Praktikum bei Arqum GmbH

So wurde Arqum GmbH von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,8h Ø Arbeitszeit
  • 600,- Ø Verdienst
  • 83% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 6 Berichte
4,0
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Tolles Praktikum! «
    12 Wochen freiwilliges Praktikum im Jahr 2017

    Bei Arqum am Standort Stuttgart herrscht wirklich eine gute Arbeitsatmosphäre. Die Betreuung war einwandfrei und man konnte immer Hilfe und Unterstützung erwarten. Ich hatte in vorherigen Praktika immer eintönige Aufgaben oder solche, "die mich halt beschäftigen sollten". Das war hier überhaupt nicht der Fall! Die Aufgaben waren abwechslungsreich und immer sinnvoll den Kundenterminen angepasst, sodass man die Ergebnisse nutzen konnte. Ich habe in kurzer Zeit wirklich viel über Umweltmanagement (ISO 14001) lernen können. Gewöhnungsbedürftig waren nur die langen Arbeitszeiten (9 bis 18 Uhr), da ich zuvor immer das Privilegium der Gleitzeit erlebt hatte.

  • » Tolles Praktikum weiterzuempfehlen «
    16 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2016

    Mein Praktikum bei Arqum in Stuttgart war eine tolle Erfahrung. Ich konnte viel spezielles Fachwissen erlangen und einen guten Einblick in die Themen Umwelt- und Energiemanagement sowie Arbeitssicherheit bekommen. Meine Aufgaben waren anspruchsvoll, selbständig und abwechslungsreich. Beispiele für meine Aufgaben waren:

    • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Workshops, Beratungsterminen und Veranstaltungen (und Protokollierung)
    • Unterstützung von Projektpartner vor Ort bei der Datenerhebung, z.B. Verbrauchsdaten, Gefahrstoffkataster, Auswertung von Lastgangaufzeichnungen etc.
    • Recherche bzgl. umweltrelevanter Themenstellungen
    • Erstellung und Gestaltung von Wokshoppräsentationen sowie von Präsentation zu Vor Ort Terminen
    • Erstellung von Umweltmanagementhandbüchern
    • Durchführung von Aquisetelefonaten für Gruppenprojekte wie ECOfit

    Die Kollegen(Inen) bei Arqum waren immer hilfsbereit und sehr nett. Im Büro herrschte eine angenehme, freundliche und motivierende Atmosphäre. Ich habe mich nie gelangweilt, hatte immer etwas Interessantes zu tun.

    Ich kann die negative Bewertungen von Arqum in Internet nicht nachvollziehen. Für mich war es eine hervorragende erste Berufserfahrung. Ich konnte viel lernen und mitmachen. Ich habe letztendlich weltoffene, nette und interessante Menschen kennenlernen.

  • 0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2015

    Ich habe mein Praktikum bei Arqum von September 2015 bis Februar 2016 absolviert und habe den Kontakt zum Unternehmen/ zu den Mitarbeitern am Standort bislang gehalten und jetzt die Möglichkeit bekommen, meinen Bachelor dort zu schreiben. Die Betreuung war top und auch sonst herrschte im Büro immer eine ganz entspannte Atmosphäre. Mein Vorredner hat von langweiligen Schreibarbeiten berichtet, die auch während meiner Tätigkeit angefallen sind, ABER ich muss darauf hinweisen, dass es solche Arbeiten sind, die auch die Berater erledigen - also wird keine "niedere" Arbeit den Praktikanten zugeschoben. Außerdem fallen Schreibarbeiten immer mal wieder in jedem Unternehmen an, deshalb sollte man das nicht negativ bewerten. Ich habe an denselben Projekten gearbeitet und wenig Einblick in andere Projekte bekommen ( das liegt daran, dass man einem Berater zugeteilt wird und er eben meistens dieselben Projekte betreut und der "Tausch" von Praktikanten schwer ist, weil jeder in seinem Fachgebiet eingearbeitet wurde) , jedoch hatte ich die Gelegenheit, mit sehr vielen Unternehmen zusammen zu arbeiten, deshalb wurde es nicht langweilig. Dadurch hat sich sogar eine Routine entwickelt, die ich nutzen konnte, um Fragen seitens der Kunden selbst beantworten zu können, ohne verunsichert zu sein. Meine Betreuerin konnte somit auch sicherstellen, dass sie mir Aufgaben abgeben konnte, die ich selbstständig bewältigte. Ein großer Pluspunkt, den Arqum von mir bekommt, ist das Team. Auch wenn es mal stressig wurde, wusste ich, dass ich immer mit dem Verständnis meiner Kollegen & Kolleginnen rechnen konnte. All das hat mich dann eben dazu gebracht, meine Bachelorthesis bei Arqum schreiben zu wollen!

  • » Nicht zu empfehlen, da man fast hauptsächlich für sehr niederer Tätigkeiten wie Schreibarbeiten «
    0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2013

    In Unternehmen arbeiten fast mehr Praktikanten als Festangestellte! Die Festangestellten haben fast zu 100% vorher dort auch als Praktikant z.T. sehr lange gearbeitet. Die meisten Festangestellten haben aufgrund weniger anderer Alternativen dann dort weitergearbeitet. Die Praktikanten werden dadurch auch quasi wie Festangestellte behandelt, da ohne die vielen Praktikanten zum einen der Arbeitsaufwand (viele Schreibarbeiten, Checklisten abtippen usw..) nicht zu schaffen ist u. auch nicht die Preise für die Kunden angeboten werden könnten, um die Projekte mit Arqum durchzuführen. D.h. diese sehr kleine Firma könnte ohne Praktikanten gar nicht am Markt bestehen. Rühmt sich aber als Beratungsunternehmen u.a. soziale Standards etc. in Entwicklungsländern einzuführen. Ein 1. Schritt wäre dann auch die Praktikanten nicht als Ersatz für normal Arbeitskräfte einzustellen oder diese auch halbwegs angemessen zu bezahlen u. nicht für > 2 Euro Stundenlohn auszubeuten.

  • 0 Wochen Hochschulpraktikum im Jahr 2012

    Arqum ist ein kleines Beratungsunternehmen mit einer Vielzahl von Aufträgen, welches Praktikanten ein breites und herausforderndes Aufgabenspektrum bietet. Während meiner Praktikumszeit habe ich natürlich auch simple Tagesaufgaben erledigt, aber auch Gelegenheiten erhalten und genutzt spannenden und herausfordernden Tätigkeiten nachzugehen. Die Möglichkeit verschiedene Unternehmen durch die Unterstützung bei Beratungstätigkeiten vor Ort ist besonders hervorzuheben. Die Lerninhalte können mit Engagement sehr gut aufgenommen und verarbeitet werden. Die Arbeitsatmosphäre und der Zusammenhalt im Team ist vorbildlich.

    Die negativen Kritiken im Internet über die Arqum GmbH kann ich meiner Meinung nach nicht nachvollziehen. Das Praktikum hat mir großen Spaß gemacht und die Zeit ist wie im Flug vergangen.

    Arqum als Arbeitgeber kann ich nur weiter Empfehlen.

  • 12 Wochen im Jahr 2012
    Zu dieser Bewertung gibt es keinen Beurteilungstext.
    • 9 Stunden pro Tag
    • 501 – 700 € pro Monat
    • Qualitätssicherung
    • Frankfurt
    • 7 Hilfreich, danke!