Tipps für eine gute Online-Bewerbung

Tipps für eine gute Online-Bewerbung

Mit dem Lebenslauf gibst du den Personalern einen Überblick über deine bisherige Ausbildung und deine Schwerpunkte.


i

Für viele Studenten und Praktikanten spielt sich das halbe Leben sowieso am Computer ab: Haus- und Seminararbeiten müssen elektronisch verfasst werden und Notenabfrage, Stundenplangestaltung, sowie Treffen mit Kommilitonen werden auch über das World Wide Web organisiert.

Kein Wunder also, dass auch für die Praktikumsbewerbung die Onlinewelt eine große Rolle spielt. Für Internet-Unternehmen ist das Bewerben per E-Mail sowieso selbstverständlich, aber auch viele der alteingesessenen Firmen sind inzwischen auf das Online-Verfahren umgestiegen. Was es bei der Online-Bewerbung für dein Praktikum zu beachten gilt, erfährst du hier.

Einmal registrieren, immer auf dem Laufenden

Gerade große Unternehmensgruppen haben ihre Bewerbungsabläufe automatisiert, da sie täglich Anfragen von Interessenten erhalten. Immer häufiger kannst du dich online registrieren und dort deine Bewerbungsunterlagen für das Praktikum hochladen oder deinen Lebenslauf eintragen. Manche Firmen erlauben dir damit sogar, den Weg deiner Bewerbung durch die Firma nachzuverfolgen – ein großer Vorteil gegenüber der klassischen Variante bei der man häufig wochenlang auf Rückmeldung wartet.

Lass dich nicht von den Online-Gegebenheiten beirren: Das Ausfüllen der Formulare sollte genauso ernst genommen werden, wie eine schriftliche Bewerbung für ein Praktikum. Ordentliche Rechtschreibung ist auch hier ein Muss. Achte beim Hochladen von Lebenslauf und Anschreiben darauf, dass du das vorgeschriebene Dateiformat gewählt hast. In den meisten Fällen ist das ein PDF-Dokument. Du kannst davon ausgehen, dass dein Praktikum in weite Ferne rückt, wenn du dich hier nicht an die Vorschriften hältst – also checke lieber vor dem Abschicken noch einmal alles gründlich durch.

Finde jetzt ein Praktikum in deinem Traumberuf!


E-Mail für Dich

Dein Praktikumsplatz verlangt eine Bewerbung per E-Mail? Auch auf dem elektronischen Postweg gelten die üblichen Formalitäten. Lies die Stellenanzeige gründlich durch: Meist geben die Unternehmen an, ob sie zunächst nur deinen Lebenslauf wünschen, oder ob gleich alle Zeugnisse im Anhang mitgeschickt werden sollen. Wird unter anderem ein konkreter Ansprechpartner für Praktika genannt, solltest du deine E-Mail mit einem formellen Gruß an ebendiese Person beginnen.

Auch der Betreff sollte schlicht und aussagekräftig sein, sodass deine E-Mail vom zuständigen Personaler überhaupt geöffnet wird. Ansonsten landet deine Chance auf ein Praktikum schnell im Spam-Ordner oder im Papierkorb.

Generell gelten für Lebenslauf und Anschreiben die gleichen Anforderungen wie bei einer schriftlichen Bewerbung per Post. Du bist nicht sicher, was in deinen Lebenslauf gehört und ob dein Anschreiben zu kurz oder zu lang ist? Detaillierte Tipps zum Lebenslauf und zur Bewerbung für ein Praktikum findest du hier auf meinpraktikum.de