Praktikum bei DREBERIS GmbH (Dresdner Beratung für internationale Strategien)

So wurde DREBERIS GmbH (Dresdner Beratung für internationale Strategien) von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 67% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
3,3
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Ein aufschlussreiches Praktikum im Bereich der strategischen Beratung «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich wurde überwiegend bei der Vorbereitung und Realisierung von innereuropäischen Kooperationsprojekten eingesetzt. Zu meinen Aufgaben gehörten: die Erstellung, Korrektur und Überarbeitung von Marktanalysen, Telefonakquisen, Recherchen für Marktbescheibungen, Übersetzungen und Datenbankerstellungen

    Man sollte an möglichst vielen Branchen interessiert und bereit sein sich mit ihnen im Detail auseinender zusetzten. Eine schnelle Auffassungsgabe ist in der Beratung von großer Bedeutung. Außerdem sollte man teamfähig, kommunikativ und kreativ sein. Mindestens durchschnittliche EDV Kenntnisse sollte man ebenfalls mitbringen, die sich im Laufe des Praktikums auf jeden Fall verbessern.

    Die internationale Ausrichtung, die sich bereits im Team selbst wiederspiegelt, hat mir besonders gefallen. Interkulturelle Kompetenzen werden als bedeutsam erachtet und in jedem Auftrag miteinbezogen. Die Projekte sind sehr spannend, da das Unternehmen international agiert und mittlerweile auf allen Kontinenten tätig ist. Probleme werde bei regelmäßigen Meetings offen angesprochen und es wird viel Wert darauf gelegt, dass sich die Kommunikation immer weiter verbessert. Die Arbeitsatmosphäre ist dank der überschaubaren Teamgröße sehr angenehm und man erhält Unterstützung, sobald man sie braucht.

    Die Einarbeitungszeit fällt etwas zu kurz aus. Praktikanten ohne Erfahrung in dieser Branche sind besonders am Anfang überfordert. Damit keine größeren Missverständnisse und Fehler entstehen sollte man als Praktikant bei Unsicherheiten frühzeitig fragen, da die Betreuer nicht alle Tätigkeiten zeitgleich mitverfolgen.

  • 9 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Hauptsächlich Recherechearbeiten, Telefonakquise und ad-hoc Aufgaben. Die Prakikanten haben die zeitfressenden Aufgaben übernommen, so werden Projekte dann profitabel. Einarbeitung in Aufgaben und eine klare Kommunikation über Ziele sind leider nicht vorhanden. Feedback über eigene Leistung wurde ebenfalls nicht wirklich kommuniziert. Für anspruchsvolle Leute keine Empfehlung.

  • 12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2010

    Das spannendste war das 20. Jubiläum des Unternehmens, woran auch ich teilnehmen durfte und viel Kontakte knüpfen konnte. Die Aufgaben waren während des Praktikums aber nicht abwechslungsreich und oft langweilig, z.B. Rechcrche im Internet.