Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x file 005

Unser Versprechen

Wir bieten Raum für Kreativität und Praxiserfahrung mit neuester Technologie. Egal ob Praktikum, Studienjob oder Abschlussarbeit: bei uns nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand.

Sarah Hemmer
Student Talent Attraction Expert
Small graduate hot job post

Das Interview mit Sarah Hemmer

Wen sucht Infineon?

Infineon deckt die gesamte Wertschöpfungskette eines Chips ab: von der Entwicklung über die Produktion bis zum Verkauf. Diese Bandbreite spiegelt sich auch in unseren Aufgabengebieten wieder.

Wir suchen aufgeschlossene, enthusiastische Studierende die uns in den Bereichen Research & Development, Produktion & Supply Chain, Sales, Produkt-Marketing und Anwendungsentwicklung oder den Zentralfunktionen (wie bspw. Einkauf, Personal, Kommunikation) tatkräftig unterstützen möchten. Besonders wichtig sind uns Teamfähigkeit, Offenheit gegenüber anderen Denkweisen und Kulturen, fundiertes Fachwissen, sowie eine Affinität zu technischen Themen.

Über unsere aktuellen Stellenangebote kann man sich auf www.infineon.com/careers informieren.

Was bietet Infineon Praktikanten und Studierenden?

Infineon bietet spannende Praktika, Studienjobs und Abschlussarbeiten im internationalen Umfeld eines DAX 30 Konzerns.

Uns ist es wichtig, dass unsere Studierenden während ihrer Zeit bei Infineon fair entlohnt werden und so unter besten Bedingungen Arbeiten und Lernen können. Für dieses Engagement sind wir bereits mit mehreren Awards ausgezeichnet worden, wie zum Beispiel dem Fair Company Award und dem kununu Top Company Award.

Darüber hinaus möchten wir unsere Studierenden mit vielfältigen Aufgaben fördern und fordern und so in einem kollegialen, unterstützenden Umfeld Raum für Kreativität, Praxiserfahrung und neue Ideen schaffen.

Welche Perspektiven sind für Studierende geboten?

Bei Infineon gibt es spannende Einstiegsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Praktika, Studienjobs, Abschlussarbeiten oder Absolventenstellen. Ist man einmal Teil des Teams, knüpft man viele wertvolle Kontakte innerhalb der eigenen Abteilung, aber natürlich auch abteilungsübergreifend. Wir ermutigen unsere Studierenden, mit ihren Kollegen und Vorgesetzten in Kontakt zu bleiben und sich so die Möglichkeit eines Einstiegs bei Infineon nach Abschluss des Studiums offenzuhalten.

Ich selbst habe beispielsweise bei Infineon als Praktikantin im Talent Attraction Team angefangen, als Werkstudentin weiter unterstützt und bin nun zu meiner ersten Festanstellung übergegangen. Dass ich dabei eine von vielen bin, spricht dafür, dass Infineon Absolventen sehr gute Perspektiven bietet.

Wir wissen allerdings auch, dass es in manchen Abteilungen schwieriger sein kann einen Einstieg zu finden, deshalb haben wir eine neue Möglichkeit geschaffen: den Graduate Talent Pool. Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen und bereits bei uns tätig sind, können sich mit einem Klick für aktuelle Einstiegspositionen bewerben. Einladungen zu In-House Karriere-Events und Networking-Veranstaltungen inklusive!

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Mit Erfindergeist und Engagement schaffen wir Wert für Kunden, Mitarbeiter und Investoren. Wir verstehen, wie moderne Technologie durch Halbleiter immer leistungsfähiger wird und ermöglichen Lösungen für die Welt von heute und morgen. So machen wir unsere Kunden erfolgreicher. Mit Leidenschaft entwickelt und mit Präzision gefertigt, ist jedes Produkt ein Beweis für unseren Willen zum Erfolg.

Infineon verbindet unternehmerischen Erfolg mit verantwortungsvollem Handeln. Wir achten auf schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und lösen wichtige gesellschaftliche Herausforderungen: Effiziente Energienutzung, umweltgerechte Mobilität und Sicherheit in einer vernetzten Welt.

Frauen und Männer aus über 90 Ländern machen Infineon zu einem erfolgreichen internationalen Unternehmen – mit ihrem Können, ihrer Begeisterung und dem Mut, Bestehendes zu hinterfragen und neue Wege zu erschließen. Wir gestalten Zukunft, Tag für Tag, seit Erfindung des Halbleiters.

Fit in 160x a2

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Alexander


Alter des Praktikanten:
25


Einsatz im Unternehmen:
Werkstudent Research & Development
Small a1 Small a3 Small a2 Small a4

Das Interview mit Alexander

Kannst Du dich kurz vorstellen?

Mein Name ist Alexander, ich bin in München geboren und habe meinen Bachelor in Elektrotechnik an der TU München gemacht. Mittlerweile studiere ich im Master und arbeite nebenher als Werkstudent im Bereich Research & Development bei Infineon.

Welche besonderen Fähigkeiten brauchst Du bei deiner Arbeit?

Für meine Aufgaben bei Infineon brauche ich vor allem Matlab & Simulink, da ich viele Simulationen und Analysen von theoretischen System Aufbauten durchführe. Hardwarenahes Arbeiten sowie einen siebten Sinn dafür, Fehler zu finden, gehört auch zu meinem Job.

Natürlich ist auch der theoretische Hintergrund wichtig – vor allem im Bereich Signalverarbeitung, Systemtheorie und Regelungstechnik ist fundiertes Fachwissen erforderlich.

Wie sehen deine typischen Aufgaben aus?

Mein Betreuer gibt mir üblicherweise verschiedene Aufgaben, die Teil eines größeren Projektes sind. Wenn die Umsetzung der Aufgabe spezielles Vorwissen voraussetzt, lese ich meistens einige Forschungsartikel zu dem Thema und informiere mich. Nach der erfolgreichen Implementierung einer Simulation, diskutieren wir im Team die Ergebnisse und prüfen, ob es noch Verbesserungsbedarf gibt.

Was gefällt dir am meisten an Infineon?

Besonders gut gefallen mir der Standort und die Atmosphäre hier. Ganz toll finde ich den working spirit bei Infineon. Ich habe so viele internationale, clevere Kollegen mit denen ich sehr gerne zusammenarbeite.

Am besten an Infineon gefällt mir jedoch, dass ich nicht nur mein theoretisches Wissen in der Praxis anwenden kann, sondern jeden Tag etwas Neues dazu lerne und meinen Horizont erweitern kann.