Interview mit:
dem Unternehmen
einem Praktikanten
Fit in 160x 140604 alex 012

Unser Versprechen

Spannende, herausfordernde Aufgaben beim "market leader"

Alex Schneider
Abteilungsleiter Talent Management

Das Interview mit Alex Schneider

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Ein gutes Praktikum muss in erster Linie persönlich bereichernd sein, denn schließlich ist ein Praktikum ein zentraler Bestandteil des persönlichen und beruflichen Entwicklungspfades. Ein sehr gutes Praktikum jedoch sollte noch deutlich mehr bieten: Herausfordernde Aufgabe, Integration ins Team, spannende Themen und natürlich Spass! Das sind die Ansprüche, die wir an unsere Praktika bei Deutsche Post DHL Group stellen.

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Hier sind zwei Aspekte ganz zentral. Zum einen geht es darum, Nachwuchskräfte für Deutsche Post DHL Group zu begeistern. Mit einem Praktikum können Studenten einen Blick hinter die Kulissen eines Dax30-Unternehmens werfen und sehen wie faszinierend und dynamisch unser Logistikkonzern ist. Darüber hinaus geht es uns auchg darum, Nachwuchskräfte auf einem Stück ihres Lebens- und Berufsweges zu begleiten und als Sparringspartner mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehemen erwarten?

Als Deutsche Post DHL Group haben wir uns der Fair Company - Initiative angeschlossen. Hiermit verpflichten wir uns die Fair Company - Regeln einzuhalten und faire Praktikumsbedingungen sicher zustellen. Darüber hinaus bieten wir als Deutsche Post DHL Group unseren Praktikanten ein ganzes Themen-Universum an: Angefangen von Finacial Reporting, über Diversity oder Innovationsmarketing bis hin zum Thema 3-D-Printing. Deutsche Post DHL Group ist so dynamisch, dass sich diese Themen jeden Tag neu zusammen setzen.

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Die Fachrichtung muss natürlich zu der ausgeschriebenen Praktikumsstelle passen. Bei den vielen Praktikumsangeboten von Deutsche Post DHL Group ist in der Regel für Jeden etwas dabei: Egal ob Wirtschaftswissen-, Sprach- oder Geisteswissenschafter/-in. Ganz wichtig sind darüber hinaus: Neugierde, Offenheit, Teamfähigkeit und gute Schul- bzw. Studienleistungen.

Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums in Ihrem Unternehmen meistern müssen?

Die größte Herausforderung ist gleichzeitig auch das Spannendste an Deutsche Post DHL Group: Die Komplexität unseres Unternehmens ist enorm, denn schließlich machen wir Business in mehr als 220 Ländern und Terretorien und man hat an seinem ersten Arbeitstag rund 500.000 neue Kolleginnen und Kollegen.

Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?

Ein schönes Beispiel ist unser "Classroom for Talents". Hier stellen sich Experten mit ihren Themen dem kritischen Dialog mit den Praktikanten. So wurde beispielsweise unsere "GoGreen"-Initative in diesem Forum diskutiert und viele Verbesserungsideen konnten bereits implementiert werden.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechenet bei Ihnen zu arbeiten?

Unsere Unternehmenskultur basiert auf den einheitlichen und verbindlichen Werten „Respekt und Resultate". Dabei stehen Offenheit, Verantwortung und Einsatz im Mittelpunkt. Auch außerhalb des Arbeitsalltags engagieren sich viele Mitarbeiter in unterschiedlichen sozialen Projekten. Im Fall einer weltweiten Katastrophe werden Disaster Response Teams gebildet, um Hilfsgüter schnell und effizient an Bedürftige zu verteilen. Zudem nehmen wir beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle ein. Kunden, die unseren "GoGreen"-Service nutzen, können CO2-Emissionen über ausgewählte Klimaschutzprojekte ausgleichen. Und mit dem Programm „Teach First“ unterstützen wir Schülerinnen und Schüler an Schulen in sozialen Brennpunkten.

Was treibt Sie an? Was sind die Ziele / Visionen / Leitbilder Ihres Unternehmens?

Das Wachstum von Deutsche Post DHL Group basiert auf zwei starken Säulen: dem integrierten, konsequent qualitäts- und kundenorientierten internationalen Logistikgeschäft von DHL und dem starken Briefgeschäft mit dem klaren Bekenntnis zum umfassenden Versorgungsauftrag der Deutschen Post - erweitert um neue elektronische Mehrwertdienste für das digitale Zeitalter. Unsere Vision: Wir wollen Die Post für Deutschland bleiben und Das Logistikunternehmen für die Welt werden.

