Praktikum bei KAPTEN & SON GmbH

  • 7,8h Ø Arbeitszeit
  • 562,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 14 Berichte
4,7
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Crewlove - mit diesem Team macht die Arbeit Spaß «
    13 Wochen Freiwillige Praktikum im Jahr 2017

    Hervorzuheben ist die tolle Atmosphäre im Team. Alle arbeiten sehr harmonisch zusammen und man hat sich sofort voll integriert gefühlt. Dadurch, dass es sich noch um ein junges Unternehmen handelt, ist der eigene Input sehr gefragt und man darf schnell eigenständig arbeiten. Dabei fühlt man sich als vollwertiges und geschätztes Mitglied des Teams.

    Insgesamt hat es super viel Spaß gemacht mit diesem Team zusammenzuarbeiten und ich kann ein Praktikum bei Kapten & Son nur empfehlen!!

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Münster
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 7 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich habe mein Praktikum im Customer Service absolviert. Die Arbeitsatmosphäre bei uns im Team war spitze. Die Mitarbeiter sind alle freundlich, motiviert und können sich gut mit der Marke identifizieren, was ich persönlich klasse fand. Das Büro ist überschaubar und man ist mit allen Abteilungen in Kontakt, dadurch bekommt einen Überblick über das ganze Unternehmen. Die Kommunikationswege sind demnach angenehm kurz. Der Umgang ist sehr locker und super herzlich. Man kann sich an jeden wenden und einem wird überall geholfen.Die Betreuung der Prakitanten ist super (von der Begrüßung, über die Laufzeit bis hin zum Abschluss des Praktikums). Alle Praktikanten werden wertgeschätzt und als volle Teammitglieder mit eigenen Aufgaben angesehen. Zu meinen Aufgaben gehörte die Betreuung auf deutsch, englisch und französisch von Kunden aus ganz Europa. Die Betreuung erfolgt durch Mail, am Telefon, im Livechat und auf den sozialen Netzwerken.

    Ich kann jedem ein Praktikum bei Kapten & Son empfehlen, der Lust hat in einem jungen, dynamischen Unternehmen Erfahrungen zu sammeln.

  • » Crewlove is Truelove «
    freiwillig im Jahr 2017

    Bei Kapten and Son ist das wirklich besondere der Teamzusammenhalt und Teamspirit. Von Anfang an wurden mir wichtige Aufgaben übertragen, ich hatte viel Verantwortung wurde jedoch niemals mit Fragen oder Anliegen alleine gelassen. Aufgrund von flachen Hierarchien kann zu jeder Zeit jeder im Unternehmen gefragt werden, dumme Fragen gibt es nicht! Vor allem Fachlich ist es super spannend zu sehen wie sich ein erfolgreiches Start Up entwickelt. Ich habe eindeutig mehr gelernt als in drei Jahren in der Uni. Ich bin wirklich unglaublich gerne zur Arbeit gegangen und das lag nicht nur an den gemeinsamen Mittagspausen, dem wunderschönen Office mit Dachterasse oder den Kollegen sondern auch an spannenden Aufgaben und viel Selbstständigkeit.

  • » Einfach eine unglaublich coole Zeit! «
    12 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Mein Praktikum bei Kapten & Son war einfach rundum eine tolle Erfahrung, geprägt von neuen Erfahrungen und besonders tollen Menschen!

    Nach meinem (geisteswissenschaftlichen) Bachelorstudium war das Praktikum bei Kapten & Son genau das Richtige. 12 Wochen lang habe ich den Pinterest-Account des Unternehmens betreut und durfte erste Erfahrungen im Bereich PR sammeln. Darüber hinaus kamen gefühlt jeden Tag weitere neue Aufgaben auf mich zu, deren Umsetzung immer viel Spaß gemacht haben. Egal ob Textarbeit oder kreative Aufgaben, bei denen ich mich austoben konnte, kein Tag war wie der andere und es wurde nie langweilig oder eintönig.

    Auch wenn jeder bei Kapten & Son seinen festen Arbeitsbereich hat, wird sehr viel Wert darauf gelegt, jeden Mitarbeiter an verschiedensten Entscheidungen teilhaben zu lassen. Egal ob Festangestellter oder Praktikant, in dieses Team wird einfach jeder herzlich aufgenommen und ab Tag 1 als vollwertiges Crewmitglied behandelt. Allein wegen des jungen Teams, mit dem man auch abends problemlos gemütlich was unternehmen kann, muss man das Praktikum einfach schon weiterempfehlen!

