Praktikum bei Contrium Consulting AG

  • 9,3h Ø Arbeitszeit
  • 1035,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 10 Berichte
4,8
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Herausfordernd, Persönlich, Abwechslungsreich, Lehrreich! «
    9 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Während meines Praktikums bei der Contrium Consulting AG bekam ich abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben übertragen. Als technisch interessierter Student der Mathematik, hatte ich zu Anfang etwas Sorge, dass mich meine mangelnden wirtschaftlichen Kenntnisse in einer Unternehmensberatung stark einschränken würden - doch zu unrecht. Meine freundlichen Kollegen haben mich in angenehmer Atmosphäre schnell in das Team eingebunden und sind bei den Aufgabenstellungen klar auf meine Stärken und Interessen eingegangen. Im Laufe des Praktikums habe ich unter anderem für einen international tätigen Maschinenbauer den Markt und die Möglichkeiten rund um die Themen Industrie 4.0, Internet der Dinge und Big Data analysiert, und durfte meine Resultate auch vor Ort den verantwortlichen Personen präsentieren. Im Zuge dieses Projektes durfte ich sowohl die CeBIT also auch die Hannover Messe besuchen, um etwaige Kooperationspartner anzusprechen und gemeinsam mit einem Kollegen genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch wenn der Alltag in dieser Branche teilweise etwas hektisch ist, hatte ich insgesamt immer einen Ansprechpartner und auch das Gefühl, dass sich jemand Gedanken um mich und meine Betreuung macht.

    Wer hier ein Praktikum macht, sollte viel Einsatz und Motivation mitbringen, darf im Gegenzug aber auch vielfältige Eindrücke, Verantwortung und spannende Aufgabenstellungen erwarten.

    Mein Praktikum dauerte nur zwei Monate - aufgrund der vielen Herausforderungen und der daraus resultierenden Lernerfolge würde ich empfehlen, eine größere Zeitspanne anzusetzen, da die vielen neu gewonnenen Fähigkeiten so noch mehr Anwendung finden können.

  • » Ein Praktikum bei Contrium Consulting bietet einen sehr guten ersten Einblick in den Alltag einer Beratung! «
    10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Zum Ende meines Bachelor – Studiums erhielt ich die Möglichkeit, ein zehnwöchiges Praktikum bei der Firma Contrium Consulting zu absolvieren. Die Atmosphäre dieses Unternehmens ist sehr familiär und ich konnte mich aufgrund des jungen und besonders motivierten Teams schnell integrieren.

    Ich hatte die Möglichkeit, mit fast allen Mitarbeitern einmal zu arbeiten, was mir einen tiefen Einblick in die verschiedenen Projekte und auch die unterschiedlichen Arbeitsweisen der Berater ermöglichte. Ich durfte die Berater auch mehrmals auf Geschäftsreisen begleiten, und konnte somit auch die Betreuung der Kunden direkt miterleben.

    Während des Praktikums arbeitete ich unter anderem für vier verschiedene interessante Projekte. So bewertete ich Produktionsstandorte eines Chemiekonzerns, erstellte Profitabilitätsanalysen für einen weltweit agierenden Maschinenbaukonzern, analysierte und verglich das Potential verschiedener osteuropäische Länder für die Gründung eines neuen Callcenters und recherchierte den Biogasanlagenmarkt in Deutschland.

    Für alle Aufgaben waren umfangreiche Kenntnisse von MS Office unerlässlich. Sowohl Selbstständigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten als auch Kreativität wurden vorausgesetzt. Bei Rückfragen oder Schwierigkeiten standen mir die Berater stets zur Seite und haben durch ihr hilfreiches Feedback weitergeholfen. Die Zeit bei Contrium Consulting war sehr lehrreich für mich. Ich wurde konstant gefördert und habe mich persönlich weiterentwickelt und ein viel besseres Verständnis für diese Branche und ihre speziellen Herausforderungen erhalten. Dieses Praktikum war für mich besonders spannend, da ich meine im Studium erworbenen Kenntnisse in der praktischen Anwendung wiederfand.

