Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x meike kleefisch

Unser Versprechen

Bei uns erwartet Sie ein professionelles Umfeld, in dem Sie Ihre Talente entfalten und einbringen können. Echter Teamgeist und tolle Kollegen schaffen den Rahmen für hervorragende individuelle Leistung und gemeinsame Erfolge. Werden Sie ein Teil unseres Unternehmens!

Meike Hopp
Personal

Das Interview mit Meike Hopp

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Uns ist wichtig, dass unsere Praktikanten während ihrer Zeit bei der Gothaer eine kompetente und zugleich persönliche Betreuung und Begleitung erhalten. Daher gibt es sowohl in der Fach-, als auch in der Personalabteilung einen persönlichen Ansprechpartner. Da wir unsere Praktikanten bereits während des Praktikums miteinander vernetzen möchten, haben wir dazu entsprechende Rahmenbedingungen und Veranstaltungen geschaffen. Neben einem abwechslungsreichen Aufgabenspektrum zählt zudem eine faire Vergütung zu unseren Ansprüchen an ein gutes Praktikum.

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Mit unserem Praktikantenprogramm verfolgen wir zwei zentrale Ziele: Zum einen sind wir der Überzeugung, dass die Praxiserfahrung das theoretische Lernen fördert. Daher unterstützen wir ambitionierte und motivierte Menschen gerne bei ihrer Ausbildung. Zum anderen gehen wir natürlich nicht ganz uneigennützig vor und sehen in unseren Praktikanten im besten Fall die Berufseinsteiger von morgen. Das Praktikum ist so gesehen die erste Arbeitsprobe.

Und sowieso: Praktikanten bringen frischen Wind und neue Impulse in die Gothaer. Davon kann ein Unternehmen nie genug bekommen!

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?

Wir bieten unseren Praktikanten in den vielen verschiedenen Fachabteilungen ein breites Aufgabenspektrum und es gilt stets: Motivation und Eigenverantwortung zahlt sich aus. Wer sich viel einbringt, kann auch viel lernen! Egal ob als Praktikant in Vollzeit oder Werkstudent.

Um den Blick auch mal über den fachlichen Tellerrand hinaus schweifen zu lassen und um die anderen Praktikanten bei der Gothaer kennenzulernen, bieten wir z.B. regelmäßige gemeinsame Mittagessen an. Da die Gesundheit unserer Mitarbeiter einen hohen Stellenwert für uns hat, richten wir uns mit unserem vielseitigem Sport- und Gesundheitsangebot selbstverständlich auch an unsere Praktikanten.

Und damit das Praktikum bei uns bereits sorgenfrei beginnen kann, bieten wir natürlich eine faire Vergütung.

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Wenn der Bewerber gute Studienleistungen gezeigt hat, mindestens 3 Monate Zeit mitbringt und Lust hat, die Vorurteile über die Versicherungsbranche einem Realitätscheck zu unterziehen, steht einer spannenden und erfolgreichen Zeit bei der Gothaer nichts im Wege!

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?

Unsere fast 200-jährige Unternehmensgeschichte ist unseren motivierten und engagierten Mitarbeitern zu verdanken. Bei der Gothaer wird jeder Kollege als Mensch mit individuellen Facetten und Interessen betrachtet. Deswegen ist uns die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf ein besonderes Anliegen und wir bieten Rahmenbedingungen, die ermöglichen, sich sowohl auf die Arbeit als auch berufliche Entwicklung zu konzentrieren.

Jetzt sind Sie gefragt. Hier ist Raum für Ihre Frage- und Ihre Antwort. Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

An alle, die Versicherungskonzerne für angestaubt halten: Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen und machen Sie sich auf eine spannende und abwechslungsreiche Zeit gefasst!

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

…Quelle für wissenschaftlichen und innovativen Input und die potentiellen Kollegen von morgen.

Wenn Sie mehr zu den Einstiegsmöglichkeiten, wie z.B. zu unserem Trainee-Programm, erfahren möchten, dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere Karriereseite www.gothaer.de/karriere

Wir freuen uns auf Sie!

Fit in 160x 2017 05 gothaer 2 26776

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Alica Bierlich


Einsatz im Unternehmen:
Personalentwicklung

Das Interview mit Alica Bierlich

Warum hast Du dich für ein Praktikum bei der Gothaer entschieden?

