FAQ für den Bewerbungsprozess

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Praktikumsstelle bei Ihnen aus?

Praktika werden permanent vergeben. Es gibt keine festen Eintrittstermine, daher ist eine Bewerbung jederzeit möglich. Der Eintrittstermin richtet sich i.d.R. nach dem Bewerber und wird im Vorstellungstermin abgesprochen.

Praktikastellen sind auf unserer Homepage ausgeschrieben. Hinter diesen Stellenausschreibungen verstecken sich oft mehrere Stellen. In der Regel kommt ein Praktikum auch dann zustande, ohne dass eine Stellenausschreibung geschaltet war, daher kann gerne eine Initiativ-Bewerbung geschickt werden.

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Dazu zählt das letzte Schulzeugnis, der aktuelle Notenspiegel sowie alle Praktikums- und Arbeitszeugnisse. Der Lebenslauf sollte durch die Zeugnisse vollständig belegt werden könne n. Die Art der Bewerbung hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Auswahlentscheidung. Wichtig ist uns aber, dass die Bewerbung, ob in Papier- oder in digitaler Form, vollständig und ausführlich ist. Im Anschreiben sollte also die Motivation zum Praktikum herausgestellt werden sowie die voraussichtliche Dauer des Praktikums und der gewünschte Starttermin aufgeführt werden.

Nach Eingang der Bewerbung bekommt der Bewerber eine Eingangsbestätigung. Danach wird die Bewerbung von der Fachabteilung geprüft. Dieser Prozess kann in etwa zwei bis vier Wochen dauern. Nach dem Prüfprozess nehmen wir unmittelbar wieder Kontakt zum Bewerber auf, um ggf. ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren.

Für welche Studiengänge/Ausbildungsgänge bieten Sie Praktikumsstellen an?

Praktika werden überwiegend an Studenten technischer Fachrichtungen (Elektrotechnik, Informatik, Ingenieurinformatik, Mechatronik, Maschinenbau, Mathematik) vergeben. Hauptsächlich sind Praktika im Bereich Applikation und in der Softwareentwicklung möglich. In den kaufmännischen Abteilungen, wie Vertrieb, Produktmanagement oder Marketing werden eher selten Praktikastellen angeboten.

Ein Praktikum vor Studiumsbeginn ist auch möglich. Allerdings kommt es hierbei auf die Vorgaben für das Praktikum an. Handwerkliche Tätigkeiten wie z. B. bohren, schleifen, fräsen etc. können wir nicht anbieten.

Schulpraktika werden grundsätzlich nur in den technischen Bereichen (Hardware-, Softwareentwicklung, Vertrieb, Produktmanagement) gefördert und angeboten. Es gibt keine feste Anzahl an Praktikumsplätzen für Schüler (bei jeder Bewerbung wird im Einzelfall entschieden), daher lohnt sich eine Bewerbung immer. Dabei sollten ein Technikinteresse und gute Schulnoten in den Fächern Mathe, Physik, Informatik vorhanden sein

Wie werden Praktikumsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Vergütung von Praktikumsstellen ist abhängig vom Studienfortschritt und vom Standort (Paderborn, Projektzentrum in Stuttgart, Projektzentrum in München) Für Abschlussarbeiten, die sich möglicherweise an ein Praktikum anschließen, wird zudem eine Prämie nach Note bezahlt.
Für Auswärtige, die über 70 km entfernt wohnen und sich eine zweite zusätzliche Wohnung anmieten, wird ein Wohnungskostenzuschuss und ein Verpflegungskostenzuschuss gezahlt.

Wie viele Praktikumsstellen werden bei Ihnen jährlich ausgeschrieben?

Jährlich haben wir ungefähr 40 Praktikumsstellen zu besetzen.

Wie lange sollte ein Praktikum in Ihrem Unternehmen dauern?

Die Mindestdauer eines Praktikums beträgt 8 Wochen, damit eine Einarbeitung des Praktikanten möglich ist und ihm Aufgaben übertragen werden können, die er eigenständig erarbeiten kann. Ein Praktikum dauert i.d.R. 3 – 6 Monate und kann auch auf 8 – 9 Monate verlängert werden.
Schülerpraktika sind auch von kürzerer Dauer möglich.

Welche sonstigen Beschäftigungsverhältnisse bieten Sie Praktikanten an?

Oft ergibt sich aus einem Praktikum eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit. Diese wird im Laufe des Praktikums vereinbart. Es wird zuerst ein Praktikumsvertrag ausgestellt. Ein Vertrag über eine Abschlussarbeit wird i.d.R. erst während des Praktikums ausgestellt. Natürlich kann sich aus einer Praktikumstätigkeit auch eine Tätigkeit als Werkstudent/in ergeben.

Gibt es bei Ihnen Zwischengespräche (Evaluationen) und Endeinschätzungen?

In der Mitte eines Praktikums erhalten die Praktikanten Fragebögen, mit denen das Praktikum bewertet werden kann. Mit diesem Feedback können Schwachstellen aufgedeckt und verbessert werden. So versuchen wir permanent die Qualität der Praktika möglichst hoch zu halten.

Haben Sie besondere Anforderungen an Praktikanten, z.B. 3 Semester studiert zu haben?

Generell sollten Interessenten für ein Praktikum ein grundsätzliches Interesse an technischen Zusammenhängen haben bzw. einen technischen Studiengang (Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Ingenieurinformatik, Mechatronik, Maschinenbau, Mathematik)belegen. Dabei sind gute Noten und ein einigermaßen zügiges Studium von

Vorteil. Idealerweise liegen auch schon erste praktische Erfahrungen durch Teamarbeit im Studium, anderweitig durchgeführte Praktika oder Nebenjobs im technischen Bereich, vor. Ebenfalls vorteilhaft sind Kenntnisse in den Programmiersprachen C, C++, C# oder in der Simulation z.B. ind MATLAB/Simulink.

Welche zusätzlichen Leistungen bieten Sie Praktikanten?
  • Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Parkplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eigener Arbeitsplatz
  • Internetnutzung
  • Teilnahme an Mitarbeiterevents
  • Einführungsveranstaltung
  • Praktikantenaustausch / Stammtisch
  • Kantine
  • Mitarbeiterrabatte