    Ich möchte allen Interessenten, die an einer Karriere im Consulting interessiert sind, ein Praktikum in dieser Firma sehr weiterempfehlen.

  • » Abwechslungsreiche Aufgaben und Vertiefung von Theorie in sehr freundlicher Atmosphäre «
    10 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Vor meinem Praktikum bei Contrium hatte ich schon einige Praktika in anderen Branchen (zB. Finance, Retail und Marketing) absolviert, und konnte anschliessend definitiv sagen, dass dieses Praktikum von allen das Beste war. Nicht nur waren die Aufgaben abwechslungsreich, sondern ich konnte auch sehr selbstständig arbeiten. Trotzdem standen Kollegen immer bereit um Fragen zu beantworten. In meinem Praktikum konnte ich an mehreren sehr unterschiedlichen Projekten mitarbeiten und so auch sehr viel Wissen, welches man nicht umbedingt im Studium vermittelt bekommt, aufnehmen. Kenntniss von Excel und Power Point sind definitiv notwendig, da diese Tools für so gut wie alle Aufgaben benötigt werden. Zudem sind gute Englischkenntnisse wichtig. Aufgrund der kleinen Größe des Teams sind oft nur wenige Berater im Büro, was allerdings nicht bedeutet, dass man mit Aufgaben allein gelassen wird. Die Atmosphäre ist sehr locker und freundlich, und man findet sich schnell in das Team ein.

  • 24 Wochen Praktikum im Jahr 2015

    Nach meinem Bachelorabschluss hatte ich die Möglichkeit bei Contrium ein 6 -monatiges Praktikum zu absolvieren, wo ich projektorientiert bei einem internationalem Maschinenbaukonzern tätig sein konnte. Ich wurde direkt beim Kunden eingesetzt. Das bedeutete, dass ich Mo-Do beim Kunden eingesetzt wurde und am Freitag im Büro in Hamburg war.

    Das Projekt konzentrierte sich auf die Entwicklung und Durchführung eines Konzeptes mit denen Maschinendaten ausgewertet wurden, um Vertriebsprozesse zu optimieren. Neben dem genannten Projekt konnte ich in der Abteilung Market Intelligence Erfahrungen sammeln in der Modellierung von einem Expertenmodells, um industriespezifische Marktaussagen zu tätigen. Ich wurde partiell von einem Contriumvorstand betreut, konnte dennoch weitestgehend selbständig die Aufgaben bearbeiten. Tätigkeiten : Die Aufgaben, die ich bearbeiten konnte, waren sehr vielfältig. Die Dokumentation des Projektes wurde eigenständig mir übertragen. Des Weiteren war ich für die Aufbereitung, Mitentwicklung des Konzeptes sowie für die Erstellung von Präsentationen für verschiedene Meetings zuständig.

    Im Market Intelligence Bereich standen die analytische Betrachtungsweise von Märkten im Vordergrund. Die Tätigkeiten variierten von der Analyse(Excel) von internationalen Studien bis zur Implementierung dieser Ergebnisse in ein Expertenmodell.

    Arbeitsatmosphäre :

    Das tolle bei Contrium war, dass ich jederzeit Fragen zu Projektthemen, aber auch zu Beratungsbranche als solches stellen konnte. Sei es während der Arbeitszeit oder beim gemeinsamen Abendessen. Aber auch der Austausch mit den Kollegen im Büro in Hamburg, war immer eine Bereicherung, um unterschiedliche Sichtweisen kennen zu lernen.