    Für mich war das Praktikum die absolut richtige Entscheidung und eine unbezahlbare Erfahrung, weil ich in den 3 Monaten viel mehr gelernt habe als in 3 Jahren theoretischem Bachelorstudium. Ein Praktikum bei Kapten & Son kann ich deshalb jedem, der noch auf der Suche nach einem aufregenden Praktikumsplatz ist, einfach nur empfehlen!

  • » Eine spannende und intensive Zeit in einem tollen Team «
    24 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2016

    Mein Praktikum bei Kapten & Son habe ich als Teil des Influencer Marketing Teams (Fokus Instagram) absolviert. Von Tag 1 wurde ich super herzlich im Team aufgenommen und auch von allen anderen Mitarbeitern des Unternehmens. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte das Organisieren von Instagram Kooperationen. Hierzu zählt die Recherche nach potentiellen, passenden Partnern auf Instagram, die Kontaktaufnahme, Verhandlung der Kooperationskonditionen als auch die weitere Abwicklung und Kontrolle der vereinbarten Leistungen. Auch für diese Aufgaben wurde mir direkt viel Vertrauen und geschenkt- trotzdem war es selbstverständlich, dass man sich bei Zweifeln oder Fragen offen austauscht. Die Planung von Instagram Aktionen und Kampagnen, die Erstellung von content und der Kontakt mit der Instagram community waren weiterhin Teil des Aufgabenbereichs. Außerdem können je nach aktueller Lage (besondere Events, Produkt Launches, Saison, ...) durchaus noch andere spannende Tätigkeiten anfallen. Bei Kapten & Son wird Teamwork groß geschrieben, was allerdings nicht heißt, dass man nicht eigenverantwortlich arbeiten kann/soll. Man steht in engem Kontakt mit dem eigenen Team als auch mit den Kollegen aus anderen Bereichen. Ich würde Offenheit, Flexibilität und Interesse/Motivation als wichtigste Voraussetzungen für ein Praktikum nennen. Weiterhin sollte man strukturiert arbeiten können. Meine Zeit bei Kapten & Son ging um wie im Flug und hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Ich habe ein gutes Verständnis von den Aufgabenbereichen im Influencer Marketing erlangt und konnte meine Fähigkeiten dementsprechend verbessern. Außerdem habe ich Einblicke in andere Berufsfelder bekommen. Als Praktikant wird man bei Kapten & Son trotzdem als vollwertiger Teil der Crew gezählt; es ist definitiv kein "Kaffee dür den Chef kochen"-Praktikum und erfordert Hingabe- auch in stressigen Zeiten. In meinen 6 Monaten bin ich jeden Tag gerne zur Arbeit gegangen und habe nicht nur eine super "Berufserfahrung" gehabt, sondern auch viele tolle Menschen kennengelernt.

  • » Arbeitsreich, aber sowas von worth it! «
    12 Wochen im Jahr 2016

    Ein Praktikum bei Kapten&Son zu absolvieren kann ich nur empfehlen! Du hast vom ersten Tag an das Gefühl, ein vollwertiges Mitglied des Teams zu sein, kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen und so als "kleiner Praktikant" zu Entscheidungen beitragen, die (möglicherweise) das ganze Unternehmen betreffen - einfach super. Die überaus positive und herzliche Arbeitsatmosphäre sucht seinesgleichen und motiviert dich jeden Tag aufs Neue zu Höchstleistungen. Ich vermisse meine Kollegen und die Arbeit bei Kapten&Son von ganzem Herzen!

  • » Mega nettes Team, tolle Produkte und weitreichende Erfahrungen! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Insgesamt war ich 12 Wochen bei Kapten & Son. Neben der Arbeit im Backoffice hatte ich die Chance direkt im Vertrieb mit zu arbeiten und konnte sogar eigene Projekte betreuen. Neben einigen Kampagnen für das Onlinemarketing hatte ich zudem die Möglichkeiten den Launch verschiedener, neuer Produkte in der Konzeption und Durchführung zu begleiten. Insgesamt einfach eine tolle Zeit mit einem netten Team!

