Praktikum bei Fränkischer Tag Forchheim

So wurde Fränkischer Tag Forchheim von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 100,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,4
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein Praktikum, das ein hohes Maß an Eigenständigkeit erfordert und journalistische Erfahrung voraussetzt, aber auch sehr viel Spaß bietet. «
    9 Wochen freiwilliges (Hochschul-)Praktikum im Jahr 2012

    In der ersten Woche meines Praktikums war ich noch mit anderen Redakteuren unterwegs, durfte ein wenig über die Schulter schauen, aber die Ereignisse schon in eigenen Texten verarbeiten. Danach konnte ich völlig eigenständig arbeiten. Ich habe Aufträge zugewiesen bekommen und diese dann selbstständig bearbeitet. Dazu zählen unter anderem eigene Recherchen, Termine besuchen, Umfragen machen, gute Bilder schießen und alles hinterher in Texten zu verarbeiten - hauptsächlich im Porträt- und Reportagen-Stil, aber auch mal als normale Nachricht. Die Texte werden am Ende noch einmal mit einem Redakteur durchgegangen, dabei Fehler ausgebessert und (wenn erforderlich) kleine Änderungen vorgenommen - aber immer nur, wenn der Text einem dann selber noch gefällt. Während dem Praktikum waren wir (insgesamt drei) Praktikanten voll in die Redaktion eingebunden, durften bei den täglichen Konferenzen genauso mitreden, wie auch bei der nachmittäglichen internen Blattabnahme, und auch sonst wurden unsere Vorschläge und Anregungen immer gerne angenommen. Mir hat besonders das eigenständige und eigenverantwortliche Arbeiten gefallen. Um hier ein Praktikum zu machen, sollte man aber journalistische Vorerfahrung haben. Außerdem darfe es kein Problem sein, auch mal außerhalb der eigentlichen Arbeitszeiten zu einem Termin zu gehen (dafür bekommt man dann eben einen Nachmittag oder Vormittag frei) oder alleine mit dem Redaktionsauto unterwegs zu sein (Führerschein ist ein Muss!).