    Empfehlung: Als Folge konnte ich in diesen 6 Monaten einen intensiven Einblick in die Arbeitsweise von Unternehmensberatungen bekommen. Ich kann nur jedem empfehlen, der einen ersten intensiven Einblick über die Beratungsbranche bekommen möchte, sich bei Contrium zu bewerben. Die steile Lernkurve, die vielfältigen Aufgaben und die Möglichkeit beim Kunden eingesetzt zu werden, machen das Praktikum zu einer wertvollen Erfahrung für einen zukünftigen Einstieg in der Beratung.

  • » Ein Praktikum, welches sehr lehrreich ist und dich weiter nach vorne bringt! Ich würde es jederzeit wieder machen und kann es nur weiterempfehlen! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Während meines Bachelorstudiums hatte ich die Möglichkeit ein 12-wöchiges Praktikum bei Contrium Consulting zu absolvieren. Von Beginn an wurde ich herzlich aufgenommen und in das Team integriert, sodass ich mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt habe. Im Verlauf des Praktikums hatte ich jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen oder Feedback zu erhalten.

    Man hat die Möglichkeit sehr eigenverantwortlich zu arbeiten und man wird keineswegs als Praktikant abgestempelt. Ich durfte an zwei Projekten mitwirken, wovon ich die meiste Zeit an einem Logistikprojekt für einen Lebensmittelhersteller mitgearbeitet habe. Meine Aufgaben waren u. A eine Baukostenanalyse zu erstellen, Marktrecherchen sowie Telefoninterviews durchzuführen, eine Ergebnispräsentation zu erstellen...

    Darüber hinaus habe ich die Möglichkeit bekommen an einer Weiterbildungsmaßnahme teilzunehmen im Hinblick auf die Schaubildgestaltung in Präsentationen. Eine super Chance!

    Rückblickend war es ein sehr lehrreiches Praktikum! Das Team und die Atmosphäre sind hervorragend und die Aufgaben haben viel Spaß gemacht. Man lernt in kürzester Zeit sehr viel. Absolut empfehlenswert!

  • » Lehrreiches Praktikum – definitiv empfehlenswert! «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Während meines Praktikums habe ich an einem Projekt im Bereich Vertrieb für ein großes Maschinenbauunternehmen mitgearbeitet. Zu meinen Aufgaben zählten beispielsweise Analysen mit Hilfe von Excel, Aufbereitung der Ergebnisse in PowerPoint sowie die Vor- und Nachbereitung von Meetings. Ich durfte vor Ort beim Kunden mitarbeiten und in der Regel an allen Meetings teilnehmen und mich einbringen. Das Praktikum hat mir einen guten Einblick in den Beruf des Beraters gewährt. In den 12 Wochen habe ich viel lernen können. Besonders gut gefallen hat mir die Arbeitsatmosphäre bei Contrium. Ich habe mich mit allen Mitarbeitern sehr gut verstanden und wertgeschätzt gefühlt.

  • » Das Angebot einer Festanstellung im Anschluss an das Praktikum habe ich entsprechend sehr gerne wahrgenommen. «
    12 Wochen Zwischen Bachelor/Master im Jahr 2014

    Den Zeitraum zwischen Bachelor-Abschluss und dem Beginn des Master-Studiums habe ich zur weiteren beruflichen Orientierung nutzen wollen. Entsprechend hatte ich verschiedene Praktika organisiert. Contrium war die erste Station: In der ersten Hälfte des Praktikums habe ich eine Marktstudie zum Weißblechmarkt in Afrika erstellt. Grundsätzlich war die Arbeit recht selbstständig angelegt, bei Problemen oder auch zum Sparring konnte ich mich aber jederzeit und mit Bitte um Input an die sehr hilfsbereiten Kollegen wenden. Dabei angefallene Aufgaben umfassten die Recherche an sich (Experteninterviews, Online-Research…), die Prüfung der Daten und letztendlich auch die optische Aufbereitung des Ergebnisses. Durch das für sich eigenständige Projekt habe ich somit einen ersten Überblick über das methodische Rüstzeug der Beratung bekommen können. Im zweiten Teil des Praktikums habe ich unterschiedliche, den Projektleiter unterstützende Aufgaben übernommen. Diese wiederum waren sehr vielfältig, z.B.: Auswertung von Daten (in Excel), Mitarbeit bei der Erstellung von Kundenpräsentationen und der Aufbau eines Excel-Tools. Aufgrund des regelmäßigen und konstruktiven Feedbacks konnte ich auch hier viel lernen, so zum Beispiel mich für ein präzises/strukturiertes Ergebnis effizienter zu organisieren. Während dieser Zeit habe ich vom Hamburger Büro aus gearbeitet. Der Einsatz von Praktikanten vor Ort beim Kunden ist allerdings nicht unüblich und wurde/wird je nach Projekt ermöglicht.

