Assessment Center

Assessment Center

Mit dem Lebenslauf gibst du den Personalern einen Überblick über deine bisherige Ausbildung und deine Schwerpunkte.


i

Du willst dich auf eine sehr begehrte Stelle in einem großen Unternehmen bewerben, dann musst du für Trainee-Stellen und in seltensten Fällen auch für ein Praktikum mit der Teilnahme an einem Assessment Center reichen. Hinter dem Begriff verbirgt sich, wie der Name schon verspricht, eine umfassende Prüfung.

Im Gegensatz zum einfachen Vorstellungsgespräch bist du hier nicht nur eine Stunde, sondern manchmal sogar mehrere Tage einer Stresssituation ausgesetzt. Dabei wird man fachlich und persönlich geprüft und muss in direkter Konkurrenz mit anderen Mitbewerbern Aufgaben lösen. Damit du nicht als Nervenbündel endest, haben wir alles Wissenswerte für dich aufgeschrieben.

Schätzen, Diskutieren und Präsentieren

Während du dich für ein normales Praktikum meist nur in Schale werfen und im Vorstellungsgespräch souverän die Fragen des zukünftigen Chefs beantworten musst, hat es das Assessment Center in sich. Um die Ecke denken ist hier an der Tagesordnung, denn es erwarten dich Aufgaben, die auf den ersten Blick vielleicht nichts mit der Stellenbeschreibung zu tun haben.

Vorstellungsrunden und Präsentationen: Zu den wohl häufigsten und noch einleuchtendsten Aufgaben zählt das Reden vor der Gruppe. Meist geht es darum, sich in sehr kurzer Zeit selbst darzustellen, Berufserfahrung wie bisherige Praktika darzulegen, oder zu einem bestimmten Thema einen Kurzvortrag zu halten. Die Inhalte stehen meist weniger im Vordergrund, als die Art und Weise des Vortrags. Wie gehst du mit Stress um? Kannst du frei reden und wie reagierst du auf unangenehme Nachfragen? Versuche locker zu bleiben und auch Fragen nicht als Kritik zu sehen, sondern als Möglichkeit, deinen Standpunkt noch einmal deutlich zu machen.

Finde jetzt ein Praktikum in deinem Traumberuf!


Gruppendiskussionen und Rollenspiele: Bist du ein Teamworker oder sogar in der Lage, Verantwortung für andere zu übernehmen? In der Gruppendiskussion geht es darum, andere von deiner Meinung zu überzeugen und auf deine Seite zu ziehen. Dafür braucht es nicht nur gute Argumente, sondern auch zwischenmenschliches Geschick. Lass dich nicht einschüchtern, wenn jemand pausenlos redet und vermeide es, einfach nur zu schweigen. Es kann auch gut sein, dass du in einem Rollenspiel die Rolle des Chefs übernehmen musst und einem Mitarbeiter oder Praktikanten mit Problemen am Arbeitsplatz konfrontieren sollst. Sei ehrlich und freundlich, aber bestimmt. Viele machen den Fehler, als Chef besonders herrisch aufzutreten, dabei sind bei dieser Aufgabe soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen gefragt.

Pizza aus Italien und dein Praktikum?

Schätzfragen: Das klingt bisher noch alles harmlos und machbar? Viele Assessment Center warten mit weitaus seltsameren und unangenehmeren Fragestellungen auf. Wie würdest du z.B. auf die Frage reagieren, wieviel Pizza täglich in Italien gegessen wird? Solche Fragen haben mehr mit dem Praktikumsplatz und deinen Fähigkeiten zu tun, als du glauben magst. Gewünscht ist hier keine korrekte Antwort, sondern eine analytische Herangehensweise. Bedenke bei solchen Schätzfragen vielfältige Faktoren – von Einwohnerzahl bis Restaurants und Tourismus – und denke am besten laut, so können die Beobachter deine Fähigkeiten im Problemlösen besser einschätzen.

Der Postkorb: In vielen Jobs und Praktika bekommt man nicht nur eine Aufgabe vor die Nase gesetzt, sondern gleich mehrere, die es zu priorisieren gilt. Auf genau so eine Situation spielt „der Postkorb“ an. Man wird mit vielen imaginären Aufgaben zugepflastert, die es zu bewerten gilt. Ist es richtig, zunächst den Kunden zurückzurufen und dafür das Mitarbeiter-Meeting zu verschieben? Hier muss innerhalb von Sekunden abgewogen werden. Auch hier gilt: Nicht versuchen, krampfhaft alles ‚richtig‘ zu machen. Es ist besser, eine schnelle Entscheidung zu treffen und zu dieser zu stehen, als minutenlang alles detailliert abzuwägen.

Nicht aus der Ruhe bringen lassen

Wie im üblichen Vorstellungsgespräch für dein Praktikum gilt auch im Assessment Center hauptsächlich: Immer schön cool bleiben. Die meisten Tests sind genau darauf ausgelegt, die Bewerber zu stressen. Sei du selbst, verstell dich nicht und steh zu dem, was du kannst.