Praktikum bei Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)

So wurde Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 5,3h Ø Arbeitszeit
  • 0,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
3,4
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein Praktikum, das in alltägliche Arbeitsabläufe einer Zeitungsredaktion als auch in verschiedene andere Aspekte des Journalismusses einführte und selbstständiges Lernen und das Entwickeln eigener Projekte forderte. «
    6 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2012

    Ich habe einen vielfältigen Einblick in den Beruf LokalJournalismus bekommen (Umfragen, Interviews, Fotografieren, Verfassen eigener Artikel, Erstellen eigener Zeitungszeiten mit Hilfe eines Computerprogramms). Man muss unbedingt eigenständig arbeiten können, auf Unbekannte zugehen und die zu einem Gespräch motivieren können, Neues und Unbekanntes durch direkte selbstständige Anwendung lernen (und auch Fehler und Kritik hinnehmen können). Mobilität, d.h. ein Auto zur Verfügung zu haben war unabdingbar und wurde vorab in keiner Weise erwähnt. Außerdem muss der arbeitseinsatz hinsichtlich der Mobilität sehr flexibel sein, was einfach früher angekündigt werden sollte.

  • » Ein Praktikum, in dem man eine hohe Eigenständigkeit mitbringen soll und intensive Betreuung braucht. «
    6 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2011

    Ich habe eigene Projekte bekommen und konnte darüber Artikel schreiben, dabei hatte ich viel Freiheit. Sehr gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse sowie Kreativität sind für das Praktikum nötig. Ich wurde oft allein gelassen, niemand war richtig für mich verantwortlich.

  • » Das Praktikum ermöglichte mir einen ersten Einblick in den Journalismus. «
    im Jahr 2010
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.