Praktikum in Frankreich

Deine Weltreise startet hier!

Wähle ein Land für dein Auslandspraktikum und erfahre mehr über Lebensart und Sitten, erhalte Insider-Tipps, stöbere in Erfahrungsberichten und finde ein Unternehmen für dein Praktikum in der Fremde.

Top 10 der Dinge, die du noch nicht über Frankreich wusstest!

Polaroid frankreich wein
Die Franzosen sind sehr stolz auf ihre Kochkünste, Nachwürzen kommt daher einer Beleidigung gleich.
In Frankreich ist es gesetzlich verboten, mit einer fliegenden Untertasse auf einem Weinberg zu landen.
Die Pflicht für Arbeitgeber, im Falle von Umstrukturierungen, den Mitarbeitern alternative Weiterbeschäftigung anzubieten, brachte skurrile Angebote zutage. So hat ein französischer Arbeitgeber seinen Mitarbeitern angeboten, für 69 Euro im Monat in Indien zu arbeiten.
Wusstest du, dass es in Frankreich üblich ist, bei einer Einladung erst 15 Minuten nach der vereinbarten Zeit zu erscheinen? Aber Achtung: Bei Geschäftsterminen gilt Pünktlichkeit.
Wer bei einem Geschäftsessen schon vor dem Dessert zum Geschäftlichen kommt, leistet sich einen Fauxpas. Das Essen und Kennenlernen steht im Vordergrund, Geschäftliches wird erst am Ende besprochen.
In Polen soll das Verschenken von Blumensträußen mit ungerader Zahl an Blumen Unglück bringen, in Frankreich dagegen gelten Sträuße mit ungerader Anzahl als ästhetisch.
An die modebewussten Frauen unter den Praktikanten: Bei Geschäftsessen gibt es einen Dress-Code. Schwarzes Kostüm, Pumps und dezenter Schmuck. Für die Männer gilt: Anzug und niemals kurzärmelige Hemden.
Im französischen Caugnaux war das Sterben per Verfügung des Bürgermeisters verboten. Das lag daran, dass der Friedhof nicht ausgebaut werden konnte.
Wusstest du, dass Französisch gemeinsam mit Englisch die einzigen Sprachen der Welt sind, die auf jedem Kontinent als Muttersprache gesprochen werden?
Die französischen Frauen erreichen europaweit das höchste Lebensalter. Sie werden im Schnitt 85 Jahre alt.