Dr. Ursula von der Leyen

Schlauer Kopf sucht attraktives Unternehmen, Partnerschaft auf Zeit erwünscht, längerfristige Beziehung bei gegenseitiger Sympathie nicht ausgeschlossen: ein Praktikum macht‘s möglich. Es kann jungen Menschen entscheidende Impulse geben, Wege in die Arbeitswelt bahnen und Talente in den Fokus rücken. Das ist gut für alle Beteiligten.

Das eine Unternehmen sucht Bewerberinnen und Bewerber, die sich gesellschaftlich engagieren und sich mit Feuereifer in Projekte stürzen. Bei anderen geht nichts über Einserzeugnisse und fundierte Fachkennt- nisse. Umgekehrt wollen Bewerberinnen und Bewerber wissen: Ist das kleine, aber feine Unternehmen an meinem Ort auf Praktikanten eingestellt? Bietet jenes Unternehmen nur einen großen Namen oder auch interessante Aufgaben?

Das Portal meinpraktikum.de bringt schlaue Köpfe und attraktive Unternehmen zusammen. Es bündelt die Erfahrungen von Praktikantinnen und Praktikanten und gibt Unternehmen Raum um ihre Erwartungen zu formulieren und geeignete Bewerber für sich einzunehmen. Diesen klugen Ansatz unterstütze ich gerne.

Die demografische Entwicklung ist eindeutig: Arbeitgeber müssen sich vermehrt anstrengen, um die besten Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen. Investitionen in den Nachwuchs sind Investitionen in den nachhaltigen Erfolg. Ein Praktikum kann dazu dienen, vielversprechende Kandidaten zu testen und frühzeitig an sich zu binden. Praktikantinnen und Praktikanten sind aber kein Ersatz für Beschäftigte auf Vollzeitstellen, und sie sind erst recht keine billigen Arbeitskräfte.

Wer fair zu Praktikanten ist und ihren Beitrag wertschätzt, hat gute Chancen, anderen Unternehmen im Wettlauf um die Talente eine Nasenlänge voraus zu sein. Der Erfolg der Initiative „Fair Company“ zeigt, dass es inzwischen viele Unternehmen gibt, die diese Einsicht beherzigen.

Auf dieser Linie liegt auch das Portal meinpraktikum.de. Es hilft Unternehmen genauso wie Praktikumssuchenden. Die Zeit ist reif für ein solches Projekt, das Brücken in die Zukunft baut.

Dr. Ursula von der Leyen