Praktikum bei AXA Konzern AG

  • 7,9h Ø Arbeitszeit
  • 900,- Ø Verdienst
  • 93% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 140 Berichte
4,3
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Spannend und Abwechslungsreich «
    20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 24 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2016

    Ich durfte ein Projekt leiten, was von Anfang an verbunden war mit selbstständigem Arbeiten, Ideen entwickeln und Verbesserungsvorschläge einbringen. Mir wurde viel Verantwortung übertragen und Vertrauen entgegengebracht. Ein Nachteil war, dass ich mit dem Projekt am Rande des Teams unterwegs war und manchmal den Eindruck hatte, dass ich vergessen werde.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Köln
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » beeindrückt «
    9 Wochen werkstunden im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 16 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Köln
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 14 Wochen Praktikum im Jahr 2016

    Ich war im Bereich SUHK Privat eingesetzt, zur hauptsächlichen Unterstützung im Bereich Produktmanagement Haftpflichtversicherung. Dabei konnte ich Einblicke in mehrere Projekte, sowohl bezüglich der Sparte Haftpflicht an sich, als auch spartenübergreifend, gewinnen und in diesen mitarbeiten, unterstützen und Aufgaben selbstständig erarbeiten. Vor allem habe ich mich mit dem Projekt der neuen PHV (09.2016) und der Konzeption der digitalen Beratermappe beschäftigt.

  • » Effektiver aber doch entspannter Arbeitsablauf «
    12 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • 22 Wochen Gap Year im Jahr 2016
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » interessant und informativ, aber anstrengend «
    9 Wochen freiwillig im Jahr 2016

    sehr herausfordernde Aufgaben

  • » Informativ und sehr angenehm. «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Mein Tätigkeitsfeld war das Monitoring der Kapitalanlagen. Verschiedene Berichte wurden für das Management bzgl. der Investment-Performance und des Risikos vorbereitet. Ich unterstütze die Mitarbeiter aktiv bei der Erstellung dieser Reports. Des Weiteren erstellte ich auch eigene Analysen, die für spezifische Anfragen benötigt wurden. Nach kurzer Einweisung konnte ich relativ eigenständig arbeiten, und die Ergebnisse wurden dann gemeinsam diskutiert. Sehr spannend und studienbezogen; die perfekte Ergänzung zu den Vorlesungen. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und ich wurde sehr gut betreut. Man nahm sich viel Zeit, Dinge ausführlich zu erklären und bezog mich in Entscheidungsprozessen ein. Ich habe sehr viel in Anwendungssoftwares wie Excel und Bloomberg lernen können. Die Aufgaben waren abwechslungsreich und selten eintönig (keine typischen Praktikantentätigkeiten). Ich konnte mich sehr schnell einarbeiten und fühlte mich stets als Teil des Teams. Der Austausch mit anderen Abteilungen war gering, was mir nur einen beschränkten Gesamteindruck auf das Unternehmen lieferte. Alles in allem bin ich jedoch sehr zufrieden und würde dieses Praktikum fachinteressierten Studenten auf jeden Fall empfehlen!

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Köln
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Anspruchsvolle Aufgaben in einem tollen Team und spannenden Unternehmen. «
    26 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Ich wurde im Bereich des Gesundheitsmanagements der AXA Krankenversicherung eingesetzt. Die Aufgaben waren vielfältig, von der Vorbereitung von Terminen über Datenaufbereitungen per Excel bis hin zur Entwicklung eigener Konzepte zu verschiedenen Feldern. Für das Praktikum ist es definitiv von Vorteil, erste praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt gemacht zu haben. Auch EDV-Kenntnisse, insbesondere von Excel, sind enorm wichtig. Grundlagen über das deutsche Gesundheitswesen und die einzelnen Dienstleister sind absolut von Vorteil.

    Meiner Meinung nach ist das Praktikum auf jeden Fall zu empfehlen, weil man anstatt "typische Praktikantenarbeiten" wie Kaffee kochen oder kopieren anspruchsvolle und wichtige Aufgaben bekommt. Auch durch gutes Feedback hat man das Gefühl, einen wertvollen Beitrag geleistet zu haben.

  • Loading indicator