Praktikum bei Educaro GmbH

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 475,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 5 Berichte
4,8
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Eine einmalige Chance in die tunesische Kultur einzutauchen! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich habe diesen Sommer in Anschluss meines Bachelors ein 12- wöchiges Praktikum bei Educaro in Tunis absolviert um mich persönlich weiterzuentwickeln, einmalige kulturelle Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in das Startup-Umfeld zu bekommen. All meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen! Der Fokus meiner Aufgaben war der Deutschunterricht, sowie das Verfassen von Motivationsschreiben und Lebensläufen in engem persönlichen Kontakt mit den tunesischen Schülern und Studenten. Dies war eine sehr emotionale Erfahrung und ich sah es als großartige Chance direkte Einblicke in die arabische Kultur zu erlangen. Es hat mir immer große Freude bereitet, Lernerfolge mitzuerleben und den Schülern und Studenten direkt zu helfen und sie auf das Studentenleben in Deutschland vorzubereiten. Neben diesen Aufgaben, war ich einige Tage in verschiedenen tunesischen Städten unterwegs (Bizerte, Sfax, Nabeul und Mahdia) um Infoveranstaltungen zu organisieren und die Studenten und Schüler zu beraten. Außerhalb der Arbeitszeit habe ich meine Freizeit mit der anderen deutschen Praktikantin am Strand beim Jetskifahren, Reiten und Schwimmen verbracht. Insgesamt hatten wir so einen perfekten Ausgleich zwischen Spaß und Arbeit (die aber auch Spaß gemacht hat :D ). Tunesien ist ein wunderschönes Land, das so viele Möglichkeiten bietet - besonders gut hat mir der Stadtteil Sidi Bou Said gefallen, auf jeden Fall ein Must-See! Aufgrund meines betriebswirtschaftlichen Hintergrunds habe ich auch einige Verantwortung im Business Development übertragen bekommen und dabei neue Markteintrittsstrategien entwickelt und interne Prozesse optimiert. Ich stand im engen Kontakt mit den zwei Gründern Christian und Leon, die mich in jeder Situation unterstützten und konstruktives Feedback gaben. Die Wohnsituation, welche mir Educaro stellte, war perfekt. Wir haben zu viert in einem superschönen Haus mit Dachterasse in La Marsa gewohnt und dort die Abende auch immer entspannt ausklingen lassen. Mit dem monatlichen Gehalt von 200€ (zusätzlich zur Unterkunft) konnte ich die Lebenshaltungskosten nicht ganz decken, nahm es jedoch aufgrund des sozialen Aspekts als äußerst fair wahr.

  • » Eine tolle Erfahrung, die ich nicht missen möchte «
    8 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Mein Praktikum mit Educaro Tunisia war eine einzigartige Erfahrung, in der ich viel gelernt habe, über mich selbst hinausgewachsen bin und in der ich auch abseits von Beruf und Karriere tolle Erfahrungen gesammelt habe. Vom ersten Tag an wurde ich von einem jungen und dynamischen Team empfangen. Die Versorgung vor Ort ist exzellent und es wird immer sichergestellt, dass man sich als Deutsche auch in Tunesien rundum wohl und sicher fühlt. Die Atmosphäre ist sehr familiär und auf die individuellen Bedürfnisse wird eingegangen. Meine Aufgaben waren hauptsächlich im Bereich des Online-Marketings. So durfte ich mir Marketingstrategien für Events überlegen, Facebookposts designen und deren Erfolg analysieren. Ein besonderes Highlight war das Redesign der Website. Ich hatte wirklich das Gefühl, eigene Ideen einbringen zu können und gleichzeitig auch früh viel Verantwortung zu haben. Ein weiterer Punkt, der besonders Spaß gemacht hat, war das Unterrichten eines Deutschkurses. So kam man auch einmal mit tunesischen Schülern/Schülerinnen und Studenten/Studentinnen in Kontakt. Der Kundenkontakt war während des gesamten Praktikums sehr groß. Marketingevents waren zum Beispiel eine weitere tolle Möglichkeit, meine Französischkenntnisse zu verbessern. Obwohl man "nur" Praktikant war, durfte man bereits auf Dienstreisen in andere Standorte oder zu Meetings und offiziellen Gesprächen mit. So hat man tolle Einblicke in die Entscheidungsweisen und die Managementebene des Start-Ups bekommen. Um in einem jungen Start-Up wie Educaro erfolgreich zu sein und eine genauso schöne Zeit zu haben, sollte man flexibel und offen für Neues sein. Die Fähigkeit, sich schnell in neue Prozesse und Aufgabenstellungen eindenken zu können, hilft einem in den ständig wechselnden Aufgaben sehr. Auch eine gute Sozialkompetenz ist wichtig, um sich sowohl im Team gut einzufinden als auch in die Bedürfnisse der Schüler und Kunden einzudenken. Neben den abwechslungsreichen Arbeitstagen waren die Wochenenden immer ein toller Anlass, einmal zu entspannen. Tunis bietet tolle Strände und garantiert gutes Wetter. Insgesamt war es eine tolle Zeit, die viel zu schnell vorbei war!

