Praktikum bei Flughafen Dortmund

So wurde Flughafen Dortmund von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 5,8h Ø Arbeitszeit
  • 88,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 4 Berichte
3,3
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Das Praktikum war abwechslungsreich und spannend. «
    2 Wochen Freiwillig im Jahr 2011

    Ich war jeden Tag in einem anderen Bereich des Flughafens eingesetzt (Gebäudeleittechnik, Tower, Bodenverkehrsdienst, Vorfeldkontrolle, Operations (Verbindungsperson zwischen Crew, Gate, Bodenverkehrsdienst), Passage (Check-In, Boarding), Cargo (nicht so spannend). Daher, dass man dort einem sehr verantwortungsvollem Job nachgeht, durften wir leider nicht allzu viel alleine machen. Allerdings konnte ich auf Grund von der "Rush-Hour" und mehreren Krankmeldungen eine eigene Maschine komplett abfertigen, was auch sehr gut geklappt hat, weil alles super erklärt wurde und man durch Funk trotzdem noch Fragen stellen durfte. Was ich nicht so gut fand, war dass in der Bestätigung der Arbeitsbeginn an einem Samstag stattfand, an diesem Tag dort allerdings niemand arbeitete und ich somit umsonst dahin gefahren bin. Auch am Montag stand ich auf keiner Liste drauf. Allerdings wurde diese Liste dann sofort geändert und ich konnte das Praktikum somit trotzdem absolvieren. Auch haben sich die Verantwortlichen mehrfach dafür entschuldigt.

  • 4 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2010
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Ein Praktikum mit interessanten Tätigkeiten. «
    26 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2009
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • im Jahr 2005

    obwohl ich nicht so viel beachtet wurde, war es interessant