den sechs Wochen viele praktische Erfahrungen gesammelt, die eine super Ergänzung zu meinem geisteswissenschaftlichen Studium darstellen und auch eine ideale Grundlage für weitere Praktika bilden. Nach dem Praktikum weiß ich nun, dass ich mich zukünftig weiter im Bereich Redaktion/ Pressearbeit umsehen möchte.

  • 4 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2017

    Der Frahm Verlag bringt monatlich zum einen die Stadtteilzeitung KIEL LOKAL und zum anderen das Magazin "Das eigene Haus" heraus. Da beide Zeitungen durch Anzeigen finanziert werden, sind an der Produkiton Anzeigenverkäufer, Redakteure und Mediengestalter beteiligt. Die Anzeigenverkäufer haben Kontakt zu Firmen und verkaufen dort Anzeigen oder PR Texte. Für das Schreiben der PR Texte sind dann die Redakteure verantwortlich. Außerdem tragen sie eigene, rein redaktionelle Texte bei. Im Anschluss werden die Anzeigen, PR-Texte und redaktionellen Texte von den Mediengestaltern zusammengesetzt. So entsteht jeden Monat wieder eine neue Ausgabe der Zeitungen. Im Praktikum übernimmst du die Aufgaben der Redakteure. Du recherchierst, führst Interviews und verfasst Texte. Anfangs natürlich mit der Anleitung und Hilfe deiner Vorgesetzten, doch schnell darfst du auch Ideen einbringen und eigenverantwortlich Schreiben. Spätestens nach einer Woche wirst du mit Sicherheit deinen ersten Bericht in der Hand halten. Um dich im Prakitkum wohl zu fühlen, darfst du nicht zu schüchtern sein, denn oft musst du auf Fremde zugehen, Telefonate führen, oder Mails schreiben. Du solltest fit am Computer sein und natürlich ein gewisses Interesse am Schreiben mitbringen. Anfangs kommst du dir vielleicht ein bisschen verloren vor, weil du dir die ersten Aufgaben erst suchen musst, doch du kannst bei KIEL LOKAL wirklich tolle Erfahrungen machen und vor allem selbsttändig den Bereich Redaktion erkunden.