Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x img 0604  2

Unser Versprechen



Katharina Nagy
Leiterin Employer Branding und HR Kommunikation

Das Interview mit Katharina Nagy

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Ein gutes Praktikum ist eine Mischung aus Bewältigung von Arbeitsaufgaben, Fortbildung und Weiterentwicklung der eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Alltag. Der Austausch mit erfahrenen Kollegen ist dabei oft sehr hilfreich für den „Realitätscheck“. Vieles klingt in der Theorie gut, scheitert aber in der Realität, wenn man auf eine Umsetzung nach Lehrbuch hofft. Im Idealfall hilft ein Praktikum dabei, für sich selbst klar entscheiden zu können, wie man die beruflichen Weichen stellen möchte.

Was können Studenten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?

Bei Heraeus haben Praktikanten einen festen Ansprechpartner und Betreuer, der ihnen hilft Arbeitsaufgaben zu organisieren und sich weiter zu entwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei konstruktives Feedback zu geben, damit der- oder diejenige sich weiter entwickeln kann. Abhängig von Wissensstand, Praktikumsdauer und Einsatzgebiet arbeiten Praktikanten bei uns eigenständig an Projekten mit und bringen ihre eigenen Ideen mit ein. Für eine Vernetzung im Unternehmen während des Praktikums sorgt unser Hochschulmarketing: hier wird unter anderem ein Praktikantenmittagstisch organisiert, der es möglich macht, Praktikanten aus den unterschiedlichsten Bereichen kennenzulernen. Das kann Vieles einfacher machen, da gerade am Anfang meist dieselben Fragen auftauchen und mit Gleichgesinnten Erfahrungen ausgetauscht werden können.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?

Heraeus ist ein sehr vielseitiges Unternehmen: rund 12.500 Mitarbeiter in fast 40 Ländern und an über 100 Standorten. Das spiegelt sich auch in unserer Unternehmenskultur wider. Das Team Employer Branding hat deshalb in zahlreichen Maßnahmen – wie einem globalen Kreativitätswettbewerb und Gesprächen mit unterschiedlichsten Mitarbeitergruppen – versucht herauszufinden, was uns alle verbindet. Herausgekommen ist dabei „Open Space. For Open Minds.“ – unser Arbeitgebermotto. Hierin drückt sich viel von dem aus, wie Mitarbeiter unser Unternehmen sehen, zum Beispiel die Offenheit für neue Ideen und die Tatsache, dass wir Mitarbeitern den Raum geben wollen, sich und ihre Fähigkeiten zu entfalten.

Jetzt sind Sie gefragt. Hier ist Raum für Ihre Frage- und Ihre Antwort. Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

Heraeus ist ein Familienunternehmen mit mehr als 160 Jahren Geschichte, das sich zu einem modernen Technologiekonzern entwickelt. Um diese Entwicklung weiter voranzutreiben brauchen wir frische Ideen und engagierte Mitarbeiter, die ihre Vorstellungen aktiv in die Tat umsetzen wollen. Erfahrung kann man sich erarbeiten, Einsatzbereitschaft und der Mut auch einmal Dinge in Frage zu stellen sind die Dinge, die man auch ganz am Anfang der beruflichen Laufbahn schon einbringen kann. Und genau danach suchen wir.

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

…ein Spiegelbild dessen, wie wir als Unternehmen wahrgenommen werden. Wer sich bei uns bewirbt, hat ein bestimmtes Bild davon wo, wie und mit wem er arbeiten möchte. Wenn beide Seiten ehrlich auftreten und so zueinander finden, ist das ein Erfolg für alle.

Fit in 160x ich

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Dorian Ahouandjinou


Alter des Praktikanten:
24


Einsatz im Unternehmen:
Employer Branding & HR Kommunikation

Das Interview mit Dorian Ahouandjinou

Was ist Deine Aufgabe bei Heraeus?

Ich gehöre dem Team Employer Branding & HR Kommunikation an. Unser Team betreut viele, etwas unterschiedlichere, Aufgabenbereiche. Employer Branding, Hochschulmarketing, die Betreuung aller Studenten und die HR Kommunikation sind nur einige davon. Dementsprechend sind meine Aufgaben sehr variabel. An einem Tag führe ich ein Telefoninterview mit einem Kollegen in Hong Kong. An einem anderen repräsentiere ich unser Team in Meetings, schreibe Artikel oder gehe auf Hochschulmessen. Im Großen und Ganzen versuchen wir Heraeus als Arbeitgeber bekannter zu machen und intern dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter zufrieden sind und auch im Unternehmen bleiben.

Wie bist du auf das Unternehmen aufmerksam geworden?

Ich bin in Hanau aufgewachsen und auf dem Weg zur Schule immer am Werkstor vorbeigefahren. Dadurch war mir der Name Heraeus immer ein Begriff. Als Hidden Champion, der in der Industrie und der Region einen hervorragenden Ruf genießt, war Heraeus immer ein Wunscharbeitgeber. Deshalb war ich mir sicher, dass mir ein Praktikum bei Heraeus helfen wird mich auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Warum hat sich das Praktikum für Dich gelohnt?

Ich habe das Gefühl, sehr viel gelernt zu haben. Meine Betreuerin hat mein Bestreben, viel Erfahrung in meinem Praktikum zu sammeln, sehr begrüßt und unterstützt. Der Studentenstammtisch ist sehr angenehm, informativ und hilft beim Netzwerken. Auch die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit. Unabhängig von der hierarchischen Ebene geben sie mir Tipps, die mir in der Arbeitswelt und im Studium weiterhelfen.

Was gefällt dir an deinem Praktikum besonders?

Ich habe in meinem Praktikum bei Heraeus die Möglichkeit einen tiefen Einblick in die Arbeit eines global agierenden Konzerns zu erhalten. Außerdem komme ich mit verschiedenen Kollegen aus unterschiedlichsten Bereichen in Kontakt. Durch die kontinuierliche Kommunikation mit meinen Vorgesetzten habe ich immer die Möglichkeit Fragen zu stellen. Ich werde als vollwertiges Teammitglied angesehen und habe dementsprechend Verantwortung und anspruchsvolle Aufgaben, die es eigenständig zu lösen gilt.

Was gibst Du zukünftigen Praktikanten mit auf den Weg?

Erfahrung ist in der Arbeitswelt essenziell. In einem guten Praktikum habt ihr die Möglichkeit Erfahrung zu sammeln und auch mal einen Fehler zu machen. Also sucht euch ein Unternehmen und Vorgesetzte, die euch dabei unterstützen Erfahrungen zu sammeln. Ich habe bei Heraeus ein Praktikum gefunden, das mir diese Möglichkeit bietet und kann es nur weiterempfehlen.