Praktikum bei Handelskammer Hamburg

So wurde Handelskammer Hamburg von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,2
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Abwechslungsreiches Praktikum mit hoher Eigenständigkeit «
    13 Wochen Praktikum im Gap-Jahr im Jahr 2016

    Im Sommer 2016 habe ich direkt nach Abschluss meines Bachelors ins VWL ein 3-monatiges Praktikum bei der Handelskammer Hamburg begonnen. In der Kammer werden insgesamt viele Praktikanten in den unterschiedlichsten Fachbereichen eingesetzt. Ich absolvierte mein Praktikum im Bereich Wirtschaftspolitik und dort in der Abteilung Konjunktur und Statistik. Hauptaufgabe, die sich durch mein gesamtes Praktikum zog, war die Mitgestaltung des Zahlenbandes, der jedes Jahr von der Kammer veröffentlicht wird und die wichtigsten Wirtschaftszahlen Hamburgs ausweist. Außerdem wurde ich mit einem eigenen Projekt beauftragt einen Informationsflyer für KMUs zu erstellen. Dafür hatte ich einige Meetings mit Vertretern des Statistikamts Nord. Unter den begleitenden Anmerkungen meines Chefes alles eigenständig. Desweiteren habe ich weitere Publikationen über den Wirtschaftsstandort Hamburg vorangetrieben. Einblicke in Geschäftsführertreffen, Ausschusssitzungen usw. waren auch möglich. Insgesamt sollte man für das Studium ein Faible für Zahlen haben und gut mit ihnen umgehen können. Grundlegende Kenntnisse in Mathematik, Statistik und Ökonometrie wären empfehlenswert. Insgesamt ein Praktikum mit hoher Eigenständigkeit und in einem Team bei dem man immer seine eigenen Ideen vorbringen und miteinfließen lassen kann. Die Aufgaben sind zahlreich und sehr vielseitig - langweilig wird einem hier nicht! ;-)

    • 8 Stunden pro Tag
    • 201 – 500 € pro Monat
    • Bereich Wirtschaftspolitik
    • Hamburg
    • 0 Hilfreich, danke!