Interview mit:
einem Praktikanten

Der Praktikant

Das Interview mit

Christoph Linck

Nach dem Zweiten Juristischen Staatsexamen entschied sich Christoph 2012 für einen Karrierestart bei der Rechtsanwaltsgesellschaft von EY. Seine Wahl fiel auf den Bereich Gesellschaftsrecht/M&A bei EY Law am Standort München, den er bereits als Rechtsreferendar kennengelernt hatte. Christoph fand es besonders reizvoll, am Aufbau einer Rechtsanwaltsgesellschaft mitzuwirken. Neben der kollegialen Arbeitsatmosphäre und dem intensiven Austausch mit anderen Fachabteilungen von EY schätzt er vor allem, dass er von Anfang an eigenverantwortlich arbeiten konnte.

Mehr von Christoph:

http://karriereblog.ey.com/2014/11/21/berufseinstieg-bei-ey-law-eine-tolle-alternative/

Benny März

Für Benny ist sein Job bei EY die perfekte Kombination von BWL und IT – genau diese hat er nämlich an der Hochschule Zwickau studiert, bevor er im Sommer 2014 als Consultant im Bereich Advisory eingestiegen ist. Gemeinsam mit seinen Kollegen begleitet er die Jahresabschlussprüfungen von Mandanten und prüft beispielsweise, ob alle buchungsrelevanten IT-Systeme funktionieren. Benny findet es super, dass er in den ersten drei Jahren in andere Fachbereiche wie die Assurance hineinschnuppern kann und ist sich sicher, dass ihm nicht langweilig werden wird.

Mehr von Benny:

http://karriereblog.ey.com/2014/08/26/der-perfekte-start-bei-ey-bennys-tipps-fur-euch/#more-847

Eva Seydewitz

Eva arbeitet seit 2012 in Leipzig als Tax Consultant bei EY. Sie hat ihre Arbeitszeit auf drei Wochentage verkürzt, denn parallel zu ihrer Arbeit bereitet sie ihre Promotion vor. Ihr Counselor hat sie von Anfang an in ihrem Vorhaben bestärkt, und auch ihr gemeinsamer Chef war sofort offen für die Idee. Mit guter Organisation, viel Geduld und Flexibilität auf beiden Seiten kann man durchaus im Job promovieren, sagt Eva. Zumal der Zugang zur EY-eigenen Bibliothek sowie zu den Online-Datenbanken des Unternehmens die Recherchen erheblich erleichtert.

Mehr von Eva:

http://karriereblog.ey.com/2015/02/03/promotion-und-job-eine-frage-der-organisation/