Praktikum bei CatCap GmbH

So wurde CatCap GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 10,0h Ø Arbeitszeit
  • 600,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
4,6
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Anspruchsvolles Praktikum mit steiler Lernkurve «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Ein Praktikum bei CatCap ist für alle geeignet, die sich für M&A interessieren und den Berufsalltag des M&A-Beraters kennenlernen möchten. Ab dem ersten Tag wird man als Praktikant voll eingebunden und kriegt wechselnde und anspruchsvolle Aufgaben, welche man alleine oder mit Kollegen bearbeitet. Unter anderem habe ich während meines Praktikums an folgendem (mit)gearbeitet: Research zu Unternehmen, erstellen von Investment Memoranden und Business Cases, Pitch Vorbereitung, Research zu Longlists, etc.. Beim Bearbeiten der einzelnen Aufgaben wird einem sehr viel Freiraum gelassen. Falls Fragen auftreten sind die Kollegen stets hilfsbereit und nehmen sich die nötige Zeit um weiterzuhelfen.

    Da Praktikanten in verschiedene Projekte eingebunden sind, wie z.B. ein Buy-Side oder Sell-Side Mandat, lernt man viel über die unterschiedlichen Anforderungen in der jeweiligen Branche des Kunden.

    Mitbringen sollte man gute Kenntnisse zum Accounting und zur Unternehmensbewertung.

    Wenn man bereit ist sich einzubringen und vernünftig anstellt profitiert man von den wechselnden Aufgaben und hat eine steile Lernkurve. Mein persönliches Fazit ist durchweg positiv und somit kann ich jedem ein Praktikum bei CatCap empfehlen der sehr viel über M&A lernen möchte und kein Problem mit langen Arbeitszeiten hat.

    • 10 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Hamburg
    • 3 Hilfreich, danke!