    Auch in Angesicht der Zielsetzung (weitere berufliche Orientierung) ist das Praktikum sehr erfolgreich verlaufen. Ich habe für mich erkannt, dass mir die Arbeit als Unternehmensberater, v.a. aufgrund des tiefen Einblicks in wechselnde Industrien/Unternehmen und des anspruchsvollen Umfelds sehr gut gefällt. Das Angebot einer Festanstellung im Anschluss an das Praktikum habe ich entsprechend sehr gerne wahrgenommen. Neben der tollen Atmosphäre hat mich die Möglichkeit, weiterhin von den erfahrenen Kollegen zu lernen, überzeugt.

  • » Mittendrin statt nur dabei! «
    8 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2014

    Ich habe meine letzten Semesterferien dazu genutzt, Contrium Consulting kennen zulernen und weiter Praxiserfahrung zu sammeln. Nachdem ich davor schon Praktika absolviert hatte, war mir besonders wichtig, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben zu erhalten an denen ich persönlich weiter wachsen kann. Das Praktikum bei Contrium war hierzu ideal. Bereits ab dem ersten Tag wurden mir eigene Aufgaben gegeben und ich hatte das Gefühl nicht nur Zuarbeiter zu sein, sondern auch selber Verantwortung zu übernehmen. Mit einer steilen Lernkurve war mir die Möglichkeit gegeben, mich während des Praktikums persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Dazu trägt auch die Arbeitsatmosphäre bei Contrium bei. Man steht nicht vor verschlossenen Türen sondern fühlt sich ab dem ersten Tag als Teil des Teams. Besonders gefallen haben mir ebenfalls die flachen Hierarchien, die dazu führten, dass mein Vorgesetzter stets ein offenes Ohr für mich hätte und ich stets konstruktives Feedback zu meiner Arbeit erhalten habe.

    Wer überlegt ein Praktikum in der Beratung zu machen und Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft mitbringt, dem kann ich eine Bewerbung bei Contrium sehr empfehlen.

  • » Resümierend kann ich das Praktikum als eine überaus positive Station meines Lebens bewerten, in der ich mich persönlich und fachlich schnell weiterentwickeln konnte sowie Menschen kennenlernen durfte, mit denen ich auch in Zukunft noch lange in Kontakt bleiben möchte. «
    12 Wochen Praktikum im Jahr 2014

