Praktikum bei AXA Konzern AG

  • 7,9h Ø Arbeitszeit
  • 900,- Ø Verdienst
  • 93% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 162 Berichte
4,3
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • 20 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Attraktiver Konzern, etwas eintönige Arbeit «
    12 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Umfangreiche und Abwechslungsreiche Arbeit im Veranstaltungsbereich «
    24 Wochen Freiwillig im Jahr 2017

    Das Praktikum im KM- Veranstaltungsmanagement der AXA konnte ichdie Spezialisten am Anfanf schon bei der Organisation, Vermarktung, Steuerung von Veranstaltungen / Tagungen / Roadshows unterstützen. Auch eigene Veranstaltungen wurden mir zugewiesen. Hier konnte ich stets auf die Hilfe meiner Kollegen bauen, sodass ich nie alleine dastehe.

    Ich habe viel vom Unternehemen und von meinen Kollegen lernen können und wurde immer integriert. Dadurch, dass ich an vielen Meeting teilnehmen konnte, habe ich in viele Dinge einen Einblick bekommen können. Es ist super, dass man die Chance hat einen Stipendiaten Vertrag zubekommen.

    Ich habe mich als Praktikantin sehr wohl und gut betreut gefühlt.

    • 8 Stunden pro Tag
    • mehr als 1.000 € pro Monat
    • Kundenmanagement- Veranstaltungsmanagement
    • Köln
    • 0 Hilfreich, danke!
  • » Super! «
    27 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Einsatzort: Kundenmanagement - Branding und Kommunikation - Verkaufskonzepte

    Aufgaben: - Erstellung Verkaufskonzepte

  • » Ideal um Arbeitserfahrung zu sammeln, viel Verantwortung, viel zu lernen! «
    22 Wochen Freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Ich kann nur jedem ein Praktikum bei der AXA empfehlen. Es besteht die super Möglichkeit, sehr viele Abteilungen kennen zu lernen und wichtige erste Berufserfahrung zu sammeln. Es kann durchaus mal etwas stressiger werden, aber es gibt auch Phasen in denen es weniger zu tun gibt, so wie bei den meisten Praktika schätze ich. Aber gerade in den Phasen wo man viel erledigen muss, kann man an den Herausforderungen wachsen, was meiner Meinung nach eine ideale Vorbereitung für das weitere Arbeitsleben ist.

    Ich hab im strategischen Leistungs- und Gesundheitsmanagement gearbeitet und habe hier wirklich viel lernen können. Sehr abwechslungsreich, verschiedene Aufgaben, so wie man sich eine Krankenversicherung vielleicht erst einmal nicht vorstellt. Speziell für Studenten im Bereich des Gesundheitswesen ist ein Praktikum hier sehr zu empfehlen.

  • » Tolles, abwechslungsreiches und interessantes Praktikum «
    24 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Ich war im strategischen Leistungs- und Gesundheitsmanagement tätig. Das Praktikum war sehr abwechslungsreich. Kein Tag war wie der vorherige. Ich konnte sehr viel mitnehmen und lernen. Die Teamkollegen waren alle sehr hilfsbereit und nett. Das Arbeitsklima war super! Zudem durfte ich eigene Projekte bearbeiten und über die gesamte Dauer eigenverantwortlich und selbstständig arbeiten. Insgesamt war es ein tolles Praktikum, was ich auf jeden Fall jedem, der sich für das Gesundheitswesen interessiert, empfehlen kann.

  • » Ein Praktikum in der Steuerabteilung der AXA eignet sich um in einem sehr kollegialen und trotzdem fordernden Umfeld praxisnahe Erfahrungen in Bereich Steuern im Konzern zu machen «
    15 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017

    Ich habe mein Praktikum in der Tax Compliance Abteilung der AXA Konzern AG absolviert und wurde dabei von Anfang an sehr freundlich aufgenommen.

    Zu Beginn der ersten Woche wurde ich mit der kompletten Steuerabteilung (Tax Compliance und Tax Management) bekannt gemacht und von einer bereits seit einem Monat in der Steuerabteilung beschäftigten Praktikantin bei der Einrichtung meines Arbeitsplatzes unterstützt. Darüber hinaus wurde in der ersten Woche ein Termine bezüglich der eigenen Wünsche und Erwartungen an das Praktikum angesetzt, wobei diese mit dem Vorgesetzen besprochen und bezogen auf die Umsetzbarkeit abgewägt wurden.

    Die mir zugeteilten Aufgaben waren dabei sehr unterschiedlich. So gab es einerseits Routineaufgaben wie das Digitalisieren von Archiven und das Aktualisieren und Pflegen von Excellisten (z.B. Listen zu Fonds und Inhaberschuldverschreibungen), aber auch eine Vielzahl von spezielleren Aufgaben. Unter anderem war ich in die Umsatzsteuervoranmeldung, sowie die Umsatzsteuerjahresmeldung in DATEV miteingebunden. Im Bezug auf die AXA Konzern AG ergibt sich hierbei auch die Möglichkeit Einblicke in eine umsatzsteuerliche Organschaft zu erlangen. Ebenso war ich an der vorläufigen Berechnung der Besteuerung von Fonds im Hinblick auf das ab 2018 geltende Investmentsteuerreformgesetz, sowie bei der Zuarbeitung für BP Anfragen beteiligt. Auch bei der Erstellung von Steuererkärungen und eBilanzen im TAX One Tool der AXA, sowohl für Personen- als auch Kapitalgesellschaften, durfte ich mitwirken. Des Weiteren gab es längerfristige Aufgaben, wie das Erstellen eines Teilprojekt- und Deklarationskalenders. Im Zuge der Verrechnungspreisdokumentation einer AXA Tochtergesellschaft war ich Ansprechpartner für die zuständige Mitarbeiterin bezüglich einer gültigen Dokumentation im Sinne der seit 31.12.2016 geltenden BsGaV.

