Praktikum bei Interone GmbH

  • 8,3h Ø Arbeitszeit
  • 550,- Ø Verdienst
  • 94% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 15 Berichte
4,2
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein guter erster Schritt in die Welt der Werbung. «
    22 Wochen Uni Pflichtpraktikum im Jahr 2015

    Ich war im Bereich Strategic Planning beschäftigt.

    Ich habe bei der inhaltlichen und zeitlichen Orchestrierung eines Unternehmens-Jubiläums unterstützt, Wettbewerbsanalysen und Trendreporting für verschiedene Kunden - unter anderen zum Thema "Mobilität der Zukunft" - verfasst, an einer Pitch-Präsentation für die Website einer Bank mitgearbeitet, war dafür verantwortlich, das Cases-Archiv der Agentur zu verwalten, und Credentials zu erstellen.

    Man braucht vor allem Motivation und hohe Interesse für die Werbebranche. Extreme Neugier und ein unermüdliches Charakter sind von Vorteil.

    Ich habe die Chance gehabt, mit höchst clever Werbung Professionals arbeiten zu können. Da ich ein Franzose bin, meine Deutsch Kenntnisse waren überhaupt nicht perfekt, meine Einarbeitung ist trotzdem reibungslos gelaufen, dank der Geduld und zunehmenden Erwartungen meiner Betreuer. Ich habe viel über das Funktionieren einer Werbeagentur und über das Mechanismus wirkungsvoller Kommunikation.

  • 24 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2015
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Es war eine richtige spannende Zeit. «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich arbeitete in der Designabteilung. Dort arbeiten meist Grafikdesigner, die jahrelang in der Branche gearbeitet haben. Sie sind meist sehr hilfsbereit, warmherzig und freundlich. Man wurde als vollwertiger Mitarbeiter im Unternehmen aufgenommen. Ich fühlte mich schon zu Beginn sehr wohl bei der Arbeit.

    Ich bekam mein eigenes Aufgabengebiet, welches ich selbstständig bearbeiten durfte. Mir standen ein eigener Computer, ein Grafiktablett und ein großer Monitor zur Verfügung

    Bei Rückfragen konnte ich mich jederzeit an meine Mitarbeitern oder an meine Vorgesetzten wenden. Selbst wiederholte Fragen meinerseits wurden geduldig beantwortet.

    Durch wöchentliche Treffen der Praktikanten bekam man einen guten Überblick über das was in den anderen Abteilungen passiert. Das Arbeitsumfeld und Betriebsklima waren sehr angenehm und locker. Jeden Monat findet ein gemeinsames Frühstück statt. Die Mitarbeiter der Agentur kommen zusammen und reden über Neuigkeiten. Ich konnte dort immer neue Leute kennenlernen.

    Das Praktikum hat meine Stärken weiter zum Vorschein gebracht. Während des Praktikums habe ich eine innere Einstellung zu meinem Beruf gefunden und meine Leidenschaft für den Beruf hat sich weiter entzündet.

  • 26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Die richtige Entscheidung! «
    52 Wochen Freiwilliges Praktikum/ Werkstudent im Jahr 2014

    Das Praktikum habe ich in der Kreation im Bereich Text absolviert und bin sehr zufrieden gewesen. Überzeugt hat mich u.a. die außergewöhnliche Arbeitsatmosphäre. Die Teams arbeiten eng miteinander zusammen. So hatte ich die Möglichkeit in kurzer Zeit an vielen Projekten für unterschiedliche Kunden mitzuarbeiten. Zuständig war ich vor allem für die Entwicklung von Headlines, Erstellung von Copytexten und Produkttexten. War aber auch an der Mitgestaltung von TV-Spots/ Tag-Ons, an der Erstellung von Funkspots und Mailings, sowie an der Mitgestaltung von Sonderideen (digitale Verlängerungen, PoS, PR-Aktionen) beteiligt. Was mir den Einstieg in das Praktikum erleichtert hat, war mein geisteswisschenschaftliches Studium bei dem ich mich schon häufig mit Kommunikationsstrategien auseinandersetzt habe. Aber auch meine Affinität zur Sprache und mein Interesse an Werbung hat mir sehr geholfen. Was man aber vor allem mitbringen sollte, ist die Lust und Motivation etwas zu bewegen. Besondes gut gefallen hat mir das Arbeitsklima und der Umgang unter den Kollegen. Ich war keine Praktikantin sondern ein Teil vom Team und ein Teil von interone. Ich wurde schnell in große Projekte miteinbezogen und meine Vorschläge hatten in den Meetings genauso viel Gewicht wie die von den erfahrenen Kollegen. Außerdem habe ich immer gutes, konstruktives Feedback zu meiner Arbeit erhalten und konnte meine Fähigkeiten dadurch schnell verbessern. Nicht so gut gefallen haben mir die Überstunden. Allerdings ist das in der Werbebranche kein Geheimnis und auch in anderen Agenturen Alltag und wenn man Spaß an den Projekten hat, bleibt man gerne auch mal länger. Insgesamt war ich sehr zufrieden mit meinem Praktikum bei interone, denn wer hier viel leistet, bekommt auch viel zurück.

  • » ein voller Erfolg «
    22 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Ich bekam mein eigenes Aufgabengebiet, welches ich selbstständig bearbeiten durfte. Bei Rückfragen konnte ich mich jederzeit an eine Mitarbeiterin oder an meine Vorgesetzte wenden. Selbst wiederholte Fragen meinerseits wurden geduldig beantwortet. Durch wöchentliche Praktikantentreffen, bekam man einen guten Überblick was in den anderen Abteilungen so passiert. Man wurde als vollwertiger Mitarbeiter im Unternehmen aufgenommen.

  • 36 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Tolles Team. Spannende Aufgaben. «
    40 Wochen freiwillige Praktikum im Jahr 2014

    Ich habe ein Text-Praktikum bei der Interone Hamburg absolviert, um einen Einstieg in den Beruf zu finden. [...]. Ein großer Teil der Arbeit besteht aus Konzeption und Texterstellung für die Online-Showrooms neuer Fahrzeuge. Der Rest daraus, diese Kampagnen in entsprechenden Dokumenten festzuhalten, um diese später als Website programmieren zu können.

    Beide Aufgaben sind sehr spannend und abwechslungsreich. Nach einer ausführlichen Einarbeitung wird eigenständiges Arbeiten erwartet. Das hat mir persönlich am besten gefallen. Schon früh Verantwortung zu übernehmen sollte einem deshalb nicht schwerfallen. Die Teams sind vom Alter gut durchmischt, sehr freundlich und hilfsbereit.

    [Aus Datenschutzgründen wurde dieser Inhalt von meinpraktikum.de entfernt.]

  • » Super Einblick in die Werbebranche «
    25 Wochen Praktikum im Jahr 2014

    Praktikum in der strategischen Planung: Das Arbeitsumfeld war super genau so wie das Klima in der Firma. Viele Kontakte geknüpft. Spannende Kunden. Überstunden sind üblich. Die Aufgaben waren mal mehr mal weniger anspruchsvoll. Powerpoint-Skills wurden deutlich verbessert..;)

  • Werkstudent im Jahr 2013

    Anfangs hatte ich nur Copy-Paste Arbeiten zu tun. Nur Drecksarbeiten.

    Später war ich in einer anderen Abteilung. Dort war alles top.

  • Loading indicator