Praktikum bei Jimdo GmbH

So wurde Jimdo GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  •   Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
4,6
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Einfach wohlfühlen bei der Arbeit :) «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2011
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Ein Praktikum, das viel Eigeninitiative und -recherche erfordert, Spaß macht und den Horizont erweitert durch die Vielfalt der Belegschaft. «
    15 Wochen Hochschulpraktikum + freiwilliges Praktikum im Jahr 2010

    Bei Jimdo wird jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin wertgeschätzt und erhält die selbe Chance, die eigenen Ideen einzubringen. Unabhängig davon, ob als Aushilfe, Praktikant, Putzfrau, leitender Angestellter, etc. Ich habe die Atmosphäre untereinander als sehr kollegial und entspannt empfunden. Wir haben viel gelacht, die Arbeit dabei aber nie aus den Augen verloren. Wir mochten uns auch außerhalb der Arbeitszeiten, sodass ich mit vielen Kollegen und Kolleginnen auch privat und spontan etwas unternommen habe. Jimdo tut sehr für die Mitarbeiter. Es wird zusammen gefrühstückt freitags, es werden Betriebsausflüge unternommen, es finden Vorträge statt für die Weiterbildung der Belegschaft, eine Fahrrad-Werkstatt ist vorhanden, und und und... Die Arbeits- und Pausenzeiten konnte ich selbst bestimmen und organiseren, was mir eine große Erleichterung brachte, da ich zwischendurch auch wieder in die Heimatstadt kehren wollte. Die Chefs benehmen sich auch nicht als Chefs, sondern eher wie Kollegen, Freunde oder Kumpel, denen man jedoch nie die Autorität streitig machte. Bei Jimdo gibt es alles: Nerds, Streber, Entwicklerfreaks, Eremiten, Rocker, coole Latinos und schnittige Mädels, introvertierte und extrovertrierte Kollegen, Genies - einfach alles, aber am Schönsten war, dass wir uns irgendwie alle immer verstanden und respektiert haben. Es wurde gemeinsam angepackt, deswegen gab es nur sehr wenig Reibungspunkte (aufgrund der unterschiedlichen Charaktere) untereinander. Diese Vielfalt machte einfach Spaß! Das hat mir sehr imponiert. :)