    Nach meinem Studium habe ich die Möglichkeit bekommen, ein dreimonatiges Praktikum bei der Contrium Consulting AG in Hamburg zu absolvieren. In dieser Zeit konnte ich einen ersten Einblick in die Beratungsbranche erlangen. Für diesen muss einem klar sein, dass die Arbeitstage im Durchschnitt länger sind als in anderen Branchen, was allerdings durch ein faires Praktikumsgehalt und interessante Inhalte relativiert wird. In meiner Zeit bei Contrium hatte ich die Gelegenheit an zwei Projekten mitzuwirken, mit denen eine steile Lernkurve verbunden war: • Eine Analyse des Weißblechmarktes in sieben osteuropäischen Ländern, die ich selbstständig zu verantworten hatte. • Eine Analyse und Bewertung von Marktprognose- und bewertungsprozessen eines Maschinenbauers, an der ich unterstützend mitgewirkt habe. Meine Aufgaben waren im Wesentlichen „Desk Research“ (u.a. mittels Interviews), Zuarbeiten sowie die Erstellung von (Abschluss-)Präsentationen. Leider hat sich nicht die Möglichkeit ergeben, direkt vor Ort eingesetzt zu werden. Bei diesen Aufgaben habe ich immer rechtzeitig wertschätzendes Feedback bekommen, was zu der familiär herzlichen und oftmals humorvollen Atmosphäre gepasst hat. In diesem Sinne muss die Betreuung als außerordentlich gut bewertet werden, weil bei Nachfragen oder Problemen immer die Zeit gefunden wurde, mich unterstützend zu beraten. Abschließend sei noch zu betonen, dass das Praktikum ebenfalls eine Chance für den Einstieg in die Berufswelt sein kann. Wer menschlich gut ins Team passt und mit seiner Leistung überzeugt hat, kann bei entsprechender Auftragslage übernommen werden. Nicht nur deswegen kann ich diese Consultingfirma für ein Praktikum empfehlen. Wem es wichtig ist, nicht nur ein Teil einer anonymen Masse zu sein, ist bei Contrium genau richtig. Resümierend kann ich das Praktikum als eine überaus positive Station meines Lebens bewerten, in der ich mich persönlich und fachlich schnell weiterentwickeln konnte sowie Menschen kennenlernen durfte, mit denen ich auch in Zukunft noch lange in Kontakt bleiben möchte.

  • » Das Praktikum war eine äußerst lehrreiche, spannende, abwechslungsreiche und neue Erfahrung für mich, die ich immer wiederholen würde und die mir mit Sicherheit in der Zukunft noch in zahlreichen Situationen weiterhelfen wird. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Ich habe ein dreimonatiges Praktikum im Rahmen meines Studiums bei der Contrium Consulting AG gemacht, um einen genauen Einblick in die Arbeitsweisen und den Alltag eines Beraters zu erlangen. Dieser Einblick wurde mir vollkommen ermöglicht.

    Direkt am zweiten Tag kam ich auf ein Projekt und habe das Projektteam vor Ort beim Kunden unterstützt. Dabei umfassten meine Aufgaben klassische Recherche und Zuarbeiten, allerdings auch sehr viel selbständige Arbeit z.B. in der Ausarbeitung von Business Plänen oder dem Durchführen von Interviews und Umfragen.

    Dazu war die Arbeit sehr abwechslungsreich – während der zwölf Wochen hatte ich die Möglichkeit auf vier verschieden Projekten mitzuarbeiten und Einblicke in verschiedenste Branchen und Problemfelder zu erlangen. Eines der Projekte habe ich dazu zum größten Teil selbstständig bearbeitet und habe im Rahmen dessen für Interviews auch Firmen im Ausland besucht.

    Besonders positiv bei der Contrium Conslting AG ist das Team zu erwähnen. Es herrscht durchweg eine positive, familiäre Atmosphäre. Jeder ist direkt in das Team integriert, bei Fragen wird einem stets geholfen und der Humor kommt auch definitiv nicht zu kurz.

    Wie in der Beratungsbranche bekannt, kann es auch mal vorkommen, dass etwas länger gearbeitet wird. Daher sollte ein Bewerber stets Einsatzbereitschaft, Ausdauervermögen, Leistungsbereitschaft, Ehrgeiz und eine gute Portion Humor mitbringen, um den Projekt- und Kundenanforderungen gerecht werden zu können.

    Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Praktikum sehr viel Spaß gemacht hat und ich mich persönlich und fachlich weiterentwickelt habe. Die Lernkurve ist sehr steil, die Arbeit ist spannend und das Team super! Daher würde ich die Contrium Consulting AG definitiv bei der Suche nach einem Praktikumsplatz weiterempfehlen.