Praktikum bei BARMER GEK

So wurde BARMER GEK von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 7,3h Ø Arbeitszeit
  • 200,- Ø Verdienst
  • 67% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 3 Berichte
3,7
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Man wird als Werkstudent verheizt und nicht gewertschätzt. «
    16 Wochen Werkstudent im Jahr 2016

    Ich war in der Rehaabteilung eingesetzt dort durfte ich Anträge bearbeiten und Rechnungen zahlen. Klingt spannend wird aber auf dauer öde. Mehr als 6 Stunden ist diese Tätigkeit nicht ausführbar. Viele Teamleiter sind oft unterwegs und wenn sie anwesend sind dann präsentieren sie sich entweder auf einem silbernen Tablett oder machen auf wichtig weil sie von Ihrem Chef einen auf den Deckel bekommen haben. In Feedbackgesprächen wird die nötige Hilfe um Mängel in der Arbeitsweise angeboten aber wirklich zustande kommt sie nicht. Was sogar soweit ging, dass deshalb Köpfe rollten, da die Defizite nicht beseitigt werden konnten. Sehr enttäuschende Erfahrung.

    Das Sekretariat wird von einer Dame geleitet, deren Arroganz bis in den Himmel reicht. Fragen zur Elternzeit werden abgeschmettert und behauptet, für sie treffe das nicht zu. Was eine klare Falschaussage ist, denn jeder hat Anspruch auf Elternzeit. Bei Krankmeldungen wird gesagt, man könne die fehlenden Stunden nacharbeiten. Keine Rede von melden Sie sich krank oder so etwas in der Richtung. Als Werkstudent herrscht nach der Vertragsunterschrift die moderne Sklaverei. Man wird nicht wertgeschätzt.

    Nach über 10 Jahren Berufserfahrung in den verschiedenen Branchen wurde mir noch nie so viel Antipathie entgegengebracht wie bei der BARMER. Anscheinend hört das Wohl der Mitarbeiter bei den eigenen Werkstudenten auf.

    Trotzdem gibt es auch sehr nette Kollegen die sehr hilfsbereit sind und einen Unterstützen. Das hat die Zeit etwas erträglicher gemacht. Danke dafür.

    Trotzdem bleibt mein Fazit: Nie wieder BARMER!

  • » Ich bin mit dem Praktikum sehr zufrieden und kann mir gut vorstellen später einmal für die BARMER GEK zu arbeiten. «
    4 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    Ich war drei Wochen in der Hauptverwaltung in Wuppertal in der Personalentwicklung eingesetzt und eine Woche im Changemanagement, in der ich an einem Seminar in Radevormwald teilnehmen durfte. In dieser Zeit habe ich Einblicke in Arbeitsbereiche, des bundesweit tätigen Unternehmen sammeln können und wurde aktiv in die Arbeiten miteingebenden. Das Praktikum war perfekt organisiert: Ich hatte immer einen Ansprechpartner und die vielen Mitarbeiter, die ich kennen gelernt habe, waren stets wertschätzend und an meiner Meinung interessiert. Die Tätigkeiten waren anspruchsvoll und vielseitig. Außerdem habe ich nach dem Praktikum eine individuelle Beurteilung bekommen und der Kontakt zu Mitarbeitern des Unternehmens ist auch nach dem Praktikum bestehen geblieben.

  • » Ein Praktikum mit einem sehr guten Einstieg und einer tollen Erfahrung. «
    3 Wochen Schulpraktikum im Jahr 2010
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.