Praktikum bei Deutsche Telekom AG

  • 7,6h Ø Arbeitszeit
  • 625,- Ø Verdienst
  • 83% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 82 Berichte
4,0
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Top Einstieg in die Konzernstrategie «
    20 Wochen Gap Year im Jahr 2014

    Mein Praktikum habe ich in der Strategie absolviert. Die Aufgaben waren sehr abschwechslungsreich und haben eine große Bandbreite an Themen und geografischen Regionen der Telekom abgedeckt. Für das Praktikum sollte man ein gewisses Maß an Eigenmotivation und Kommunikationsfähigkeiten mitbringen. Insgesamt war es der perfekte Einstieg in mein Gap Year und ich habe extrem viel über die Telekommunikationsbranche sowie verschiedene Fachbereiche wie Strategie, Controlling und Business Development gelernt.

    Allerdings ist für mich persönlich die Arbeit in einem Konzern aktuell nicht attraktiv, dass ist aber generell sehr Typ/Interessensabhängig meine Einschätzung nach. Am besten selber mal ausprobieren!

  • » Die Telekom bietet einem motivierten Prakikanten die Möglichkeit, sich in die Abläufe des Unternehmens einzubinden und ein sehr großes und wichtiges Netzwerk aufzubauen. «
    24 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Ich habe ein Praxissemester im Vertriebs- und Servicemarketing der Telekom absolviert und durfte neben vielen alltäglichen Aufgaben an drei großen Projekten mitarbeiten, die zum Einen das Vermarkten und Bewerben einer App in der Weihnachtszeit, die Vorbereitung des Sponsoring für den Kölner Karneval oder das Planen und Umsetzen von Emotionalisierungsmaßnahmen für die WM 2014 beinhalteten. Meine theoretischen Kenntnisse aus den Modulen Marketing, Projektmanagement oder BWL konnte ich oft und gut einbauen und in der Praxis anwenden.

  • » Langeweile erhält eine ganz neue Definition «
    3 Wochen Schülerpraktikum im Jahr 2013

    Bereiche: Kundenservice, Kundenhotline, Verkauf, Technik, Beschwerdeservice.

    Aufgaben:Sitzen, zuhören, zuschauen.

    Fähigkeiten: Keine, denn alleine erledigen darf man wirklich gar nichts.

    (+) Sehr lockere Umgang miteinander.

    (-) Nichts darf/kann alleine getan werden.

    Man lernt nichts, da der Alltag sehr monoton ist und man nach nur einer Stunde zusehen/zuhören weiß, wie die restlichen Tage/Wochen aussehen werden.

    Es ist unvorstellbar, wie schrecklich Langeweile sein kann.

    Ich bitte euch, bewerbt euch nicht bei der Deutschen Telekom.

  • » Mein Herz schlägt Magenta! «
    28 Wochen Werkstudent/Flexikant im Jahr 2013

    Meine Werkstundentenzeit (Flexikum) habe ich im Personalmarketing (recruiting and talent acquisition) mit vielen kreativen Köpfen, spannenden Aufgaben und viel Raum für meine Ideen und persönliche Entfaltung, absolviert. Ich war von Anfang an fest integriertar in einem wirklich super dynamischen, eingespielten, offenen und kreativen Team. Kollegialität wurde sehr groß geschrieben (und ich habe in anderen Praktikas gegenteiliges erlebt) Eine tolle Zeit ist viel zu schnell rumgegangen!

  • » Magenta «
    11 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Ich hatte ein wunderbares Praktikum mit unglabulich netten und hilfsbereiten Kollegen. mein Aufgabenbereich lag bei "Personalmarketing und Hochschulmarketing" und ich konnte Themengebiete selbstständig bearbeiten. Auch wenn mal ein Fehler passiert ist, wurden mir Lösungswege aufgezeigt diese für spätere Zeitpunkte zu vermeiden. Ein Vertrauensvorschuss wird einem definitiv gegeben. Bei Meetings wie auch generell wird die eigene Meinung wertgeschätzt. Gute Argumente sind aber immer hilfreich ;-)

  • » Eine Gute und sinnvolle Erfahrung! «
    0 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2013

