Praktikum bei ARRI

So wurde ARRI von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,0h Ø Arbeitszeit
  • 350,- Ø Verdienst
  • 100% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 1 Berichte
2,7
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Entweder für eine Abteilung entscheiden oder nur ein kurzes Praktikum machen und überall mal reinschauen! «
    16 Wochen Pflichtpraktikum Abitur im Jahr 2012

    Ich war dort jeden Monat in einer anderen Abteilung. Anfangs des Monats war jede Abteilung sehr interessant, leider kann man aber nicht viel machen außer den ganzen Tag zuzuschauen.("Einarbeiten rentiert sich ja nicht, wenn man nur 1 Monat dort ist...") Da man nach einer Woche so ziemlich alles gesehen hatte, war der restliche Monat ganz schön eintönig. Auf Fragen jedoch antworten alle sehr freundlich und alle Leute sind sehr nett.

    Entscheidet man sich für eine Abteilung und ist dort einige Zeit lang (z.B. 1/2 Jahr), wird man in alles eingearbeitet und darf/kann/soll auch aktiv mithelfen! Vorallem wenn man evtl. an ner Filmhochschule etc. studiert und sich schon sehr(!) gut mit Ton- & Bild-Bearbeitungs(profi)programmen (Avid) auskennt.

    Hat man keine Ahnung von dem ganzen Filmbereich, sollte man lieber 1-2 Wochen reingucken, sonst wird es mit Sicherheit schnell langweilig.

    Würde ich es nochmal machen, würde ich mit entweder für 1 Abteilung entscheiden oder nur innerhalb einen Monats überall mal reinschauen!

    Trotz allem ist es seeeeeeehr interessant den ganzen Ablauf im Film- & Fernsehgeschäft kennen zu lernen.