Interview mit:
dem Unternehmen
Fit in 160x portraet30

Unser Versprechen

Mit einem Praktikum bei Altruja lernst du, wie ein Startup funktioniert. Das heißt nicht nur, dass wir dir Einblick in die verschiedenen Bereiche unseres Unternehmens ermöglichen - hier beeinflusst deine Handschrift direkt den weiteren Erfolg unserer Firma!

Nicolas Reis
Geschäftsführer

Das Interview mit Nicolas Reis

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Ich denke, man sollte viel vom Unternehmen mitbekommen und später Eindrücke aus mehr als einem Bereich haben. Den Kaffee gibt's bei uns frisch aus der Maschine - im Praktikum geht es schließlich auch darum, als vollwertiges Mitglied mit allen Rechten und Pflichten ins Team mit aufgenommen zu werden, anstatt für die Tonne zu arbeiten. Auch als Zeichen der Wertschätzung sollte Bezahlung durchaus dazugehören. Aber am wichtigsten: Ein spannendes, sinnvolles Thema, für das man sich engagieren kann. Und natürlich flache Hierarchien.

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Erst einmal neue, frische Eindrücke von Leuten, die Dinge in Frage stellen, die uns dazu anregen, manches vielleicht noch einmal zu überdenken. Im weiteren Sinne eben Praktikanten, die Verantwortung übernehmen und Themen selbstständig bearbeiten wollen.

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?

Na, siehe Frage 1! :)

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Er oder sie sollte Spaß an Thema, Team und Praktikum mitbringen, wir sind hier schließlich alle freiwillig. :) Neben der Motivation ist uns Selbstständigkeit wichtig, wir lassen sehr viel Eigenverantwortung und möchten, dass die Leute diese auch nutzen. Wir wünschen uns den Mut, neue Ideen anzusprechen und zu vertreten. Schließlich lernen wir nur so alle etwas dazu und gerade dieser Wille zu lernen, in allen Bereichen einer Firma, den schätzen wir sehr.

Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums in Ihrem Unternehmen meistern müssen?

Für manche ist das hohe Maß an Eigenverantwortung ungewohnt. Gleich in der ersten Wochen Kundentelefonate führen, Pressemeldungen schreiben oder Marketingunterlagen erstellen zu dürfen - ja, sollen! -, darauf müssen sich viele erst einstellen. Aber das ist aus unserer Sicht die beste Art zu lernen!

Wie nutzen Sie Praktikanten mit Ihrem noch unverstellten Blick für die Einschätzung von Veränderungspotentialen in Ihrem Unternehmen?

Wie gesagt, wir sind immer offen für neue Ideen und Möglichkeiten, bisheriges zu verbessern. Außerdem bekommt jeder bei uns mindestens ein eigenes "Hauptthema", das er oder sie als Hauptverantwortlicher bearbeitet.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?

"Wir helfen Helfern" - das sagt eigentlich alles. Ein gewisses Interesse für die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen ist bei uns wichtig. Auf das Praktikum bezogen: "Ask for forgiveness, not permission!" Seid mutig mit euren Ideen!

Jetzt sind Sie gefragt. Hier ist Raum für Ihre Frage- und Ihre Antwort. Was sollten potentielle Bewerber noch wissen?

Unsere IT liebt Schokokuchen und ist damit sehr leicht bestechbar... ;)

Ergänzen Sie: Praktikanten sind für uns...

... vollwertige Teammitglieder!