Praktikum bei DeLonghi Braun Household GmbH

  • 7,2h Ø Arbeitszeit
  • 650,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 10 Berichte
4,6
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Was man noch nicht weiß, lernt man. «
    29 Wochen Hochshulpraktikum, freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Hallo interessierter Leser !

    Mein Praktikum im Elektronikteam bestand aus 3 Monaten Pflichtpraktikum (im B.Sc.) und weiteren 3,5 Monaten freiwillig. Studiert habe ich im Bachelor Elektro- und Informationstechnik. In der Zeit habe ich Teilaufgabe von Projekten übernommen und in erster Linie die Entwicklung mit unterstützt. Die anstehenden Aufgaben entsprachen und entsprechen immer noch ziemlich genau der Auflistung in der Stellenbeschreibung.

    In der folgenden Beschreibung meiner Erfahrungen gehe ich au folgende Kategorien ein: Die technischen Inhalte beschreibe ich mit dem Abgleich von im Bachelorstudium erlernten Grundlagen und die Möglichkeiten, neues Wissen zu erwerben. Die Arbeitsumgebung werde ich anhand von dem Betriebsklima und dem ermöglichten Austausch mit anderen Fachpersonen kurz anreißen und zuletzt gehe ich auf persönliche Entwicklungsmöglichkeiten ein, welches die vorherigen genannten Punkte zusammenfasst und diesen Text auch abschließen soll.

    Prinzipiell werden die Aufgaben vom Elektronik-Laborleiter vorgegeben, welcher, sobald man strauchelt, mit Rat und Tat als erster Ansprechpartner zur Seite steht. Die Projekte geben einem die Möglichkeit theoretisches Wissen zu den Grundlagen der Elektrotechnik, der Messtechnik Grundlagen zu elektrischen Maschinen, Halbleiterschaltungstechnik und ähnlichem in ihrer Anwendung zu sehen. Hierbei kann man sich über reale, also nicht ideale, Zustände den Kopf zerbrechen und die Wechselwirkungen zwischen einzelnen Grundschaltungen beobachten. Am meisten habe ich hier bei der Fehleranalyse gelernt und vieles über physikalische Eigenschaften von Komponenten mitnehmen können. Das Praktikum bietet Einblicke in viele kleine Teilbereiche der Elektrotechnik. Was auch zu dem Grundstudium gehört, sind mechanische Grundlagen, welche im Laufe des Praktikums nicht zu kurz gekommen sind. Einige handwerkliche Tätigkeiten haben das Praktikum besonders abwechslungsreich und spannend gemacht.

    Inzwischen habe ich das Masterstudium angefangen und lerne rückwirkend immer noch aus Erfahrungen des Praktikums. Mein Interesse an der elektromagnetische Verträglichkeit wurden im Praktikum bestärkt und auch das Verständnis für Aufbau und die komplexe Problematik von elektrischen Motoren (zumindest wenn man sie auch detailliert betrachtet) ausgeweitet. Zudem wurden andere Thematiken ebenfalls angeschnitten, wie etwa die Thermoelektrik. Vor allem die Einblicke in Bereiche der Mechatronik und des Maschinenbaus haben zu einem besseren technischen Verständnis beigetragen und auch dazu motiviert, diese Grundlagen zu verfestigen.

    Das Betriebsklima ist im Bezug auf das gesamte Unternehmen sehr freundlich. Bereits vor dem Praktikum waren die zuständigen, betreuenden Personen sehr entgegenkommend (Z.B. mit der Wohnungssuche). Auch übernervöse Fragen wurden geduldig und detailliert beantwortet. Während des Praktikums konnte ich neben den fachspezifischen Informationen auch kleine Wissenshäppchen über Design, Marketing und betriebswirtschaftliche Vorgänge lernen. Die Mitarbeiter waren sehr offen für Fragen. Probleme konnte man sowohl mit Copraktikanten als auch mit sämtlichen Mitarbeitern diskutieren. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen der einzelnen Leute, hatte man nach den Gesprächen stets einen weiteren Blickwinkel auf die jeweilige Problematik. Was auch ziemlich toll war, sind die unterschiedlichen Nationalitäten gewesen, und der Austausch mit den weiteren Praktikanten hat einfach Spaß gemacht.

    Für mich hat sich das halbe Jahr bei Braun auf jeden Fall in mehreren Hinsichten gelohnt. Man lernt viel, für sich selbst und noch mehr, wenn man sich mit den Mitarbeitern austauscht.

