BAföG im Praktikum – Dein Anspruch

BAföG im Praktikum – Dein Anspruch

Mit dem Lebenslauf gibst du den Personalern einen Überblick über deine bisherige Ausbildung und deine Schwerpunkte.


i

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Studenten sich dafür entscheiden, ein Praktikum zu absolvieren. Manche wollen ihr theoretisches Fachwissen anwenden, andere wollen Einblicke in die praktischen Tagesgeschäfte des zukünftigen Berufsfeldes erhalten. In der heutigen Zeit gehört es fast schon zum guten Ton, als Praktikant in einem Bertrieb gearbeitet zu haben, immer in der Hoffnung, dort nicht als Kaffee-oder Kopierknecht zu enden ;-).

Vielen Studenten stellt sich oft allerdings gar nicht erst die Frage, ob sie ein Praktikum machen wollen, da viele Studiengänge ein Praktikum für den erfolgreichen Studienabschluss voraussetzen. Ein Praktikum bringt natürlich Arbeitserfahrung und Spaß mit sich, im Vorfeld allerdings oft auch Sorge und viele Fragezeichen. Vorallem viele BAföG-Empfänger fragen sich im Bezug auf Praktika häufig, ob sie während ihres Praktikums noch Anspruch auf Förderung haben. Wir haben uns mal für euch schlau gemacht, denn diese Frage ist gar nicht so einfach und pauschal zu beantworten.

Finde jetzt ein Praktikum in deinem Traumberuf!


Das Pflichtpraktikum und BAföG
Bei einem Pflichtpraktikum muss der Inhalt des Praktikums in der Studienordnung des Studiengangs geregelt sein.
Bei einem Pflichtpraktikum muss man zwischen Pflichtpraktika vor und während des Studiums unterscheiden. Wenn du die allgemeinen Voraussetzungen für eine BAföG-Förderung erfüllst, dann hast du auch bei einem Pflichtpraktikum vor Beginn deines Studiums Recht auf Förderung. Die Bedingung ist natürlich, dass das Praktikum, das du vor Beginn deines Studiums absolvierst, absolut erforderlich für deinen Studiengang ist. Wenn dein Pflichtpraktikum vergütet ist, wird es, genauso wie Einkommen aus Erwerbstätigkeiten, auf den Förderungsbedarf angerechnet. Bei einem Pflichtpraktikum während während des Studiums ist es egal, ob es sich um ein Blockpraktikum während der vorlesungsfreien Zeit, ein Teilzeitpraktikum während der Vorlesungszeit oder um ein komplettes Praxissemester handelt. Anders als beim Pflichtpraktikum vor dem Studium gibt es hier aber keine Freibeträge. Die Praktikumsvergütung ist in dem Fall nicht mit dem Einkommen aus Erwerbstätigkeiten gleichzusetzen, bei denen es einen Freibetrag gibt.

Das freiwillige Praktikum und BAföG
Bei einem freiwilligen Praktikum ist das Praktikum nicht von der Studienordnung des Studiengangs vorgeschrieben.
Auch bei freiwilligen Praktika muss man zwischen einem freiwilligen Praktikum vor und während des Studiums unterscheiden. Bei freiwilligen Praktika vor Beginn deines Studiums, hast du natürlich keinen Anspruch auf BAföG-Leistungen, auch wenn dein Engagement noch so löblich ist! Wenn du ein Praktikum während der vorlesungsfreien Zeit deines Studiums absolvierst, beziehst du ganz normal BAföG weiter. Bei der Anrechnung der Praktikumsvergütung gelten die gleichen Maßnahmen wie für das Pflichtpraktikum. Anders sieht die Sache jedoch aus, wenn du während der Vorlesungszeit ein freiwilliges Vollzeitpraktikum absolvierst und nicht beurlaubt bist. Sobald du dein Praktikum beginnst, entfällt dein Recht auf BAföG-Leistungen für die Dauer des Praktikums (deswegen unbedingt den genauen Zeitraum angeben!). Solltest du dich für ein freiwilliges Praktikum beurlauben lassen, dann entfällt dein Förderungsrecht hier ebenfalls.