Praktikum bei Jugendamt Mannheim

So wurde Jugendamt Mannheim von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 33% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
2,5
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • sozialer dienst im Jahr 2013

    Sehr sehr unsympathische Kollegen! Schlechtes arbeitsklima! Bei dem Amt stehen Betrug auf der Tagesordnung!

  • » Wer sich für den Bereich Straffälligenhilfe in der Sozialen Arbeit interessiert, ist hier genau richtig! «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Ich habe meine Praktikum in der Jugendgerichtshilfe der Stadt Mannheim absolviert (Studiengang: Soziale Arbeit). Von unserer Hochschule sind zwei Praktika vorgesehen, ein 2-monatiges zwischen dem 3. und 4. Semester und das Praxissemester (6 Monate) im 5. Semester.

    Im ersten Praktikum bei der Jugendgerichtshilfe wurde mir durch meine Anleiterinnen und meine Kollegen/innen ein guter Einstieg in die Arbeit der Jugendgerichtshilfe gewährt. Ich erhielt die Möglichkeit an vielen Gesprächen teilzunehmen, Gerichtsverhandlungen zu besuchen und meine Anleiterinnen erarbeiteten mit mir den gesetzlichen Kontext in dem sich die Arbeit der Jugendgerichtshilfe bewegt. Gegen Ende des 2-monatigen Praktikums war es mir möglich meine ersten Gespräche selbst zu führen.

    Für den zweiten Teil, das 6-monatige Praktikum, war, nach einer kurzen Wiedereinarbeitungsphase, vorgesehen möglichst selbstständig zu arbeiten. So konnte ich schnell alleine Gespräche führen, Berichte schreiben und auch die Stellungnahme vor Gericht übernehmen (u. v. m.). Alles immer unter Anleitung und mit Reflexion der Gespräche/Berichte durch meine Anleiterinnen.

    Des Weiteren stehen die Kollegen/innen der Jugendgerichtshilfe neben den Anleiterinnen immer mit Rat und Tat zur Seite, geben Tips und Möglichkeiten auch in Fälle Einblick zu erhalten, so dass ein möglichst breiter Überblick trotz der kurzen Zeit möglich ist. Auch lernt man in Kooperationsgesprächen und Teamsitzungen viele weitere Stellen, wie z. B. die Staatsanwaltschaft, dieRichter, den Täter-Opfer-Ausgleich, den Drogenverein, u. v. m kennen. Die Jugendgerichtshilfe versucht darüber hinaus auch die Möglichkeit zu geben, z. B. Justizvollzugsanstalten zu besuchen, einen Einblick über die verschiedenen Stadtteile Mannheims zu geben und auch in anderen Bereichen der Stadt Mannheim zu hospitieren.

    Alles in Allem bin ich mit meinem Praktikum überaus zufrieden. Das Arbeitsklima des Teams und vorallem die Anleitung durch meine beiden Anleiterinnen war durchweg super. Ich habe immer das Gefühl gehabt zwar selbstständig arbeiten zu können, aber eine Anleitung im Rücken zu wissen, mit der ich all meine Aufgaben vor- und nachbereiten konnte. Dies vermittelt ein sehr zufriedenstellendes Gefühl.

    Das Praktikum hat mir wirklich Freude gemacht und neben dem fachlichen Wissen was hier bestens vermittelt wird, stimmt in dieser Einrichtung auch die persönliche Komponente.

    Kann es nur jedem empfehlen.

  • » Zäh wie ein Kaugummi und anspruchsvoll wie eine Fertigmischung. «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Ich wurde nur für Arbeiten eingesetzt auf die meine Anleitung keine Lust hatte. Natürlich gibt es als Praktikant immer ein gewisses Maß an "Drecksarbeiten", weil "Lehrjahre nun mal keine Herrenjahre" sind, aber ich habe mich deutlich unterfordert gefühlt und man mir vermittelt hat, dass man mich ja nun mal mit irgendwas beschäftigen müsse...Ich sehe es als nicht geeignet für einen Hochschulstudent/-in an, da hier kein Wert auf die Anwendung des bereits erlernten Wissens aus der Hochschule gelegt wird. Ich war zwar bezahlt, aber dafür eben nur eine billige Aushilfskraft. Finde es nicht gut, wenn dem Praktikanten vermittelt wird, dass er es nicht wert ist an anspruchsvollere Aufgaben herangeführt zu werden. Ich werde in meiner Hochschule Bericht erstatten und keinem Studenten im Semester unter mir empfehlen hier Praktikum zu machen. Die 6 Monate haben sich einfach elendig gezogen und das ist kein gutes Zeichen finde ich.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Mannheim
    • 3 Hilfreich, danke!