    Ich kam frisch aus dem Abitur und wusste, dass ich BWL studieren möchte, aber nur reines BWL schien mir zu trocken. Die Deutsche Telekom AG schien mir ein gutes Unternehmen für ein Orientierungspraktikum zu sein. Von Anfang an wurde ich herzlich in das Team aufgenommen und habe mich schnell zurecht gefunden. Das Verhältnis zwischen den Mitarbeitern war super, jeder einzelne war hilfbereit und stand für offene Fragen zu Verfügung. Mein Ziel war es, am Ende des Praktikums zu wissen, was ich genau studieren möchte und das habe ich erreicht :-)

  • 16 Wochen Zwischenpraktikum im Jahr 2013
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Eine tolle Arbeitsatmosphäre, interessante Aufgaben und super Kollegen haben bewirkt, dass ich mein Praktikum sogar verlängert habe :-) «
    32 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Bereich: Während meiner Zeit bei der Deutschen Telekom AG habe ich im Programm Management Studenten/Absolventen gearbeitet. Dieser Bereich ist für die Betreuung der Telekom eigenen Trainees, der Direkteinsteiger (Studenten, die nach ihrem Hochschulabschluss direkt eine Festanstellung antreten), sowie der von der Telekom geförderten Stipendiaten des Deutschlandstipendiums zuständig.

    Aufgaben: Die Aufgaben in meinem Praktikum waren sehr vielfältig und abwechslungsreich (und nein Kaffee-Kochen und Kopieren fiel definitiv nicht darunter ;-)). Deshalb möchte ich nur beispielhaft einige Aufgaben herausgreifen: Der Schwerpunkt meiner Aufgaben innerhalb des Praktikums lag auf der Betreuung der Telekom eigenen Trainees. Hierbei war ich Ansprechpartnerin für die deutschen und internationalen Trainees bei allgemeinen Fragen und habe diese rechtzeitig über Neuerungen, wichtige Informationen und Veranstaltungen informiert. Dadurch, dass das Programm Management Studenten/ Absolventen mit vielen Schnittstellen der Telekom zu tun hat, habe ich mit sehr vielen unterschiedlichen Personen und Bereichen zusammen gearbeitet. Ein größeres Projekt stellte beispielsweise die Organisation eines Events für die Stipendiaten der Telekom dar. Ich durfte sowohl bei der Vorbereitung, als auch bei der Gestaltung der Veranstaltung vor Ort aktiv mitarbeiten. Während meines Praktikums habe ich sehr viel im Team mit meinen zwei Kollegen zusammen gearbeitet, jedoch konnte ich stets auch eigenverantwortlich Dinge erledigen und gestalten. Ein Highlight stellte dabei die Planung und Organisation eines Social Events der Trainees dar. Bei diesem Projekt lag die Verantwortung bei mir, sodass ich meine eigenen Ideen einbringen und umsetzen konnte.

    Fähigkeiten: Für das Praktikum sollte man idealerweise über gute Englisch-Kenntnisse verfügen, da aufgrund der großen Internationalität die Kommunikation mit den Trainees hauptsächlich in Englisch stattfindet. Wichtig ist, dass man Spaß im Umgang mit Menschen hat und man sich mit der Zielgruppe (Studenten/ Absolventen) identifizieren kann.

    Fazit: Ich kann ein Praktikum im Programm Management Studenten/ Absolventen 100% weiter empfehlen. Ich habe während der Zeit bei der Telekom sehr viel dazugelernt, sowohl in beruflicher als auch persönlicher Hinsicht. Meine Kollegen haben mich von Beginn an wie ein vollständiges Teammitglied behandelt und ich habe die Möglichkeit bekommen mich einzubringen und Dinge eigenständig voranzutreiben.

    Seit diesem Praktikum kann ich mir sehr gut vorstellen, nach meinem Masterstudium einmal bei der Telekom zu arbeiten!

  • » Super nette Leute, viel gelernt, nur zu empfehlen! «
    24 Wochen Praxissemester im Jahr 2013
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » eine tolle Erfahrung! «
    12 Wochen Vorpraktikum im Jahr 2013
    • RTA
    • Präsentationen, Assessment Center
    • Kommunikation, schnelle Auffassungsgabe, Konzentration, Freundlichkeit
    • Arbeitsklima, Kollegen, Arbeitsplatz
  • Loading indicator