Jetzt sind Sie gefragt. Hier ist Raum für Ihre Frage- und Ihre Antwort. Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

Die Welt verändert sich jeden Tag aufs neue, wie stellt sich Deutsche Post DHL Group auf die Herausforderungen der Zukunft ein? Auf www.delivering-tomorrow.com finden Sie einige Antworten auf die Frage, den Rest erfahren Sie in Ihrem nächsten Praktikum bei uns.

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

… wichtiger Sparringspartner und für Deutsche Post DHL Group eine tolle Bereicherung.

Fit in 160x arbeitsplatz

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Michael Mämpel


Alter des Praktikanten:
23


Einsatz im Unternehmen:
DHL Paket Deutschland - Online Services

Das Interview mit Michael Mämpel

Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?

Das Praktikum bei der Deutschen Post DHL hat meine Vorstellungen und Erwartungen übertroffen. Die Aufgaben und Projekte haben mich sowohl fachlich als auch persönlich weiterentwickelt und gezeigt, wie ein international agierendes Logistik-Unternehmen arbeitet. Innerhalb der einzelnen Projektaufgaben konnte ich meine eigenen Erfahrungen und Stärken einbringen und in neuen Gebieten Erfahrungen sammeln. Zusätzlich gab mir das Praktikum einen Einblick in die Herausforderungen, die in der Konzerngröße und -sturktur eines solchen Großunternehmens liegen.

Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gefallen hat?

Mir ist es nicht möglich ein Projekt hervorzuheben, da jede Aufgabe und jedes Teilprojekt seinen eigenen Reiz und seine eigene Herausforderung hatte. Von der Erstellung eigenständiger Konzepte für das Privatkundenportal paket.de über die Neugestaltung von Inhalten auf dhl.de bis hin zur strategischen Weiterentwicklung von Case Studies hatte jedes Projekt individuelle Herausforderungen, die mein Erfahrungshorizont deutlich erweitert haben.

Die Größe, Komplexität und Aufgabenvielfalt der Deutschen Post DHL ist überwältigend jedoch ein Manko im Bezug auf die Schnelligkeit mit der Entscheidungen teilweise getroffen werden. Daher muss man sich selbst überlegen, ob man sich in einer solchen Struktur wohlfühlt und arbeiten möchte. Für mich war dies jedoch nie ein Aspekt, der meinen positiven Eindruck im Bezug auf das Unternehmen und Praktikum negativ beeinflusst hat.

Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?

Ich nehme viele Eindrücke und neue Erfahrungen aus meinem JOIN-Praktikum mit. Es öffnete mir die Tür zur spannenden Welt der Logistik. Die starke Vernetzung in über 220 Länder dieser Welt, die Zusammenarbeit von über 470.000 Mitarbeiter, das Zusammentreffen von einfach zu handhabenden Standardprodukten bis hin zu individuellen und komplexen Services auf nationalen und internationalen Märkten und das sich daraus resultierende Zusammenspiel dieser Komponenten machen das gesamte System so interessant, dass es mich selbst nach einem Praktikum immer noch stark fasziniert. Zusätzlich durfte ich in einer Abteilung tätig sein, die sehr stark in Bewegung ist, in der sämtliche Mitarbeiter engagiert und dynamisch ihre Projekte vorantreiben und diese Arbeitsweise auch bei mir unterstützt haben.

Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder zum Arbeiten in Ihrem Unternehmen?

Mein Tipp für eure Bewerbung und die Tätigkeit im Unternehmen ist vor allem, dass ihr in allen Phasen authentisch bleibt und nicht versucht einem gewissen Bild zu entsprechen. Ihr erreicht am meisten, wenn Ihr mit der notwendigen Gelassenheit an die Herausforderungen herangeht, die Aufgaben zu Beginn strukturiert, Ziele und Meilensteine setzt, in Ruhe die Aufgaben bearbeitet und in sämtlichen persönlichen Einschätzungen euere wahren Ansichten mitteilt.

Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?

Die Betreuung ist während des gesamten JOIN-Praktikums sehr umfänglich gestaltet. Vom ersten Tag an steht ein persönlicher Mentor an eurer Seite, der einen in die Arbeitswelt des Unternehmens einführt, neue Aufgabenstellungen sucht, regelmäßig Feedback zu geleisteten Arbeiten gibt und euch bei Fragen unterstüzt. Darüberhinaus bekommt man in weiterführenden Angeboten die Möglichkeit, den persönlichen Kontakt und Erfahrungsaustausch mit Kollegen, Experten bis hin zu Topmanagern aus verschiedenen Unternehmensbereichen herzustellen und damit sein eigenes persönliches Netzwerk aufzubauen.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?

Für das Praktikum ist eine eigenständige Arbeitsweise, die Fähigkeit Projektaufgaben zu strukturieren und daraus kleinere Arbeitspakete und Meilensteine ableiten zu können besonders wichtig. Darüberhinaus ist eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Offenheit gegenüber neuen Ideen bzw. anderen Mitarbeitern ebenfalls sehr auschlaggebend.