Praktikum bei Fremantle Licensing Germany GmbH

So wurde Fremantle Licensing Germany GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 0% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
1,5
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Absolut vergeudete Zeit «
    12 Wochen Praktikum nach Bachelorabschluss im Jahr 2011

    Fremantle Media/ Licensing ist ein internationales Unternehmen, welches die Lizenzen für Serien und Shows von Bertelsmann und Co. besitzt (u.a. GZSZ, X Factor, DSDS usw.) Ich dachte, als frische B.A. Absolventin für 400Euro zu arbeiten muss wenigstens viel Fachwissen bringen. Ich habe im ufa Haus gegenüber der Babelsberg Studios gearbeiten, täglich waren Kollegen am GZSZ Set, haben mit Schauspielern zusammengearbeitet oder waren mit wöchentlichen Freikarten mal alle zusammen auf den XFaktor Shows. Nicht, dass ich nicht einmal gefragt wurde, ob ich mitgehen kann, war mein Betreuer ein Profilneurotiker, der sein Telefon auf mich umgestellt hat, obwohl er im Büro war u.ä. Meine täglichen Aufgaben waren Drehbücher ausdrucken, Packete wegschicken, Post sortieren, Flüge buchen, Tisch nach dem Mittagessen abwischen und evtl. mal eine "Brainstorming-Präsentation" machen, die eh für niemandem von Bedeutung war. Die anderen Kollegen waren alle jung, hip und nett. Aber mehr auch nicht. Niemand ist überbeschäftigt, also besteht auch keine Notwendigkeit die Praktikanten einzubeziehen. Ich frage mich eh, wofür sie eine Praktikantenstelle haben. Aber ein geputzter Tisch ist ja auch eine nette Sache. Ich habe nach 3 Monaten gekündigt, da sich trotz Nachfrage keine Besserung aufgezeigtt hat. Mein Betreuer hat mir danach das Leben so schwer gemacht, da er wollte dass ich noch über Weihnachten bleibe und das Telefon hüte. Er wollte ja Urlaub machen. Ich habe den Kündigungsmonat irgendwie ausgehalten, obwohl er dann einfach nicht mehr mit mir gesprochen hat, als er merkte, dass ich im Recht udn es mir Ernst ist. Das Praktikumszeugnis war allerdings ok. Ich kann halt anscheinend gut die Post sortieren.