    TL;DR: Praktikumstätigkeiten wie beschrieben, gutes Arbeitsklima, guter Kaffee. (Lern)Möglichkeiten proportional zu (Lern)Motivation.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Neu Isenburg
    • 1 Hilfreich, danke!
  • » Wunderbares und lehrhaftes Praktikum. «
    20 Wochen Universitäts Praktikum im Jahr 2016

    Ich habe ein sehr guter Erfahrung bei De'Longhi Braun Household GmbH gehabt. Ich komme aus Mexiko und ich war in Deutschland für einem Jahr mit dem DAAD Jungingenieure Program und ich habe meines Praktikumssemester bei Braun gemacht. Die Arbeitsumgebung war wirklich toll! Ich habe mit alle oder fast alle Leute in meiner Abteilung gearbeitet; die waren sehr nett bei mir und immer hilfreich. Im Büro und Labor habe ich, nach den ersten 1.5 Wochen, alle meine Arbeit selbst gemacht, aber wenn ich eine Frage hatte, die Leute war immer nett und würde mich helfen. Die Leute da sind alle freundlich, es gibt ein sehr internationales Arbeitsumgebung und Man kann viele lernen. Z.B., im Tag würde ich nicht nur Deutsch mit meinen Mitarbeitern sprechen, sondern auch Englisch und Spanisch. Ich habe viel Deutsch gelernt und geübt, und das war wirklich wichtig für mich wegen mein Austausch Programm. Ich habe auch mein Ingenieurwissenschaften Kenntnisse sowie meine Auswertung von Daten Kenntnisse verbessert, und ich habe mit viele Geräte die man nicht so oft in der Universität arbeiten könnte gearbeitet. Ich habe mich auch gefüllt dass ich wirklich ein Mitarbeiter und nicht ein Praktikant mehr war, weil Sie haben mir immer verschiedenen ehrfahrungsreich Projekten gegeben und ich musste mein Zeit und Stunden planen um meinen Projekten Zielen zu erreichen. Ich empfehle gern in dieser Firma zu arbeiten, ein wirklich guter Erfahrung.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Neu-Isenburg
    • 1 Hilfreich, danke!
  • » Spannende Projekte. Super Team. «
    24 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2015

    Absolviert habe ich mein 6-monatiges Praktikum in der Abteilung Trade Marketing & Communication bei Braun. Meine Aufgaben lagen unter anderem in den Bereichen: Koordination und Betreuung des Projektes „Rezepte“ und im Research, bezogen auf Marktgegebenheiten und Wettbewerb zur Potenzialanalyse eines globalen Marketingkonzeptes. In diesem Unternehmen wird man als Praktikant sehr ernst genommen und erhält spannende, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Projekte. Das Arbeiten in einem super netten, internationalen Team hat mir viel Spaß gemacht. Das Praktikum ist auf jeden Fall zu empfehlen.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Neu-Isenburg
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 21 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Während des Praktikums wurde ich in der Abteilung R&D im Bereich der Elektronik eingesetzt. Zu meinen Aufgaben gehörte das Testen und Entwickeln der elektronischen Schaltungen, sowie die Dokumentation der geleisteten Arbeit. Die Aufgaben waren projektbezogen, sodass man sich gut in die jeweilige Thematiken einarbeiten konnte. Für das Praktikum sollte man ein elektrotecnisches Grundwissen mitbringen, eine Vertiefung im Bereich der Leistungselektronk und EMV sind von Vorteil. Das Arbeiten bei dem Unternemen hat sehr viel Spaß gemacht, da der Umgang der Kollegen untereinander immer sehr gut war und die geleistete Arbeit immer wertgeschätzt wurde.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Neu-Isenburg
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Eine wirklich schöne Zeit in einem super Team mit unglaublich wertvollen Erfahrungen! «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Mein Praktikum in der Delonghi Braun Haushaltsabteilung hat mir so gut gefallen, dass ich nach den 6 Monaten Pflichtpraktikum noch weitere 6 Monate freiwillig absolviert habe. Das sechsköpfige Designteam ist super nett und offen, sodass man sich ganz schnell und einfach in die Gruppe integrieren kann.

