Praktikum bei iteratec GmbH

  • 6,5h Ø Arbeitszeit
  • 1060,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 6 Berichte
4,7
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Wohlfühl Arbeitsklima mit vielseitigen Eindrücken «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    In dem Praktikum habe ich einen umfassenden Einblick erhalten in viele verschiedene Bereiche. Ich war Teil eines Softwareentwicklungsteams und durfte direkt an einem Projekt mitarbeiten. Man wurde von den Kollegen als vollwertiges Teammitglied behandelt und bekam von allen Seiten Hilfe und Unterstützung. Bei aufkommenden Fragen waren alle bemüht diese bestmöglichst und verständlich zu beantworten bzw. zu erklären. Eigene Anmerkungen und Ideen waren immer wilkommen und wurden auch miteinbezogen. Die Mitarbeiter verfügen über ein große Bandbreite an Fachwissen. Voraussetzungen für ein Praktikum bei iteratec sind nicht unbedingt unglaublich gute Programmierkenntnisse, sondern vielmehr ernsthaftes Interesse am Fachgebiet und Offenheit für Neues. Der Einstieg am Anfang war ein wenig ruckelig und es hat ein paar Tage gebraucht alle Eindrücke und den Informationseinfluss zu verarbeiten. Mir hat das Praktikum wirklich sehr gut gefallen, da man sich hier bei iteratec wohlfühlt und sich hier Zeit für einen genommen wird. Besonders hat es mir gefallen das es immer frisches Obst gab.

  • » Ansteckungsgefahr: Mit Freude und Leidenschaft bei der Arbeit «
    52 Wochen Werkstudent im Jahr 2016

    Ich arbeite als Werkstudent ca. 16h/Woche. Meine Arbeitszeit verwende ich überwiegend für ein Kundenprojekt. Vor Ort bin ich in enger Abstimmung mit einem Kollegen. Wir verstehen uns sehr gut, die Kommunikation ist recht intensiv und wir tauschen uns regelmäßig über die Ergebnisse aus. Ich erstelle keine Powerpoint-Folien, sondern trage aktiv und produktiv zum Erfolg des Projekts bei. Die eingesetzte Technologie habe ich mir im Laufe des Projekts angeeignet ("learning by doing") und bin mittlerweile schon fast Experte. Bei iteratec hat jeder (auch Studenten) die Möglichkeit im Rahmen des sogenannten "Innovation Frei-Day", außerhalb von Projekten, seine Zeit frei einzuteilen. Es können in der Zeit eigene Ideen umgesetzt werden oder man kann sich an den Ideen anderer beteiligen. Dies geschieht auf freiwilliger Basis und in Selbstorganisation. Der Innovation Frei-Day wird bei iteratec gelebt und es sind bereits einige tolle Projekte dabei entstanden. Weiterhin kann man als Student/Praktikant nach Rücksprache auch an internen Trainings und Schulungen teilnehmen, was ich persönlich sehr gut finde und gerne wahrnehme. Man wird bei iteratec gleichberechtigt behandelt wie ein Festangestellter und ist keineswegs "nur" Student/Praktikant. Sehr angenehm! Fazit: Die Arbeit bei iteratec macht einfach Spaß, weil dort alle mit Freude und Leidenschaft dabei sind. Und das steckt an! :-)

  • » Einblick in zwei verschiedene Projekte, mit jeweils sehr netten Kollegen und offenem Umgang «
    4 Wochen Pflicht-Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich absolvierte ein Pflicht-Hochschulpraktikum bei iteratec. Vorgesehen waren Aufgaben in der Softwareentwicklung. Da ich jedoch auch Interesse hatte, in einem anderen Bereich mit Kundenkontakt zu arbeiten, äußerte ich diesen Wunsch. Nach interner Abstimmung wurde daher der Plan für mein Praktikum trotz relativ kurzem Zeitraum umgeworfen, um meinem Wunsch nachzukommen. Ich konnte so zwei verschiedene Bereiche im Unternehmen sehen und an zwei verschiedenen Projekten teilhaben. Die Inhalte meines Praktikums wurden alle produktiv verwendet. Der Umgang untereinander ist sehr offen und entspannt. Man kann unkompliziert Fragen stellen und sie werden gerne und ausführlich beantwortet. Generell ist das Klima im Unternehmen sehr angenehm und freundschaftlich. Zudem hat man am Standort Hamburg vom Büro aus einen tollen Ausblick auf die HafenCity (inkl. Elbphilharmonie).

  • » Einer von Deutschlands besten Arbeitgebern - nicht nur auf dem Papier! «
    0 Wochen Werkstudent im Jahr 2015

    Als Werkstudent betreue ich die interne Infrastruktur mit. Hierbei kommen neue Technologien wie Docker und Ansible zum Einsatz, was die Arbeit umso spannender und lehrreicher macht. Die Einstellungsvoraussetzungen sind zwar gute Entwickler-Skills, jedoch kann man sich als Werkstudent recht schnell auch in anderen Bereichen profilieren, welche einen interessieren. Vorausgesetzt sind entsprechende Ambitionen und eigener Antrieb. Eigenititiativen werden bei iteratec jedoch extrem gefördert, einer der Punkte, welche mir sehr gut gefallen.

  • » Perfekte "Probefahrt" für das Berufsleben «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    In meinem Praktikum bei iteratec habe ich als Mitglied eines mehrköpfigen Teams eine Web-Anwendung (Java+Javascript) mitentwickelt. Besonders gefallen hat mir, dass man als Praktikant ab dem ersten Tag mit vollem Einsatz bei der Entwicklung mitwirken kann. Von meinen Kommilitonen habe ich gehört, dass den Praktikanten oft nur einzelne Projekte überlassen werden, die wenig Mehrwert für die Firma bringen. Hier durfte ich das Gegenteil erleben! Ausgezeichnete Betreuung, hohes Praktikumsgehalt, spannende Aufgaben (inklusive Konzepierung und Planung), sehr freundliche und immer hilfsbereite Kollegen. Ich würde ein Praktikum hier jederzeit weiterempfehlen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • IT
    • Unterhaching (München)
    • 4 Hilfreich, danke!
  • » lerning by doing «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich arbeitete in einem Softwareentwickler-Team an einer Webanwendung. Meine Aufgaben waren Abwechslungsreich und Herausfordernd. Vorkenntnisse hatte ich nur Basiswissen in Java/C++ . Ich habe am Ende des Praktikums mein Wissen in vielen Bereichen verbessern können. Man arbeitet mit den neuesten Technologien und Techniken. Nicht so gut hat mir die Mittagsverpflegung gefallen. Es ist zwar immer Obst, Kaffee etc zur Verfügung, aber das Mittagessen außerhalb war teuer.