    Wichtig für mich als Praktikant war, dass ich jederzeit die Möglichkeit hatte bei offenen Fragen auf die entsprechenden Kollegen zuzugehen um diese zu klären. Jeder der Kollegen war hierbei, trotz vollem Terminkalender, bereit sich ausreichend Zeit zu nehmen, wodurch auch bei Aufgaben mit hoher Verantwortung keine Scheu oder das Gefühl von zu großem Druck wahrnehmbar war. Im Gegenteil war das entgegengebrachte Vertrauen bei größeren Aufgaben motivierend und anspornend. Insbesondere, da einem jederzeit die Möglichkeit gegeben wurde sich selbstständig ausgiebig über ein entsprechendes Thema zu informieren (z.B. auch über eine Vielzahl von Onlinebibliotheken) und mit den einzelnen Steuerberatern Rücksprache zu halten.

    Da ich neben dem Praktikum meine Abschlussarbeit verfasst habe, war die Möglichkeit meine Arbeitszeit flexibel zu gestalten sehr hilfreich.

    Für besonders erwähnenswert halte ich den Umgang in der Steuerabteilung der AXA Konzern AG. Innerhalb der Abteilung wird sich geduzt und es herrscht eine familiäre und humorvolle Stimmung, welche jedoch nie unprofessionell wirkt. Insgesamt ergibt sich eine angenehme Arbeitsatmosphäre. In meiner Zeit als Praktikant durfte ich an zwei Betriebsausflügen und zwei Kegelabenden zwischen der Steuerabteilung und den Betriebsprüfern teilnehmen, welche mich in dieser Auffassung noch einmal deutlich bestätigt haben.

    Für ein Praktikum in der Steuerabteilung der AXA sollten Grundkenntnisse des Steuerrechts vorhanden sein, wobei man durchaus die Möglichkeit hat, alte Kenntnisse wieder aufzufrischen und sich ausreichend in neue Themen einzulesen und Rücksprache zu halten. Da für ein Großteil der Aufgaben Excel unumgänglich ist, sollte ein sicherer Umgang in Excel gegeben sein um effektiv und effizient arbeiten zu können.

    Alles in allem halte ich ein Praktikum in der Steuerabteilung der AXA für absolut empfehlenswert um praxisnahe Erfahrungen im Konzern- und Versicherungsunternehmensbereich zu machen.

    • 8 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Finanzen (Controlling, Rechnungswesen etc.)
    • Köln Holweide
    • 0 Hilfreich, danke!
  • 20 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
  • » Es hat meine Erwartungen übertroffen! «
    25 Wochen Pflichtpraktikum im Jahr 2017

    Ich war für ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum bei den HR Business Partnern. In diesem Bereich wurden mir viele unterschiedliche und gleichzeitig anspruchsvolle Aufgaben zugewiesen. Zusätzlich hatte ich die Möglichkeit durch Hospitationen Einblicke in angrenzende HR Bereiche zu erhalten. Wer hier hohes Eigenengagement zeigt, hat die Möglichkeit sich einen weitgefächerten Einblick über die Personalwelt der AXA zu verschaffen und in verschiedenen Bereichen Projekte zu begleiten oder selbst zu betreuen. Zu jeder Zeit fühlte ich mich im höchsten Maße wertgeschätzt und wurde bei Fragen immer sehr gut durch mein Team und Kollegen unterstützt. Für dieses Praktikum sollte man selbstständig arbeiten können und den Mut besitzen sich eigene Projekte zu suchen, während man sich aktiv einbringt. Außerdem sind sehr gute Kenntnisse aller MS Programme zu empfehlen. Insgesamt hat dieses Praktikum meine Erwartungen weit übertroffen und ich würde es zu 100% weiterempfehlen.

  • » Umfangreicher Einblick in den Bereich Human Resources «
    24 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Während meines Praktikums habe ich die Betreuung anderer Praktikanten und Werkstudenten übernommen.

    Ich habe verschiedene Fachbereiche bei der Einstellung von Praktikanten unterstützt (Vorselektion von Bewerbungen; Verträge, Zeugnisse etc. erstellt) Außerdem hatte ich die Möglichkeit an vielen verschiedenen Meetings (intern und extern) teilzunehmen. Ich hatte viele verschiedene Möglichkeiten unterschiedliche Bereiche des Personalwesens kennen zu lernen z.B. durch die Teilnahme an AC's oder Bewerbungsgesprächen.

  • Loading indicator