Bei meiner Suche nach einem Praktikumsplatz war es mir wichtig, dass ich den Inhalt, der mir in der Uni vermittelt wird, auch praktisch anwenden kann. Ich wollte unbedingt mein Wissen nutzen und dieses aktiv in meine tägliche Arbeit einfließen lassen. Dabei sah und sehe ich die Gothaer immer noch als geeigneten Arbeitgeber, der mir die Möglichkeit eröffnet, mein Wissen nicht nur anzuwenden, sondern auch mit praktischen Erfahrungen anzureichern. Darüber hinaus ermöglicht mir die Gothaer in sehr vielseitige und abwechslungsreiche Themengebiete reinzuschauen und dazu verschiedene Aufgaben zu bearbeiten.

Aus welchen Themengebieten konntest Du während Deines Praktikums Aufgaben kennenlernen und welche waren diese?

Ich konnte aus jedem Themengebiet der Personalentwicklung Aufgaben kennenlernen. Im Recruiting konnte ich bei der Azubiauswahl mitwirken und dabei die Bewerbungsunterlagen sichten, Onlinetests auswerten und bei Vorstellungsgesprächen hospitieren, wodurch ich den ganzen Bewerbungsprozess miterlebt habe. Im Bereich des HR-Marketings konnte ich bei aktuellen Projekten mitarbeiten. Die Seminarorganisation habe ich zum Beispiel durch die Vorbereitung von Seminarunterlagen für die Teilnehmer unterstützt. Im Rahmen meines Praktikums habe ich auch das Trainee-Programm der Gothaer kennengelernt und bei der Vorbereitung der Unternehmensrallye geholfen.

Wie empfandest Du das Arbeiten und die Arbeitsatmosphäre bei der Gothaer?

Kurzgesagt: einfach super! Bei der Gothaer arbeitet man in einer total warmen und herzlichen Atmosphäre. Die Kollegen sind alle sehr nett und empfangen einen mit offenen Armen. Ich konnte zu jedem Zeitpunkt meine Fragen an die Kollegen stellen, was vor allem in meiner Einarbeitungsphase öfters vorkam und jeder hat diese gerne beantwortet. Es wurde mir in meiner Zeit bei der Gothaer so viel gezeigt, wie es möglich war und ich wurde in Themenfelder, die mich besonders interessieren, bestmöglich miteinbezogen. Während meines Praktikums habe ich mich sehr wohl und als Teil des Teams gefühlt.

Hast Du einen besonders hilfreichen Tipp für den Bewerbungsprozess bei der Gothaer?

Seien Sie sie selbst. Das lesen Sie wahrscheinlich sehr oft, was daran liegt, dass es meines Erachtens nach einer der besten Tipps ist. Der Bewerbungsprozess bei der Gothaer umfasst ein Telefoninterview und ein Vorstellungsgespräch. Die Mitarbeiter auf der anderen Seite sind alle total nett und haben ein ernsthaftes Interesse Sie als Person kennenzulernen, wodurch die Gespräche auch sehr angenehm verlaufen werden.

Positive Aspekte eines Praktikums sind schnell genannt. Aber gab es auch etwas, dass Dir bei Deinem Praktikum weniger gefallen hat?

Die Zeit ist gerannt! Ich habe gefühlt gerade erst mein Praktikum begonnen und schon ist die Zeit auch wieder vorbei. Da man jeden Tag neue, abwechslungsreiche Aufgaben hat, wird es niemals langweilig und kein Tag ist wie der zuvor. Das führt aber auch dazu, dass die Zeit wirklich schnell vorbei geht.

Was nimmst Du persönlich aus Deinem Praktikum mit?

Das ist definitiv zu viel, um das alles hier unterzubringen. Erstmal nehme ich ein genaueres und detailliertes Wissen über die ganzen Aufgaben der Personalentwicklung, Recruiting und HR-Marketing mit. Darüber hinaus sind während meines Praktikums sehr viele Verknüpfungen zwischen den theoretischen Inhalten aus der Uni und der Praxis entstanden. Mir wurde verdeutlicht, wie genau ich das vermittelte Uni-Wissen im alltäglichen Arbeiten anwenden kann und für welche Themen ich dieses benötige. Auch Inhalte aus meinen Vorlesungen, bei denen ich dachte “ach, das wirst du doch nie gebrauchen“, kamen mir hier bei der Arbeit entgegen, wodurch sich für mich zeigte, dass dieser Gedanke nicht immer der Wahrheit entsprechen muss. Auch in Bezug auf meinen späteren Arbeitswunsch, hat mir das Praktikum hier sehr weitergeholfen. Durch meine gesammelten Erfahrungen kann ich diesen nun weiter definieren. Gleichzeitig habe ich auch eine Offenheit für neue Bereiche gewinnen können. Zuletzt bleibt mir einfach noch zu sagen, dass mir das Praktikum unglaublich viel Spaß gemacht hat und ich mit Motivation und Freude auf mein weiteres Studium in das neue Semester starte.