  • » Unfassbar tolle Menschen, steile Lernkurve, aufregendes Land und viel viel viel Spaß!! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Meine Zeit bei Educaro war einfach genial! Ich wurde vom Team am Flughafen abgeholt und erst einmal zu dem Praktikantenhaus in La Marsa gebracht. Besser hätte ein Start in einem neuen Land nicht sein können. Mein Zimmer war perfekt vorbereitet und das Haus war super schön. Wir hatten sogar eine Haushälterin, welche unsere Sachen bügelte und uns jeden Morgen Crepes und Früchteteller vorbereitete bevor es zur Arbeit ging. Im Prakti-Team sind wir generell zusammen mit schnell erreichbaren Taxis gefahren. An der Arbeit angekommen wurde ich an meinem ersten Tag dem gesamten Team vorgestellt und wurde herzlichst empfangen. Von der Schulleiterin Amal wurde mir direkt ein A2 Kurs zugeteilt, welchen ich von Anfang bis Ende - sprich 3-Wochen Intensivkurs - betreuen konnte. Die Schüler waren super und extrem lernwillig, da sie es unfassbar genial finden von Muttersprachlern Deutsch unterrichtet zu bekommen. Neben meinen Tätigkeiten als Lehrkraft habe ich noch beim gesamten Visa-Prozess geholfen und mit den Schülern gemeinsam Motivationsschreiben und Lebensläufe geschrieben. Wenn man Lust hatte bei Infoabenden oder sonstigen Events dabei zu sein, konnte ich das Marketing-Team auch immer unterstützen und mögliche Kunden von Educaro begeistern. Am Wochenende haben wir uns entweder an Stränden in Hammamet oder Gammarth entspannt, oder auch Kurztrips an weitere Educaro-Standorte nach Nabeul oder Sfax gemacht. Insgesamt kann ich sagen, dass ich unfassbar tief in die tunesische Kultur eintauchen konnte, ein super entspanntes und motiviertes Team mich kontinuierlich unterstützte und der gesamte Aufenthalt einfach absolut lehrreich und entspannt war. Wer also Urlaub, steile Lernkurven und viel Spaß verbinden möchte, ist bei Educaro wirklich absolut richtig.

  • » Super Team! Schöne Zeit! Unbezahlbare Erfahrung! «
    8 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Als ich die Ausschreibung gelesen habe, dachte ich mir Praktikum in Tunesien, warum nicht!! Ich setzte mich mit der Ansprechperson in Kontakt und wurde sofort von der Idee begeistert. Educaro übernahm die Kosten für den Flug, die Unterkunft und die Verpflegung. Vor Ort in Tunis wurde ich von einer super coolen und freundlichen Truppe empfangen. Mein Tätigkeitsbereich umfasste tunesische Studenten über die Prozedur zu beraten, um in Deutschland weiter studieren zu können und das Unterrichten des Sprachniveaus A1. Ich habe mich auf Anhieb wohlgefühlt und man gab mir die Möglichkeit selbstständig zu arbeiten und mich aktiv im Team einzubringen. Die Vorgesetzten waren immer hilfsbereit und sehr konstruktiv mit ihrer Kritik. Allgemein war das Team sehr offen und herzlich, so dass bei Fragen immer jemand da war, der einem weitergeholfen hat. Bei Educaro herrscht eine familiäre Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern. Interessant waren auch die Ausflüge am Wochenende. Wir haben immer wieder neue Orte entdeckt. Ich kann es jedem empfehlen sich bei Educaro zu bewerben. Bei Educaro in Tunesien zu arbeiten ist ein Erlebnis, man lernt nicht nur für das berufliche Leben, sondern auch über das Land und die Kultur in Tunesien.

  • » Top um Neues kennenzulernen und niemals langweilig «
    8 Wochen Gap Year im Jahr 2016

    Während meines Gap Years habe ich mich lange nach Auslandspraktika umgeschaut, die mal etwas "Anderes" sind. Über Freunde wurde ich auf eine Anzeige von Educaro aufmerksam. Am Anfang war ich etwas verwirrt, ob das Praktikum jetzt in Düsseldorf oder Tunis sein wird, weil ich zunächst nur Kontakt mit dem deutschen Team hatte. Hier muss man wissen, dass Educaro und Educaro Tunisia eigenständige Firmen sind. Eine mit Sitz in Deutschland und eine eben in Tunesien. Schlussendlich wurde mir dann die Stelle als Lehrer und Studienberater in Tunis bestätigt und auch bei den Vorbereitungen unter die Arme gegriffen (Flug bezahlt, Unterkunft organisiert, Tips zu Einreise). Einmal in Tunesien angekommen habe ich direkt meinen eigenen Anfängerkurs übernommen und mich neben dem reinen Deutschunterricht auch bei Messen und Schulbesuchen eingebracht. Darüber hinaus durfte ich nach 2 Wochen auch selbstständig die Erstberatung von angehenden Studenten übernehmen, zunächst nur aus meinem eigenen Sprachkurs, später auch externe Anfragen. Obwohl ich vorher noch nie beraten habe oder online/offline Marketing gemacht habe kam ich gut mit den Aufgaben klar und es hat nach der Eingewöhnung auch wirklich Spaß gemacht. Besonders wenn man sieht, welche Auswirkung man auf die Karriere von Menschen haben kann und welche Verantwortung damit einhergeht, fühlt mich sich abends richtig gut, weil man weiß, dass man wieder irgendwem seinen Traum vom Studium in Deutschland ermöglicht hat. Negatives innerhalb der Firma gibt es wenig, jedoch ist Tunesien als Land doch schon sehr anders als Deutschland. Es ist deutlich dreckiger, heißer und da die Schule am See liegt oft windig. Im Stadtzentrum kann es dafür besonders heiß werden, doch da waren wir nicht so oft. Das Taschengeld war soweit in Ordnung, hat zwar nicht gereicht um für alles zu bezahlen, aber da Wohnung und Flug übernommen wurden war das kein Problem. Um Erfahrung im Ausland zu sammeln und mal etwas zu machen was nicht jeder macht eignet sich Tunesien wunderbar. Da hilft es auch sehr, dass das Team von Educaro deutsch ist und es trotz des Chaos auf den Straßen und in den Behörden innerhalb der Schule geordnet abläuft.