    In der Anfangszeit wird man mit einfachen Aufgaben beauftragt, die jeder Design Student ab dem 5. Semester problemlos bewältigen kann. Nach und nach wird man dann mehr in die Projekte eingebunden. Meine Arbeiten wurden immer ernst genommen und mein Input immer mit berücksichtigt. Jeh mehr Software Skills man aufweist, desto eher kann man eigenständig arbeiten. Gute CAD und Adobe Kenntnisse sind hier sehr hilfreich. Leider gibt es keine Modellbauwerkstatt, die Modelle werden hier 3D aufgebaut und dann an andere Werkstätten geschickt.

    Das Team erkennt die Stärken und Schwächen der Praktikanten nach gewisser Zeit und richtet demnach auch die Aufgaben aus, fördert einen an den richtigen Stellen und stellt einen vor einige Herausforderungen an denen man wachsen kann. Falls man sich mal unterfordert fühlt, oder einfach nicht weiter weiß kann man sich immer an den Leiter der Abteilung wenden, oder Problematiken und Fragen in den wöchendlichen Montagsmeetings stellen. Besonders hat mir gefallen, dass besuche auf Messen gefördert wurden und es sehr oft Austausch und Kennenlernen zwischen Design Teams von anderen Firmen und Agenturen gab.

    Schön ist auch, dass man mit anderen Abteilungen der Firma auf einer Etage ist und so bei Fragen beispielsweise an die Entwicklung einfach kurz rüber schauen kann, das hat sich mehr als nur einmal als nützlich erwiesen :)

  • » Great, Fun and new knowledge «
    26 Wochen pflichtpraktikum im Jahr 2015

    Great working atmosphere and great people and teamwork. Fun projects and a lot of things to learn. Highly recommended.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Neu-Isenburg
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Ein abwechslungsreiches Praktikum in einem tollen Team. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen! «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    In der Zeit von März bis Juli 2015 absolvierte ich im Rahmen meines Studiums „Betriebswirtschaft/ International Management“ ein Praktikum bei der De'Longhi Braun Household GmbH im Bereich Trade Marketing and Communication. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte die Unterstützung des Trade Marketing Teams im Tagesgeschäft, sowie bei kleinen und größeren Projekten. Schon nach kurzer Zeit bekam ich mehr Verantwortung und durfte verschiedenste Projekte übernehmen. Dadurch erhielt ich einen Einblick in die unterschiedlichsten Themenbereiche, wie z.B. das Erstellen von Broschüre und Katalogen in Zusammenarbeit mit diversen Agenturen. Zudem habe ich Briefings und Präsentation erstellt und bei dem Aufbau der Rezepte-Website geholfen. Besonders gefiel mir zum einen das gute Betriebsklima in dem internationalen Team und zum anderen das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten. So wurde ich schnell in alle Arbeitsabläufe miteinbezogen und auch menschlich ein fester Bestandteil des Teams. Sobald ich Fragen hatten, wurde sich -auch wenn viel zu tun war- Zeit für mich genommen, um mir die entsprechenden Zusammenhänge zu erklären. Letztendlich kann ich ein Praktikum bei der De'Longhi Braun Household GmbH im Bereich Trade Marketing and Communication auf jeden Fall weiterempfehlen, denn habe sehr gerne dort gearbeitet und eine abwechslungsreiches, anspruchsvolles und interessantes Praktikum in einem super Team absolvieren dürfen.

  • 19 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich habe in dem Elektronik-Bereich des Unternehmens gearbeitet, ich habe bei der Elektronik-Entwicklung unterstützt, meine Aufgaben waren hauptsächlich die Elektronik der neuen Geräte zu testen, und Verbesserung vorzuschlagen.

    Für das Praktikum muss man Englisch können, da man Berichte auf englisch schreiben muss und viele Mitarbeiter kein deutsch sprechen. Die Arbeitsatmosphäre hat mir besonders gut gefallen, die Aufgaben sind interessant und wechselnd.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Neu-Isenburg
    • 5 Hilfreich, danke!
  • » Kann man viele praktische Erfahrungen sammeln. «
    24 Wochen Hochshulpraktikum im Jahr 2014

    Ich habe den Praktikum in R&D Labor gemacht. Ich habe viele Testaufgaben zur Unterstützung der Entwicklungsverfahren bekommen. Praktikant/in muss selbständig diese Aufgaben durchführen. Kann man viele praktische Erfahrungen sammeln.

    • 7 Stunden pro Tag
    • 701 – 1.000 € pro Monat
    • Forschung & Entwicklung
    • Nueisenburg
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » nette Atmosphäre, interessante und spannende Projekte, super Team! «
    24 Wochen Praktikum im Jahr 2014

    Trade Marketing & Communication Abteilung