Praktikum bei Camp Adventure

So wurde Camp Adventure von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 11,0h Ø Arbeitszeit
  • 100,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
3,7
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Viele wertvolle Erfahrungen, die mir später sicher sehr nützlich sein werden. «
    4 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    In der Ausbildungswoche wurde ich zur Deutschlehrerin für Anderssprachige ausgebildet. Meine Hauptaufgabe war also, pro Tag 3 Stunden spielerischen Deutschunterricht durchzuführen, konnte aber auch andere Aktionen wie Kanufahren, Ballsportarten, Basteln etc. leiten. Über die Woche bekommt man eine Gruppe von Kindern zugeteilt, für die man den Tag über verantwortlich ist. Man sollte flexibel sein, stressresistent und Spaß an der Natur haben. Und natürlich sollte einem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Spaß machen ;). Da das Camp international ist, wäre es von Vorteil, gute Englischkenntnisse zu besitzen. Eine große Portion gute Laune macht das Camp für alle zu einer unvergesslichen Woche. Die Aufgaben waren sehr abwechslungsreich und es wurden uns keine Grenzen für unsere Workshopideen gesetzt. Die Camp-Atmosphäre ist einmalig und es ist sehr interessant, so viele unterschiedliche Menschen an einem Ort zu treffen! Die ersten Tage waren sehr anstrengend, da man rund um die Uhr für die Kinder verantwortlich ist und man wenig Zeit hat, sich zu erholen. Bei größeren Teilnehmerzahlen fehlte mir teilweise das Individuelle, d.h. die Campleitungen waren mit der Organisation so weit beschäftigt, dass ein ausführliches Feedback nicht möglich war.