Praktikum bei ACD-Lasertechnik

So wurde ACD-Lasertechnik von ehemaligen Praktikanten bewertet

  • 8,5h Ø Arbeitszeit
  • 100,- Ø Verdienst
  • 0% Weiterempfehlung
Gesamtwertung 2 Berichte
2,4
Einzelbewertungen ansehen
Bewertungen von Praktikanten
Filter
  • » Hoch und Tief mit dreck und Sonne «
    12 Wochen Eingliederung im Jahr 2013

    Ich war in der Schleiferei eingesetzt und das war es auch schon. den ganzen tag musste ich aluminium schleifen zur abwechslung auch mal Edelstahl. Es gab eigentlich einen Vorarbeiter der all die schlechte arbeit auf uns Praktikanten abwälzt aber seine Zeiten absticht und wir die arbeit machen mussten. Dies war meisst in absprache mit dem vorgesetzen Meister. Der meisst kaffetrinkenderweise in seinem Glaskasten saß und Telefonierte oder dumme sprüche gemacht hat.

    Ein lichtblick waren die schweisser und die Edv. Die kollegen konnte man immer Fragen wenn man probleme hatte oder etwas wissen wollte einer von denen hat mir auch viel über das drehen und Fräsen beigebracht das hat mir gut gefallen der andere schien ein sehr guter Alu schweisser zu sein auch das hat mir sehr viel spaß gemacht wenn ich dann mal dabei sein konnte. Leider gab es auch bei den schweissern einen der sich für etwas besseres hielt und nicht mit einem geredet hat. vllt hat er mich auch nicht verstanden weil er nicht so gut deutsch gesprochen hat. 2 Tage durfte ich dann auch Kanten. Dieses war abwechslungsreich da man viele klein serien um 5 teile rum hatte. Dort war einer der Schweisser und ein anderer Kollege die beiden haben mir auch alles sehr gut erklärt.

    An sich hätte mir das Praktikum viel freude bereitet wenn man nicht jeden Tag Schleifen müsste. Da dies wenn man es nicht gewohnt ist nach 2 tagen zu starken schmerzen in den Armen führt.

    Was ich erhlich gut fand. War die sehr gerechte und gute Bewertung im Zeugniss. Und auch der Umgang mit den Geschäftsführern. Das arbeitsklima an sich ist super. Bis auf ein Paar ausnahmen und diese sind meist die Teamleiter oder Vorarbeiter. So hat es auch einer meiner Praktikumskollegen empfunden

  • 6 Wochen Grundpraktikum im Jahr 2009

    Schweißen, Umformen, Zerspanen wurd im Praktikum abgedeckt. Man sollte tüchtig sein, da man viel arbeitet und man sollte nicht zurückhaltend sein, da man etwas drängeln muss andere Bereiche kennenlernen zu können. Bei ehrgeizigem Einsatz bekommt man ein sehr gutes Arbeitszeugnis. Sehr kleiner Betrieb.