Praktikum bei challengeMi e.V.

So wurde challengeMi e.V. von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 5,0h Ø Arbeitszeit
  • 100,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
4,3
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Am liebsten würde ich nach dem Studium dort arbeiten «
    12 Wochen HS Praktikum im Jahr 2015

    Das Praktikum war sehr vielseitig. Vor-/Nachbearbeitung von Meetings, selbständige Bearbeitung der Arbeitsschritte, Vorbereitung von Veranstaltungen, teilweise Unterstützung bei der Durchführung, Nachbearbeitung, Evaluierung von Projekten. Erstellen von Projektberichten, Ideen zur Homepageentwicklung. Der Arbeitsalltag ist durch die unterschiedlichen Projekte sehr vielseitig. Andererseits wird die Organisation laufend optimiert, Abläufe strukturiert. Darüberhinaus finanziert sich der e.V. aus Fundraising, d.h. Erstellen von Spendenplattformen. Bearbeitung von Anfragen, Dankschreiben, Bearbeitung von Dokumentationen für Spenderfirmen usw.

    • 5 Stunden pro Tag
    • 1 – 200 € pro Monat
    • Marketing / PR
    • Ellerbek und Hamburg
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Abwechslungsreich und vielseitig in einer tollen Arbeitsatmosphäre «
    10 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2014

    Während meines Praktikums war ich in ganz verschiedenen Bereichen eingesetzt. Das Tätigkeitsfeld umfasste insbesondere die folgenden Punkte: - Vorbereitung der Seminare & Coachings/ Betreuung der Coaches und Branchenexperten - Rechercheaufgaben & Umsetzung von erarbeiteten Vorschlägen im Bereich CSR - Assistenz bei einem Beratungsprojekt bzgl. gesunde Führung/ Entwicklung von Organisationsprozessen/ Kommunikation des BMAS

    Als relevante Anforderungen würde ich eine organisierte Arbeitsweise, den sicheren Umgang mit MS-Office und Begeisterungsfähigkeit benennen.

    Besonders gut hat mir die Arbeitsatmosphäre gefallen. Man konnte seine Arbeitszeiten sehr individuell gestalten, selbstständig arbeiten und die eigene Arbeit wurde sehr wertgeschätzt. In der engen Zusammenarbeit mit der Vorgesetzten konnte man viel lernen, hat viel Unterstützung erhalten und es war ein umfassender Einblick in die Arbeit des Unternehmens möglich. Der Umgang miteinander war immer sehr freundlich und ich habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt