Login Unternehmen registrieren
Menü
Dashboard

Die Top-Praktikumsplätze

Praktikant sucht Praktikumsstelle auf Praktikumsbörse

Eine Praktikumsbörse wie meinpraktikum.de

ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um vergleichsweise schnell an ein Praktikum zu kommen, das deinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. So ein „Marktplatz“ für Praktika listet nicht nur viele verfügbare Stellen auf, sondern gibt dir auch die Möglichkeit, diese nach deinen ganz persönlichen Kriterien zu filtern. Das beste Praktikumsangebot nützt dir ja nichts, wenn es aus Idar-Oberstein kommt, deine Uni, deine Freunde, ja dein ganzes Leben sich aber in Hamburg abspielen.

Von den Erfahrungen anderer lernen

Der Vorteil einer Praktikumsbörse wie meinpraktikum.de gegenüber anderen Jobportalen ist, dass ehemalige Praktikanten hier von ihren Erfahrungen im jeweiligen Unternehmen berichten. Sie haben dabei die Möglichkeit, ihren früheren Arbeitgeber nach verschiedenen Kriterien zu bewerten. Neben den zugeteilten Aufgaben können auch die Arbeitsatmosphäre, die Betreuung durch Kollegen und Vorgesetzte sowie Lernerfolg und Karrierechancen beurteilt werden. Über die Kommentarfunktion lassen sich einzelne Kritikpunkte, aber auch besonders gute Erfahrungen, detailliert beschreiben und von potenziellen Bewerbern nachlesen. Wenn du dir also ein bisschen Zeit nimmst die Berichte anderer zu lesen, kannst du das Risiko, dass du die nächsten Monate ausschließlich zwischen Kopierer und Kaffeemaschine pendeln wirst, erheblich verringern.

Praktikumsbörse

Die Selektion nach Städten ist nur eine von vielen Funktionen, die dir eine Praktikumsbörse bietet. Zum Studienfach sollte die Stelle natürlich auch passen. Und vielleicht hast du auch schon eine Branche im Kopf, die dich besonders reizt, oder sogar ein ganz bestimmtes Unternehmen. Mit den entsprechenden Suchfunktionen kannst du in einer gut aufgestellten Praktikumsbörse gezielt nach deinem Traumpraktikum Ausschau halten.

Stolperfallen vermeiden

Wenn du die passende Stelle für dich gefunden hast, wird es erst so richtig spannend. Denn jetzt heißt es: Eindruck machen. Und da der erste bekanntlich bleibt, überlässt du die nächsten Schritte besser nicht dem Zufall. Eine gute Praktikumsbörse lässt dich auch hier nicht allein, sondern gibt dir nützliche Infos und Tipps für dein Bewerbungsschreiben und das sich hoffentlich anschließende Vorstellungsgespräch an die Hand. Denn mit dem althergebrachten „Hiermit bewerbe ich mich…“ ist es längst nicht mehr getan. Persönlichkeit ist gefragt – auch beim Anschreiben.

Viele Praktikumsbörsen haben auch einen integrierten „Bewerben“-Button, der entweder auf die entsprechende Seite des Unternehmens verlinkt oder auf eine Vorlage für ein Bewerbungsanschreiben samt Upload-Funktion für deine Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse und Arbeitsproben.

Ein Praktikum ist eine tolle Möglichkeit, um dich auf fremdem Terrain auszuprobieren – und das meint nicht nur deine neue Tätigkeit, sondern auch tatsächlich den Boden unter deinen Füßen. Wenn du dich für eine Stelle im Ausland interessierst, solltest du dich in einer Praktikumsbörse wie meinpraktikum.de ausführlich über die Bewerbungs- und Arbeitsanforderungen in deinem Wunschland informieren. Denn frei nach dem Motto „andere Länder, andere Sitten“ unterscheiden sich auch Aufbau und Inhalt einer Bewerbung in den verschiedenen Regionen rund um den Globus. Du merkst schon, Hilfe bei der Praktikumssuche gibt es zu Hauf. Das Kofferpacken musst du aber schon noch selbst übernehmen.