Interview mit:
einem Praktikanten
Fit in 160x 01300311 octavie

Der Praktikant

Name des Praktikanten:
Octavie Aebli


Alter des Praktikanten:
22


Einsatz im Unternehmen:
Bildungswerk

Das Interview mit Octavie Aebli

Octavie, als Studentin an der École internationale de commerce et de développement in Lyon, Frankreich hast du dich entschieden, dein Studienpraktikum im Friedensdorf zu absolvieren. Wie kam es dazu?

In Frankreich studiere ich Handel und internationale Entwicklung mit dem Ziel, später einmal für eine Nichtregierungsorganisation (NGO) zu arbeiten. In einer unserer Veranstaltungen klärte uns die Dozentin über die Arbeitsweise von NGOs auf und stellte einige exemplarisch vor. Darunter war ein französisch-sprachiger Film über das Friedensdorf, der mein Interesse weckte. Also bewarb ich mich hier.

Worin genau bestehen deine Aufgaben?

Ich empfange nationale und internationale Gruppen, mache Dorfführungen mit ihnen und stelle das Friedensdorf vor. Bei Lehrgängen assistiere ich und weise auch schon mal neue Freiwillige in die Arbeitsbereiche ein.

Was hast du während deiner Zeit im Friedensdorf gelernt?

Das Friedensdorf vereint die unterschiedlichsten Kulturen. Ich habe gelernt mich all diesen Kulturen zu öffnen und sie zu verstehen. Dadurch lernte ich auch mich gegenüber anderen Menschen mehr zu öffnen. Das war die schöne Seite am Friedensdorf. Was mich allerdings sehr traurig stimmt ist die Tatsache, dass diese NGO überhaupt existieren kann. Damit meine ich, dass es schrecklich ist, dass heute immer noch so viele Kinder schrecklichste Verletzungen und Krankheiten erleiden und nicht in ihren Heimatländern behandelt werden können, sodass ihnen nur in anderen Ländern geholfen werden kann. Und die organisatorischen und logistischen Herausforderungen, denen sich das Friedensdorf tagtäglich stellen muss, habe ich vor meiner Ankunft hier völlig unterschätzt.

Welche Erkenntnis aus dem Friedensdorf nimmst du persönlich für dich mit?

Wenn viele Menschen sich verbünden und jeder ein wenig Energie in eine gemeinsame Sache steckt, kann sehr viel Gutes erreicht werden!