Praktikum bei E.T.M Fuerteventura - Physiotherapie

So wurde E.T.M Fuerteventura - Physiotherapie von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 5,4h Ø Arbeitszeit
  • 250,- Ø Verdienst
  • 81% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 7 Berichte
3,2
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Chillig «
    12 Wochen sonstiges Praktikum im Jahr 2015

    Die Insel ist sehr cool und chillig, so war auch das Praktikum. Man hat nicht viel zu tun. Habe viele Leute kennen gelernt und dadurch auch viel Party machen können. Chef ist eh kaum zu sehen und nach meinem Gefühl juckt es ihn auch nicht wirklich was man gemacht hat, so hatte ich eine chillige Zeit. Mitarbeiter nett, kann nix negatives sagen zu denen, waren halt immer da und am arbeiten. Chef ist locker und wenn man da richtig "ran" geht hat man es bei ihm um so leichter. Patienten fast alles dabei gehabt von A bis Z. Für ein erstes Praktikum nicht zu empfehlen da man echt mal alleine ist. Für mich war es cool da ich jetzt erst richtig los legen will.

  • » Selbstständiges Arbeiten und einen guten Einblick in den Arbeitsalltag bekommen «
    6 Wochen Berufspraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum war lebensnah und mit dem höchsten Maß an Betreuung. 6 Wochen Berufspraktikum und eine Auszeit von Deutschland im Jahr 2015 Voraussetzungen: Kommunikation, Einfühlungsvermögen, Trennung von Praktikum und Alltag (z.B. krebskranke Patienten). Selbstständiges Arbeiten, habe einen Sportkurs (Total Body) jeden Freitag mit 8 Frauen geleitet, waren alle super lieb und nach meiner Zeit traurig dass ich wieder gehen musste

  • » 12 Wochen die ich nie vergessen werde «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Es war einfach eine tolle Zeit. Arbeiten in Spanien ist anders aber gut. Chefs sind sehr nett Patienten war alles dabei von KG, Lymphen, MT, Physio, Massage, einfach alles. Da man mit Tagesgästen arbeitet und auch in einem Hotel, kann es schon einmal vorkommen, dass man an einem Tag auch "nur" massiert, aber mich hat das nun nicht gestört. Wohnung ist zwar klein aber auch nur 2 Minuten vom Strand weg und ich hätte auch die Möglichkeit gehabt mir was eigenes zu suchen, wollte ich aber nicht. Essen im Hotel, ja ist umsonst deswegen darf man auch nun keinen Luxus erwarten, man wird satt aber keine 4 Sterne Küche.

  • » War cool aber nicht noch einmal «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    In den ersten Wochen war alles sehr gut, viel neues gesehen und gelernt. Chef ist allerdings nicht immer da und fühlt sich auch nicht für einen verantworlich, das kommt eher von den Mitarbeitern, die haben sich gut gekümmert.

  • » Sehr schöne Zeit gewesen «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Nix für Anfänger, man arbeitet selbständig und es macht echt Spaß. Alles nett und freundlich. Es kommt auf die Jahreszeit an wieviel los ist. Viele Tagesgäste und auch mal Tage mit " nur" Massagen aber alles in allem sehr gut.

  • » Sehr enttäuschendes Praktikum «
    5 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Absolute Frechheit! Habe mich auf ein schönes Praktikum am Meer gefreut und wurde total enttäuscht. War für 5 Wochen nichts anderes als eine unbezahlte Arbeitskraft. Der Lerneffekt war praktisch null, da man entweder nur am massieren war oder mit Aufgaben beauftragt wurde von denen man keine Ahnung hatte [...].

    Die Wohnung war okay, [...]. Das Team war im ersten Augenblick sehr freundlich, bis es ans Geld ging [...].

    Das einzig positive war das Meer und die Leute. Schade um verschwendet Zeit.

    [Diese Inhalte verstoßen gegen die Bewertungsregeln und wurden von meinpraktikum.de entfernt.]

  • » Hab mich als kostenlose Arbeitskraft gefühlt. «
    12 Wochen Fachhochschule im Jahr 2014

    Als Physioptherapie Praktikum als Inhalt der Ausbildung/des Studiums kann ich es nicht wirklich empfehlen, da man meist alleine arbeitet. Es gibt drei Standorte, in einem Hotel, einer Surfschule und die eigene Praxis. Im Hotel und in der Surfschule wird normalerweise alleine gearbeitet. Da es ein beliebter Urlaubsort der Deutschen ist, wird hauptsächlich Massage verlangt. Leider kann ich wenig Positives berichten, da ich hauptsächlich als kostenlose Massagekraft benutzt wurde.[...] Ich war eine der ersten Praktikantinnen, deshalb kann ich nicht sagen, ob es sich vielleicht noch verbessert. Man muss aber sagen, dass das Unternehmen noch im Aufbau ist und meiner Einschätzung nach die Praktikanten dafür gebraucht werden.

    [Aus Datenschutzgründen wurde dieser Inhalt von meinpraktikum.de entfernt.]