Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard
Praktikantenreport 2018 Coming Soon

Der Praktikantenreport 2014

Das Praktikum hat sich in den vergangenen Jahren als fester Bestandteil unserer Gesellschaft etabliert. Neben der Ausbildung und dem Studium ist es für junge Menschen üblich geworden, ein Praktikum zu absolvieren um Einblicke in Branchen, Unternehmen sowie Abteilungen zu bekommen und wichtige Praxiserfahrung zu sammeln. Doch ist es immer noch so, dass Praktikanten als preiswerte Arbeitskräfte eingesetzt werden und nur stupide Aufgaben erledigen dürfen, wie es oft in den Medien und in der Gesellschaft portraitiert wird? Der neue Praktikantenreport 2014 legt den Schwerpunkt auf die Entwicklung der Praktika von 2009 bis 2013 und geht der Frage nach, welche Faktoren für ein zufriedenstellendes Praktikum wichtig sind. Sind es die Kollegen, die eine gute Arbeitsatmosphäre erzeugen, ihre Praktikanten wertschätzen und dadurch Zufriedenheit erzeugen? Oder reicht den Praktikanten ein hoher Lohn, damit sie zufrieden sind?

Hierzu wurden alle Einzelbewertungen der Unternehmen von meinpraktikum.de gebündelt, um eine aussagekräftige Studie anzufertigen. Auf der Grundlage von über 13.000 ausgewerteten Praktika und über 7.500 Unternehmen in über 2.100 Städten, bietet der Praktikantenreport eine der größten branchenweiten Auswertungen zum Thema Praktikum an, die jemals in Deutschland erhoben worden ist.

Weiter zum Praktikantenreport 2012

Der Praktikantenreport 2012

Für den meinpraktikum.de Praktikantenreport 2012 wurden über 5.500 im Jahr 2011 auf meinpraktikum.de eingegangene Praktikums- bewertungen ausgewertet und so ein ganzheitliches Bild der Praktikanten- zufriedenheit in Deutschland gezeichnet.

Herausgekommen ist z. B. Folgendes: In Deutschland sind 40 % der Praktika unbezahlt und 60 % der Praktikanten sehen keine großen Karrierechancen in Ihrem Praktikumsbetrieb – und trotzdem sind ca. 65 % der Praktikanten insgesamt zufrieden mit ihrem Praktikum. Von einer generell als schlecht empfundenen Behandlung der Praktikanten – wie sie der Begriff „Generation Praktikum“ nahelegt – kann also auf Grundlage der Datenbasis des Praktikantenreports keine Rede sein. Dennoch ergeben sich teils große Kritikpunkte was die Behandlung und Bezahlung der Praktikanten (in einzelnen Branchen) angeht.

Zudem wurde analysiert was Praktikanten bei einem Praktikum wichtig ist. So geht die geringe bis nicht vorhandene Vergütung beispielsweise oft mit einer Negativbewertung des Praktikums einher, während sowohl eine lange Arbeitszeit als auch eine lange Praktikumsdauer sich eher positiv auf die Zufriedenheit auswirken.