  • » Geile Aufgaben, geile Kollegen! #bekapten «
    12 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Ab meinem ersten Tag bei Kapten & Son habe ich mich wie ein vollwertiges Mitglied im Team gefühlt. Es wird nicht zwischen Werkstudent, Praktikant oder Festangestellten unterschieden - jedem wird Verantwortung übertragen und Vertrauen entgegengebracht. Ideen, Verbesserungs- und Optimierungsvorschläge werden geschätzt und auch ernst genommen bzw. umgesetzt. Bei den regelmäßigen Meetings hat jeder die Möglichkeit, sich mit einzubringen - Eigeninitiative wird sehr geschätzt. Das Arbeitsklima hat meine Erwartungen von einem Startup Büro komplett übertroffen; das Verhältnis zwischen allen Mitarbeitern ist freundschaftlich, fast schon familiär. Keiner wird alleine gelassen, wenn mal mehr zu tun ist, sondern alle packen mit an. Nach Feierabend werden häufig noch zusammen Dinge unternommen - aus den Augen, aus dem Sinn gibt es hier nicht! Während bei großen Konzernen und Unternehmen viele Instanzen überwunden werden müssen, um neue Ideen umzusetzen, ist es hier wesentlich einfacher Neues auszuprobieren. Meine Aufgaben haben sich ganz auf das Marketing auf Facebook konzentriert. Dabei konnte ich kreativ sein und habe außerdem innerhalb kürzester Zeit so viel über die schier unendlichen Möglichkeiten, in den sozialen Medien zu werben gelernt, dass ich schnell selbstständig arbeiten konnte. Den Chefs ist sehr wichtig, dass die Mitarbeiter nicht an der kurzen Leine gehalten werden, sondern sich möglichst schnell möglichst viel Wissen aneignen und weiterentwickeln. Um im Praktikum bei Kapten & Son durchzustarten, zählt am meisten, sich mit der Marke identifizieren zu können, ein großes Interesse am Aufgabenbereich und eine gute Auffassungsgabe. Ich bin damit sehr gut gefahren und hatte drei spannende Monate mit tollen Aufgaben, netten Kollegen und schließlich dem Angebot zur Festanstellung :)

  • » A Kapten cares for his Crew! «
    27 Wochen Orientierungspraktikum im Jahr 2016

    Auch mit fachfremdem Vorstudium erhielt ich die Chance von meinem Potential in einem Vorstellungsgespräch bei Kapten & Son zu überzeugen und bekam die Zusage für ein Praktikum im Bereich Social Media Marketing mit Schwerpunkt Instagram. Das Team hatte ein Durchschnittsalter von ca. 23-24 Jahre und man fühlte sich nicht nur aufgrund dessen sofort als Teil einer Gemeinschaft. Das Menschliche stimmte einfach; ich fühlte mich von Anfang an als Ortsfremde gut aufgehoben. Ich kann mich allen bisherigen Bewertungen anschließen, was die Selbstständigkeit, die interessanten Aufgabenbereiche und die Verantwortung und Unterstützung eigener Ideen angeht. Im Vergleich zu allen bisherigen Praktika, die ich absolviert habe, weiß ich dies wirklich zu schätzen. Jeder Praktikant ist ein wertvolles "Rädchen im Getriebe"! Man hat das Gefühl, die eigene Arbeit ist wirklich sinnvoll und bringt das Unternehmen auch weiter. Man wird außerdem dazu ermuntert in andere Abteilungen hinein zu schnuppern und dort zu hospitieren. Ein durch und durch sympathisches Unternehmen, zu dem ich gerne eines Tages zurückkommen würde!

  • » Nur drei Worte: Become a Kapten! «
    0 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Im Januar 2016 habe ich nach Abschluss meines Bachelorstudiums mein Praktikum im Online Marketing bei Kapten & Son begonnen. Schon beim Bewerbungsgespräch lies sich erahnen, dass eine sehr spannende und schöne Zeit auf mich zukommen würde! Dies hat sich von der ersten bis zur letzten Sekunde bestätigt. Ich wurde direkt offen willkommen geheißen und habe mich durch die positive und freundschaftliche Atmosphäre sowie das nette Team direkt wohlgefühlt. Gemeinsame Mittagessen und spontane Treffen am Abend machten aus dem Praktikum mehr als nur einen Job. Anders als bei anderen großen Konzernen, durfte ich von Anfang an meine eigenen Ideen miteinbringen und selbstständig arbeiten sowie Verantwortung übernehmen. Da Kapten & Son ein stark wachsendes Unternehmen ist, durfte ich viele aufregende Ereignisse und Entwicklungen miterleben und konnte über meinen Bereich hinaus vieles lernen. Schnell habe ich gemerkt, dass es genau das ist, was ich mir für meine Zukunft vorstelle. Eine eigenverantwortliche spannende Arbeit, die mir Spaß macht, eine tolle Arbeitsatmosphäre und ein Team, das nicht nur Arbeitskollegen, sondern Freunde sind. Deshalb habe ich mich am Ende meines Praktikums für eine Festanstellung beworben und gehöre nun zur begehrten „Kapten Crew“!

    Die Bewerbung für dieses Praktikum war somit die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können!

  • Loading indicator